Nasswischroboter mit Wassertank: Empfehlung (09/21) (2021)

Nasswischroboter mit Wassertank

Du fragst dich, wo du einen guten Nasswischroboter mit Wassertank bekommst, der deinen Boden zu Hause zum Strahlen bringt? Hier bist du genau richtig! Der Medion Wischroboter MD 18379 funktioniert vollautomatisch und arbeitet sehr professionell!

Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Nasswischroboter mit Wassertank können wir dir empfehlen:

  1. Medion Wischroboter MD 18379
  2. Zaco Wischroboter W450
  3. ZACO Nass-Trocken-Saugroboter V80

So findest du den besten Nasswischroboter mit Wassertank für dich

Den Boden zu wischen ist nun wirklich nicht die schönste Beschäftigung. Besonders, wenn man zu Hause sehr empfindliche Bodenoberflächen besitzt. Doch leider fällt diese Arbeit fast jeden Tag an.

Eine Haushaltshilfe einzustellen, ist in den meisten Fällen sehr teuer. Doch was tun, wenn man selbst keine Zeit hat, sich um die Fußböden zu kümmern?

Wir haben die ideale Lösung für dich! Ein Nasswischroboter mit Wassertank nimmt dir diese Hausarbeit ab und reinigt deinen Boden perfekt.

Das Tolle daran: Der Tank kann ganz einfach nach der Reinigung entleert werden. Kein lästiger Putzeimer wird dir mehr im Weg stehen!

Auf dem Markt gibt es ein ziemlich unüberschaubares Angebot an Modellen. Deshalb haben wir uns auf die Suche gemacht, um ein passendes Produkt für dich zu finden!

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders gut für alle Böden geeignet sind. Welcher der beste Nasswischroboter mit Wassertank für deine Bedürfnisse ist, kannst du dann ganz rasch selbst entscheiden.

Hol dir noch heute unseren Favoriten – den Medion Wischroboter MD 18379

Du bist hier richtig, wenn

  • dein Fußboden in Zukunft strahlen soll
  • du auf der Suche nach einem guten Nasswischroboter mit Wassertank bist
  • das Modell leistungsstark und langlebig sein soll

Das Wichtigste über Nasswischroboter mit Wassertank auf einen Blick

  • In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Reinigung großer und mittelgroßer Wohnungen verwenden kannst.
  • Schmutzwassertank: Ein Roboter mit separatem Frisch- und Schmutzwassertank reinigt den Boden besonders effizient und gründlich.
  • Walze oder Wischtuch: Was besser für deinen Boden geeignet ist, hängt davon ab, welche Böden gereinigt werden sollen. Manchmal sind Walzen besser, ein anderes Mal Wischtücher. Den Unterschied erfährst du gleich.
  • Smarte Navigation: Damit der Boden wirklich sauber wird, muss der Roboter intelligent sein. Er muss smart durch die Wohnung navigieren, um nichts auszulassen.

Der beliebteste Nasswischroboter mit Wassertank

Unsere Empfehlung
Medion Wischroboter MD 18379
Top Nasswischroboter mit Wassertank
Dieser Nasswischroboter übernimmt die Reinigung aller Hartböden in deinem Haushalt. Für ein strahlend sauberes Ergebnis wie vom Profi.
232,97 EUR
(Stand von: 07.09.2020)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Unsere Top-Empfehlung ist der Medion Wischroboter MD 18379. Dieses vollautomatische Modell eignet sich sehr gut für Laminat-, Parkett- und Hartböden.

Der Nasswischroboter funktioniert ohne Beutel. Das Schmutzwasser wird in einem separaten Tank aufgefangen, welcher danach direkt entleert werden kann. Der Tank besitzt ein Fassungsvermögen von rund einem Liter.

Der integrierte 14,8 V Akku schafft eine Laufzeit von bis zu 1,3 Stunden und eine Fläche von m². Auf der Ladeanzeige kannst du jederzeit nachprüfen wie lange die Leistung des Geräts noch anhält.

Die Steuerung des Roboters erfolgt über eine Fernbedienung. Dabei kannst du zwischen mehreren Programmen auswählen, die sich an die Oberfläche deines Bodens anpassen. Auch für empfindliche Böden ist dieser Nasswischroboter geeignet.

Die eingebauten Sensoren erkennen Hindernisse in der Umgebung und können diesen geschickt ausweichen. Erkennt das Gerät eine Stufe, entfernt er sich sofort.

Der Spezialist unter den Nasswischern

Top Produkt
Zaco Wischroboter W450
Der neueste Stand der Technik
Einen besonders gründlichen und effizienten Helfer holst du dir mit diesem Modell ins Haus. Er ist mit einem extra Schmutzwassertank ausgestattet und navigiert dank Sensoren gezielt durch die Wohnung.
349,99 EUR
(Stand von: 30.08.2021)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Das zweite Modell in unserem großen Check ist der Zaco Wischroboter W450. Dieser Roboter ist für Wohnungen mit 60 m2 ausgelegt, schafft aber auch mehr, wenn man zwischenzeitlich das Wasser nachfüllt.

Da er das Schmutzwasser vom Boden aufsaugt, entstehen keine Streifen. Das ist der große Pluspunkt bei diesem Modell. Die Wassermenge und Geschwindigkeit der Putzwalze kannst du in der App einstellen.

Du kannst für jeden Tag eine Uhrzeit festlegen, damit der Roboter genau weiß, wann er arbeiten soll. Er fängt automatisch an – es muss nicht einmal jemand zu Hause sein!

Der Nasswischroboter kann über eine App oder Alexa gesteuert werden. Dank seiner intelligenten Anti-Kollisionssensoren bewegt sich der sicher durch die Wohnung.

Die maximale Laufzeit beträgt bis zu 80 Minuten. Sobald der Akku schwach wird, kehrt das Gerät von allein in seine Ladestation zurück.

Der Alleskönner: Wischen und Saugen

Auch gut
ZACO Nass-Trocken-Saugroboter V80
Guter Nasswischroboter mit Saug- und Wischfunktion
Dieser Roboter lässt sich sehr einfach per Knopfdruck oder wahlweise Fernbedienung steuern. Für Haustierbesitzer und Allergiker geeignet.
269,95 EUR
(Stand von: 07.09.2020)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Unsere dritte Empfehlung ist der ZACO Nass-Trocken-Saugroboter V80.

Dieser Saug- und Nasswischroboter mit Wassertank besitzt einen sehr leistungsstarken Motor und ist auch für kleine Teppiche von bis zu 1,5 cm Höhe geeignet.

Du kannst den Staubtank ganz einfach gegen ein Wassermodul eintauschen. So kannst du vom Staubsaug- zum Nasswischroboter wechseln. Dieser kleine Helfer schafft es bis zu 3 Stunden lang zu arbeiten.

Der Nasswischroboter von ZACO eignet sich sehr gut für Parkett, Laminat, Vinyl, Fliesen, sowie Hartböden. Bei empfindlichen Oberflächen erkennt er diese sofort und stoppt die Wasserzufuhr.

Du kannst dir einen ganz individuellen Reinigungsplan erstellen. Der Roboter putzt dann jeden Tag um die gleiche Uhrzeit.

Auch für Haustierbesitzer und Allergiker eignet sich dieses Modell sehr gut. Er reinigt Bodenoberflächen sehr gründlich und befreit sie von Staub und Bakterien!

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden Nasswischroboter mit Wassertank gefunden

Damit du den besten Nasswischroboter mit Wassertank für dich finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen. Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Volumen des Wassertanks
  • Akkulaufzeit
  • Smarte Steuerung
  • Flächenleistung
  • App-Funktion
  • Programme für verschiedene Böden
  • Bewertungen und Meinungen von Käufern
  • Qualität und Verarbeitung

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Medion Wischroboter MD 18379
  2. Zaco Wischroboter W450
  3. ZACO Nass-Trocken-Saugroboter V80

Was macht einen guten Nasswischroboter mit Wassertank aus?

Ein Wischroboter ist eine Investition, die man nicht alle Tage macht. Beim Kauf gilt es auf viele Details zu achten. Deshalb haben wir dir im Folgenden die wichtigsten Merkmale eines guten Nasswischroboter zusammengestellt.

Nicht jeder Roboter ist dafür geeignet den Boden wirklich sauber zu halten. Einige hinterlassen Streifen und Schlieren am Boden. Andere verteilen den Schmutz, anstatt ihn aufzunehmen.

Darauf solltest du achten:

  • Wassertank
  • Bodenbeschaffenheit
  • Akkulaufzeit
  • Eingebaute Sensoren

Integrierter Wassertank

Dein Nasswischroboter ist mit einem Wassertank ausgestattet sein. Achte beim Kauf unbedingt auf das Füllvolumen! Solltest du doch eine etwas größere Wohnung haben, lohnt es sich ein Modell mit großem Tankvolumen zu wählen. Idealerweise fasst der Tank ca. 1 Liter Wasser. Kleinere Modelle können 500 ml Wasser fassen.

Für mehrere Böden geeignet

Solltest du zu Hause mehrere Bodenoberflächen haben, so achte unbedingt auf dieses Kaufkriterium. Es könnte sonst passieren, dass empfindliche Böden beschädigt werden.

Andersrum kann es aber auch sein, dass stark verschmutze Oberflächen nicht gründlich genug gereinigt wurden. Gehe deshalb immer auf Nummer sicher! Wenn du Parkett hast, dann solltest du dir das durchlesen: “Wischroboter speziell für geöltes Parkett”

Lange Akkulaufzeit

Dein kleiner Helfer sollte nicht sofort schlapp machen. Eine möglichst lange Akkulaufzeit ist also essenziell. Wir sprechen hier von mindestens einer Stunde Laufzeit. So kannst du dir sicher sein, dass auch wirklich die komplette Wohnung sauber wird.

Eingebaute Sensoren

Die eingebauten Sensoren verhindern, dass dein Nasswischroboter Sachen umstößt, hängen bleibt oder gar die Treppe runterfällt. Je besser die Sensoren, desto mehr kannst du dich auf deinen Roboter verlassen!

Du brauchst dann keine Angst um ihn haben, falls er zuhause allein die Arbeit erledigt. Vor allem im Obergeschoss kann es schnell mal die Treppen bergab gehen. Alle drei vorgestellten Modelle verfügen über eine Erkennungsfunktion und schützen sich selbst vor einem Absturz.

Unsere Reihung

  1. Medion Wischroboter MD 18379
  2. Zaco Wischroboter W450
  3. ZACO Nass-Trocken-Saugroboter V80

Kaufberatung Nasswischroboter mit Wassertank – das musst du beachten

Damit du dir Arbeit sparst und nicht noch zusätzlich welche machst, solltest du dir Zeit nehmen für diese Entscheidung. Das spart dir viel Ärger. Es gibt ein paar wichtige Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest.

Denn welcher Nasswischroboter für deine Wohnung geeignet ist, hängt ab von:

  • Größe der Wohnung
  • Walze oder Wischtuch
  • Schmutzwassertank

Größe der Wohnung

Der Roboter muss an die Größe deiner Wohnung angepasst sein. Soll er 40m2 reinigen oder 200m2? Das macht einen großen Unterschied. Je größer die Fläche, desto stärker muss der Akku sein. Wobei die Hersteller bei besonders großen Flächen dazu raten sie in mehreren Durchgängen zu wischen.

Also an einem Tag das Untergeschoss und am nächsten das Obergeschoss. So hat der Roboter genügend Zeit seinen Akku vollständig zu laden und bringt ein besseres Ergebnis. Da er das Stockwerk aber ohnehin nicht selbst wechseln kann, ist er auf deine Hilfe angewiesen.

Walze oder Wischtuch

Es gibt Roboter, die über eine Walze verfügen und solche, die mit Wischtüchern arbeiten. Was dir dabei lieber ist, musst du selbst entscheiden.

Das bessere Ergebnis wirst du immer mit einer Walze bekommen. Sie kann durch ihre Drehbewegung mehr Druck auf die verschmutzte Stelle ausüben. Hast du also regelmäßig relativ viel Schmutz zu beseitigen, dann entscheide dich lieber für eine Walze.

Schmutzwassertank

Wie schmutzig ist es bei dir? Wenn es dreckiger ist, muss dir das nicht peinlich sein. Denn dafür gibt es spezielle Roboter. Und zwar Nasswischroboter mit zwei Wassertanks. Einen für das Frischwasser und einen für das Schmutzwasser. Er saugt das dreckige Wasser also wieder auf und sorgt so für besonders glänzende Böden.

Vor allem dann, wenn man Haustiere oder kleine Kinder hat, lohnt sich diese Überlegung. Statt wie die klassischen Modelle das schmutzige Wasser auf dem Boden zu verteilen, nehmen es diese Modelle auf. Zum Schluss kannst du es im Waschbecken entsorgen.

Allerdings sind Roboter, die zusätzlich mit einem Schmutzwassertank ausgestattet sind, meist keine kleinen Saugroboter. Geräte, die beides vereinen, fallen recht groß aus. Überlege dir, ob das für dich infrage kommt.

Der Wassertank der meisten Roboter reicht für 25 bis 50 m2. Danach musst du Wasser nachfüllen und das Schmutzwasser austauschen.

Unsere Reihung

  1. Medion Wischroboter MD 18379
  2. Zaco Wischroboter W450
  3. ZACO Nass-Trocken-Saugroboter V80

Nasswischroboter mit Wassertank kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher Wischroboter deine Wohnung in Stand halten soll und kann? Welcher ist der beste Nasswischroboter mit Wassertank bei meinen Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Roboter gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie groß ist meine Wohnung?
  • Welche Leistung hat der Akku?
  • Gibt es einen getrennten Frisch- und Schmutzwassertank?
  • Putzt der Roboter mit Tüchern oder einer Walze?
  • Müssen Türschwellen überwunden werden?
  • Für wie viele m2 ist der Nasswischroboter ausgelegt?
  • Ist es mir wichtig, dass das Wasser sofort aufgesaugt wird oder kann der Boden auch lufttrocknen?
  • Verfügt der Roboter über eine App, mit der sich Putzpläne erstellen lassen?
  • Erkennt der Wischroboter Hindernisse wie Treppen?
  • Gibt es eine Funktion in der App, um No-Go-Bereiche zu definieren? (Bei den drei vorgestellten Modellen kannst du das bei allen einstellen)
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Gibt es Ersatzteile zu kaufen?

Was ist besser: ein reiner Wischroboter oder ein Hybridmodell?

Das größte Problem bei der Reinigung mit Mopp und Eimer ist, dass das Putzwasser nach der Zeit verschmutzt und weg geschüttet werden muss. So werden viele Liter Wasser verschwendet. Anders ist das, wenn ein Putzroboter zum Einsatz kommt.

Er geht sehr sparsam mit dem Wasser um und bringt gleichzeitig ein viel gleichmäßigeres Ergebnis als der Mopp. Vor allem Modelle, die einen getrennten Frisch- und Abwasserbehälter haben, sorgen für streifenfreie Ergebnisse.

Aber welcher soll es denn nun sein – das Hybridmodell mit Saug- und Wischfunktion? Der reine Wischroboter mit Tuch? Oder der Wischroboter mit Walze? Sehen wir uns mal die Funktionen genau an.

Der Wischroboter mit Walze

Die saubersten Böden bekommst du mit einem Modell, das mit einer Walze ausgestattet ist. Aber wie funktioniert das?

Während der Roboter das saubere Wasser vorne mit der Walze aufträgt, nimmt er es das schmutzige hinten mit der Wischlippe auf. Der Boden wird dabei kaum nass. Die Walze kann so auch hartnäckige Verschmutzungen aufnehmen.

Dank der Walze kann der Roboter viel Druck auf die zu reinigende Stelle ausüben und den Boden besonders gründlich reinigen.

Wenn der Roboter fertig ist, kannst du die Walze entnehmen und reinigen. Dafür wäschst du sie mit der Hand aus. Nach der Zeit ersetzt du sie durch eine neue.

Der Wischroboter mit Reinigungstuch

Die meisten Modelle verfügen nicht über getrennte Wassertanks. Du füllst das Wasser mit dem Reinigungsmittel in den Tank. Der Roboter nimmt die Reinigungsflüssigkeit ins Tuch auf und verteilt sie auf dem Boden.

Das Schmutzwasser wird nicht abgesaugt. Diese Variante ist optimal, wenn dein Boden nicht so stark verschmutzt ist. Am Ende des Reinigungsvorgangs kannst du das Tuch in der Waschmaschine waschen und wiederverwenden.

Einige Modelle, die mit Reinigungstüchern arbeiten, haben einen Präzisions-Sprühstrahl, der zusätzlich Wasser an besonders verschmutzten Stellen aufträgt.

Das Hybridmodell

Sauger und Wischer in einem sind besonders beliebt. Sie haben in den meisten Fällen keinen Schmutzwassertank. Während die Bürsten vorne dafür sorgt, dass Staub und Brösel eingesaugt werden, sorgt das feuchte Wischtuch an der Hinterseite des Roboters für Sauberkeit.

Diese Modelle sind die richtige Wahl für dich, wenn du wenig verschmutzte Böden hast.

Unsere Reihung

  1. Medion Wischroboter MD 18379
  2. Zaco Wischroboter W450
  3. ZACO Nass-Trocken-Saugroboter V80

Unser Fazit

Ein Nasswischroboter mit Wassertank wird dir im Haushalt eine Menge Arbeit abnehmen. Um das lästige Wischen per Hand brauchst du dir keine Gedanken mehr zu machen.

Vollautomatische Wischroboter lassen sich ganz einfach steuern und reinigen deine Böden blitzblank. In unserem Check geht der Titel “Super Nasswischroboter mit Wassertank” an den Medion Wischroboter MD 18379. Überzeug auch du dich von unserem Favoriten!