Wäschetrockner ohne Abluftschlauch: Empfehlung (2022)

Wäschetrockner ohne Abluftschlauch

Ein Trockner spart viel Arbeit. Wäsche aufhängen und bügeln kannst du dir in Zukunft sparen. Als ein passender Wäschetrockner ohne Abluftschlauch überzeugt der WTW875W0 von Bosch.

Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Wäschetrockner können wir dir empfehlen:

  1. WTW875W0 von Bosch
  2. Siemens iQ500
  3. Beko DE744RX1

So findest du den besten Wäschetrockner ohne Abluftschlauch für deine Wohnung

Wenn dir die Wäscheberge schon wieder über den Kopf wachsen, zahlt sich ein Trockner aus. Du sparst dir das nervige Wäsche aufhängen und mit der richtigen Trocknereinstellung sogar das Bügeln!

Aber nicht jedes Gerät ist für jeden Haushalt geeignet. Am flexibelsten bist du mit einem Wäschetrockner ohne Abluftschlauch. Bei einem Ablufttrockner braucht man ein offenes Fenster oder sogar einen Mauerdurchbruch. Das fällt bei dem Trockner ohne Abluftschlauch weg, hier brauchst du nur Platz und einen Stromanschluss.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine vier Wände zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Trocknern gemacht, die gerade sehr gefragt sind.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders effizient sind. Welcher der beste Wäschetrockner ohne Abluftschlauch für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den WTW875W0 von Bosch

Du bist hier richtig, wenn

  • du dir einen Wäschetrockner ohne Abluftschlauch zulegen möchtest,
  • dir deine Freizeit zu wertvoll ist, um sie mit Wäsche aufhängen zu verbringen,
  • du den passenden Trockner für deine Bedürfnisse finden willst.

Das Wichtigste über Abluftschlauch freie Trockner auf einen Blick

  • In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für das Trocknen von kleinen und großen Wäschebergen verwenden kannst.
  • Trocknertyp: Grundsätzlich unterscheidet man bei den Trocknern ohne Schlauch zwischen Kondenstrocknern und Wärmepumpentrockner. Wo hier genau der Unterschied liegt, kannst du gleich nachlesen.
  • Energieklasse: Entscheide dich für ein Modell der Energieklasse A+++ oder A++, wenn du die Stromkosten gering halten möchtest.
  • Menge der Wäsche: Sie ist ein entscheidender Faktor, wenn es um die Wahl des richtigen Trockners geht. Bei modernen Geräten kannst du zwischen 5 und 9 kg auswählen.

Der beliebteste Wärmepumpen Trockner

Top Produkt
Bosch WTW875W0 Serie 8
Der Trockner mit selbstreinigendem Kondensator
Ein tolles Preis-Leistungsverhältnis, viele Programme und extrem energiesparend. Uns gefällts!
Preis: 1.149,00 EUR
699,00 EUR
(Stand von: 23.01.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Wer einen Wäschetrockner ohne Abluftschlauch dafür aber mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, wird beim WTW875W0 von Bosch fündig.

Wenn du schon einmal einen Trockner hattest, hast du sicher Erfahrung im Kondensator reinigen. Den sollte man (theoretisch) einmal im Monat putzen. Sonst wird der Trockner langsam und funktioniert nicht mehr richtig.

Das musst du bei diesem Modell definitiv nie wieder tun! Denn der Kondensator reinigt sich selbst. Klingt zu schön um wahr zu sein? Stimmt aber.

Bei einer Energieeffizienzklasse von A+++ sparst du mit diesem Gerät richtig viel Strom. Und das zahlt sich langfristig aus. Weniger Stromverbrauch = mehr Geld für dich.

Zusammengefasst ist dies der richtige Wäschetrockner ohne Abluftschlauch für dich optimal, wenn du viel wäschst, nicht gerne bügelst und du keine Lust hast, monatlich den Kondensator zu reinigen.

  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • jährlicher Energieverbrauch: 176 KWh/Jahr
  • Sonderprogramme: ja

Extras: selbstreinigender Kondensator, Kindersicherung

Der smarte Profi für viel Wäsche

Top Produkt
Siemens WQ33G2D40 iQ500
Der sparsame Wäschetrockner mit Selbstreinungs-Automatik
Ein sehr guter Wäschetrockner Energieeffizienzklasse A. Mit der Energieklasse A+++ ist er einer der sparsamsten Trockner, die wir online gefunden haben. Für 8 kg Wäsche geeignet.
Preis: 1.119,00 EUR
679,00 EUR
(Stand von: 23.01.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Du stehst auf Gadgets und Smart Home ist für dich mehr als nur Zukunftsdenken? Dann ist dieser Trockner ohne Abluftschlauch genau der richtige für dich: Siemens iQ500.

Egal wo du bist, mit der Home Connect App kannst du deinen Trockner von überall steuern. Wenn du schon eine Alexa daheim hast, kannst du ihn ganz einfach verbinden.

Vor allem, wenn der Trockner weit weg von dir steht, spart das Zeit und Nerven. Die Restlaufzeit des Trockners kannst du am Gerät ablesen oder in der App erkennen.

Auch abseits der App hat dieser Wäschetrockner einiges zu bieten. Die Trommel schafft neun Kilo Wäsche auf einmal, auch empfindliche Outdoorbekleidung kannst du damit trocknen.

  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • jährlicher Energieverbrauch: 194 KWh/Jahr
  • Sonderprogramme: ja

Extra Programme: Wolle finish, Mix, Handtücher, Steppdecken, Kopfkissen, Zeitprogramm warm, Zeitprogramm kalt, Baumwolle, Synthetik, Allergie Plus / Hygiene, sportivePlus, Dessous, Super 40, Blusen/Hemden

Der smarte Profi für viel Wäsche

Top Produkt
Beko DE744RX1 Kondensationstrockner
Wähle aus 16 Programmen das passende für deine Wäsche. Das Gerät verfügt über einen kombinierten Filtermechanismus, wodurch es besonders einfach zu reinigen ist. Du kannst aus zwei Größen auswählen.
Preis: 999,00 EUR
455,99 EUR
(Stand von: 23.01.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, aber dennoch ein gutes und leistungstarkes Gerät suchst, wirst du den Kondensationstrockner Beko DE744RX1 lieben.

Auf dem Multifunktionsdisplay kannst du ablesen, wann der Filter gereinigt werden muss und wie lange das Gerät noch trocknet. Dank des ausgeklügelten Filtersystems musst du den Trockner nur alle 2 Jahre reinigen.

Er arbeitet mit reversierenden Trommelbewegungen, wodurch die Wäsche sehr gleichmäßig trocken wird und nicht knittert.

  • Fassungsvermögen: 7 kg – auch 8 kg möglich
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • jährlicher Energieverbrauch: 178 KWh/Jahr
  • Sonderprogramme: ja

So haben wir die passenden Trockner ohne Schlauch gefunden

Damit du den besten Wäschetrockner ohne Abluftschlauch für deine Wohnung finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Fassungsvermögen
  • Anzahl der Programme – Spezialprogramme
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Lautstärke
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. WTW875W0 von Bosch
  2. Siemens iQ500
  3. Beko DE744RX1

Wie funktioniert ein Trockner ohne Schlauch?

Die Frage nach der Sinnhaftigkeit von einem Trockner ohne Schlauch ist ganz einfach zu erklären. Dafür musst du zuerst mal wissen, dass Trockner in drei Typen unterteilt werden: Ablufttrockner (Trockner mit Abluftschlauch), Kondensationstrockner und Wärmepumpentrockner.

Lass uns mal ansehen, wie die einzelnen Modelle arbeiten.

Ablufttrockner

Ablufttrockner, die ältesten und am wenigsten modernen Geräte, leiten die feuchte Luft durch ein Abluftrohr und durch ein gekipptes Fenster oder ein Loch in der Wand hinaus. Der Name “Ablufttrockner” leitet sich genau davon ab. Du kennst das sicher von mobilen Klimageräten – auch sie brauchen eine Möglichkeit, die Feuchtigkeit mit einem Schlauch nach draußen zu leiten.

Dieser Typ ist der am wenigsten entwickelte der drei, und er ist auch der kostengünstigste. Wenn du jedoch keinen Zugang zu einer Abluftleitung hast, musst du einen anderen Trocknertyp wählen. Zur Auswahl stehen unter anderem Wärmepumpentrockner und Kondensationstrockner.

Kondenstrockner

Der Kondenstrockner ist eine gute Wahl für einen Wäschetrockner ohne Abluftschlauch, wenn du nicht viel Geld ausgeben möchtest. In seiner Funktionsweise ähnelt er dem Ablufttrockner.
Die feuchte Luft wird in einem Kondensationstrockner abgekühlt, der aus diesem Grund so genannt wird. Anschließend wird sie in einem Auffangbehälter oder Wassertank gesammelt. Dieser muss regelmäßig geleert werden, am besten nach jedem Trocknungsvorgang.

Die warme Luft wird in den Raum geleitet, da Kondenstrockner keinen Schlauch haben. Dadurch können sowohl die Temperatur als auch die Luftfeuchtigkeit im Raum steigen. Im Winter kann dies jedoch von Vorteil sein, da du weniger heizen musst.

Auch wenn Kondenstrockner schlauchlos sind, sind sie nicht besonders energieeffizient. Sie verbrauchen die gleiche Menge an Strom wie Ablufttrockner. Deshalb sind sie recht günstig. Wenn du einen Trockner suchst, der ohne Schlauch auskommt und wenig Energie verbraucht, solltest du einen Wärmepumpentrockner in Betracht ziehen.

Wärmepumpentrockner

Die Wärmepumpentrockner sind die modernsten und technisch anspruchsvollsten Trockner ohne Schlauch. Der Name gibt in diesem Fall auch einen Hinweis auf ihren Zweck. Sie sind mit einer Wärmepumpe ausgestattet. Dank ihres getrennten Kreislaufs ist der Energieverbrauch extrem niedrig. Wärmepumpentrockner haben zwei interne Kreisläufe: einen offenen Luftkreislauf und einen geschlossenen Kältemittelkreislauf.

Der Trockner verfügt über einen geschlossenen Luftkreislauf, der dafür sorgt, dass die Wäsche getrocknet wird und das Kondenswasser aufgefangen und in den Abwassertank geleitet wird. Heizung und Kühlung des Luftkreislaufs werden durch den geschlossenen Kältemittelkreislauf gewährleistet. Diese Kombination minimiert den Energieverbrauch um bis zu 50 % im Vergleich zu einem Trockner ohne Schlauch.

Aufgrund der modernen Technologie kostet ein Wärmepumpentrockner mehr als die anderen Modelle. Wenn du ihn jedoch häufig betreibst, wirst du deine Investition aufgrund der niedrigen Energiepreise im Laufe der Zeit wieder hereinholen.

Kaufberatung: Trockner ohne Schlauch – das musst du beachten

Welches Modell ist das richtige für dich? Das hängt nicht nur davon ab, welche Entfeuchtungstechnolgie im Einsatz ist, sondern auch von anderen Faktoren. Es gibt ein paar wichtige Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest.

Worauf es bei der Auswahl des passenden Wäschetrockners ankommt, verrät unsere Kaufberatung. Welches Gerät für deine Wohnung geeignet ist, hängt auch ab von:

  • Aufstellungsort
  • Menge der Wäsche
  • Stromverbrauch
  • Einbaugerät oder freistehendes Gerät

Aufstellungsort

Weißt du schon, wo du den Trockner aufstellen möchtest? Wenn es nicht dein erstes Gerät ist, dann weißt du das schon genau. Falls du dich zum ersten Mal für einen Wäschetrockner entscheidest, solltest du das allerdings gut durchdenken.

Da der Wäschetrockner ohne Abluftschlauch auskommt, brauchst du nicht mehr als eine normale Steckdose. Im Idealfall hast du ein Waschbecken oder eine Dusche in der Nähe, um das Wasser aus dem Wassersammelbehälter darin ausleeren zu können. Pro Wäscheladung kommen da schnell mal große Mengen zusammen.

Deshalb werden Trockner meistens im Badezimmer aufgestellt. Sie fühlen sich aber auch am wettergeschützten Balkon oder im Keller wohl. Achtung: Der Kondenstrockner gibt Feuchtigkeit ab, das solltest du immer bedenken.

Menge der Wäsche

Wäschetrockner sind in der Regel mit einem Volumen für 5 bis 9 kg Wäsche ausgestattet. Smarte Modelle passen die Laufzeit an die Feuchtigkeit und die Menge der Wäsche an und verkürzen die Arbeitszeit.

Wenn du dir total unsicher bist, dann wiege die geschleuderte Wäsche nach dem Waschvorgang mal ab, so weißt du, wie groß dein Trockner ausfallen muss/soll.

Und natürlich gilt: Nicht jede Wäsche ist für den Trockner geeignet.

Stromverbrauch

Wir haben ja schon gelernt, dass ein Kondenstrockner mehr Strom verbraucht als ein Wärmepumpentrockner. Wie hoch deine Stromrechnung ausfallen wird, das hängt primär davon ab, wie viel du das Gerät im Einsatz hast.

Wer nur selten etwas trocknet, der sollte zum Kondenstrockner greifen. Wärmepumpentrockner machen sich dann rasch bezahlt, wenn sie regelmäßig im Einsatz sind.

Achte auf die Energieklasse des Geräts. Sie reicht von A+++ bis D. Die meisten modernen Wäschetrockner ohne Abluftschlauch sind zwischen A+++ und A++ zu finden.

Einbaugerät oder freistehender Trockner

Wie bei Waschmaschinen und Geschirrspülern gibt es auch bei Wäschetrocknern Geräte, die man einbauen kann und solche, die freistehend sind. Sie haben alle dieselbe Funktionsweise. Nur manchmal kann so ein Gerät das Bild im wunderschönen neuen Badezimmer stören.

Dann kann man den Trockner ganz einfach mit einer Verblendung einfassen und an die Farbe des Raums anpassen. Jedoch kosten diese Geräte oft mal merklich mehr. Überlege dir, ob es das wert ist.

Unsere Reihung

  1. WTW875W0 von Bosch
  2. Siemens iQ500
  3. Beko DE744RX1

Trockner ohne Schlauch kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welches Gerät deine Wäsche trocknen soll und kann? Welcher ist der beste Wäschetrockner ohne Abluftschlauch bei meinen Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Roboter gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie viel Wäsche wasche ich pro Woche? Wie viel davon ist für den Trockner geeignet?
  • Hat er Spezialprogramme? Wie viele Programme hat der Trockner insgesamt?
  • Wo stelle ich das Gerät auf?
  • Ist eine Steckdose in der Nähe?
  • Wo werde ich das gesamte Wasser ausleeren?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Wenn ich ein günstiges Modell wähle: Auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • Worauf möchte ich keinesfalls verzichten?

Wäschetrockner ohne Abluftschlauch – warum lohnt sich die Anschaffung?

Grundsätzlich gilt: Die Technik der Ablufttrockner ist sowieso schon veraltet und eher nicht mehr zu empfehlen. Denn die feuchte Luft, die aus dem Trockner kommt, kann zu Schimmelbildung führen! Daher muss diese Abluft ja auch durch einen Schlauch nach draußen geführt werden.

Bei einem Wäschetrockner ohne Abluftschlauch muss man so etwas wie den richtigen Aufstellort überhaupt nicht bedenken. Man braucht nur eine Steckdose und genügend Platz. Deshalb bekommt dieses flexible System ein “Daumen hoch” von uns!

Auch was Stromverbrauch angeht, hat der Wäschetrockner ohne Abluftschlauch die Nase vorn. Ein Wärmepumpentrockner zahlt sich auf die Dauer einfach aus.

Trockner mit Wärmepumpe statt Abluftschlauch sind ökologischer und energiesparender. Da lohnt sich der Kauf.

Unsere Reihung

  1. WTW875W0 von Bosch
  2. Siemens iQ500
  3. Beko DE744RX1

Unser Fazit

Wenn du einen Wäschetrockner ohne Abluftschlauch suchst, dann können wir dir den WTW875W0 von Bosch ganz klar empfehlen. Dieser Wärmepumpentrockner ist der Preis-Leistungs-Champion im Check.