Mähroboter Überdachung – Das musst du darüber wissen!

Mähroboter Überdachung

Du möchtest dir eine Mähroboter Überdachung zulegen und weißt nicht, worauf man dabei achten muss? Wir verraten dir alles, was du rund um den Unterschlupf für den Rasenroboter wissen musst!

Wenn man einen Rasenmäher-Roboter kauft, gibt man viel Geld aus. Im Gegenzug bekommt man einen Gartenhelfer, der viel Arbeit abnimmt. Du kannst also entspannen und die Schönheit deines Gartens genießen, während dein Mähroboter den Rasen mäht.

Damit dein Roboterfreund nicht kaputt wird, ist es wichtig, ihn vor der Witterung zu schützen. Schließlich verbringt der kleine Gartenhelfer den Großteil des Jahres im Freien. Die ideale Möglichkeit, um für Schutz zu sorgen, ist eine Mähroboter Überdachung.

Darunter ist der Roboter vor Wind und Wetter geschützt und kann seinen Akku laden.

Wir verraten dir heute alles, was du über den Unterschlupf für deinen Rasenroboter wissen und worauf du achten musst.

Welche Vorteile hat eine Mähroboter Überdachung?

Es lohnt sich aus vielen Gründen in ein Rasenroboter Dach zu investieren.

  • Schutz vor Witterungseinflüssen: Eine Überdachung schützt den Mähroboter vor Regen, Schnee und anderen Witterungseinflüssen. Das verhindert, dass der Mähroboter beschädigt oder seine Leistung beeinträchtigt wird.
  • UV-Schutz: Eine Überdachung schützt den Mähroboter nicht nur vor Regen, sondern auch vor schädlicher UV-Strahlung. Diese kann dazu führen, dass die Farben des Mähroboters verblassen oder dass das Kunststoffgehäuse spröde wird. Die Sonne ist eine unterschätzte Gefahr für die Lebensdauer des Roboters.
  • Lange Lebensdauer: Indem der Mähroboter vor Witterungseinflüssen und UV-Strahlung geschützt wird, verlängert sich seine Lebensdauer. Außerdem wird vermieden, dass Reparaturen oder Ersatzteile erforderlich sind.
  • Diebstahlschutz: Eine Überdachung kann dazu beitragen, den Mähroboter vor Diebstahl zu schützen, indem sie ihn verdeckt und somit potenziellen Dieben den Zugriff erschwert.

Welche Arten von Mähroboter Überdachungen gibt es?

Es gibt Arten von Überdachungen für Mähroboter, die sich in Bezug auf ihre Form, Materialien und Größen unterscheiden können.

Welche Garage die beste ist, hängt von Faktoren ab wie Größe des Gartens, Größe des Mähroboters, Robotertyp und natürlich deinem persönlichen Geschmack. Hier sind einige Beispiele:

Flache Überdachungen: Die Überdachungen haben in der Regel ein flaches Dach und sind aus Metall, Kunststoff oder Holz gefertigt. Sie sind einfach zu installieren und können in verschiedenen Größen erhältlich sein.

Schräge Überdachungen: Schräge Überdachungen haben ein geneigtes Dach, welches dazu dient, Regenwasser ablaufen zu lassen. Sie sind in verschiedenen Größen und Abmessungen erhältlich und können aus diversen Materialien gefertigt werden.

Holzüberdachungen: Eine Holz-Überdachung kann eine natürliche und ansprechende Erweiterung für Ihren Garten sein. Es gibt verschiedene Stile und Designs für Holzüberdachungen, die auch als Sitzbereich genutzt werden können.

Metallüberdachung: Metallüberdachungen können aus unterschiedlichen Materialien wie Aluminium, Edelstahl oder verzinktem Stahl produziert werden. Sie sind widerstandsfähig und haben eine lange Lebensdauer. Außerdem sind sie in verschiedenen Farben verfügbar.

Kunststoffüberdachung: Kunststoff wird oft zur Produktion von Dächern für Mähroboter genutzt, da es im Außenbereich besonders pflegeleicht ist. Dadurch ist auch die Reinigung des Daches schnell erledigt.

Die meisten Kunststoffe sind leicht und brauchen deshalb am Boden eine zusätzliche Befestigung. Die meisten Dächer haben dazu bereits Aussparungen zum Anbringen von Erdnägeln. Dadurch müssen die Dächer bei starkem Wind nicht aus dem Garten entfernt werden. Als Kunststoff wird besonders robustes, wasser- und hitzebeständiges Polycarbonat (PC) verwendet.

Maßgeschneiderte Überdachung: Du kannst eine Überdachung selber bauen. Dabei hast du optisch alle Möglichkeiten und auch beim Material kannst du dich austoben. Wir zeigen dir später noch, wie du eine Garage selbst bauen kannst.

Was ist besser: ein Mähroboter Dach oder eine Garage?

Es gibt auch große Unterschiede, wie viel überdacht ist. Man unterscheidet dabei das Mähroboter Dach und eine Garage (Haus).

Das Dach schützt den Roboter von allem, was direkt von oben kommt. Also Regen und Mittags-Sonnenschein. Es ist an allen Seiten offen und bietet eine ideale Durchlüftung – zu einem Hitzestau kann es nicht kommen. Es ist bei Starkregen kein idealer Unterschlupf, zudem ist der Roboter nicht vor den Blicken von Dieben geschützt.

Unserer Meinung ist ein Rasenroboter Haus (Garage) die bessere Mähroboter Überdachung. Es hat ein Dach, drei Seitenwände und eine große Einfahrt. Hier ist der Roboter vor Wind, Wetter und starken Sonnenstrahlen geschützt. Achte darauf, dass die Seitenwände nicht ganz geschlossen sind, sondern einen Luftzug ermöglichen.

Ob ein Dach oder eine Garage die beste Mähroboter Überdachung für dich ist, musst du aber selbst entscheiden. Steht das Dach inkl. Ladestation etwa ohnehin geschützt an der Fassade oder dem Dach des Gartenhäuschens, ist oft keine Garage nötig. Zu einer Überdachung raten wir dir aber trotzdem.

Für welchen Mähroboter ist ein Dach ausreichend?

Ein Rasenroboter Dach ist ideal für Modelle, die ein wetterfestes Gehäuse haben und so die empfindliche Elektronik von allein schützen. Dennoch kann nach der Zeit Feuchtigkeit in den Roboter eindringen – vor allem in Regionen, in denen es oft und viel regnet.

Entscheidest du dich für ein Dach, dann achte zudem darauf, dass dein Roboter eine Diebstahlsicherung hat. Dazu zählen PIN-Codes oder spezielle Alarmtöne.

Wo kann man Rasenmäher-Roboter Überdachungen kaufen?

Zugegeben – für Personen, die handwerklich ungeschickt sind, ist das selber Bauen einer Garage für den Roboter eine Katastrophe. Es ist nicht einfach und erfordert Genauigkeit und Wissen mit dem Umgang des Equipments.

Daher kann man alternativ ein Mähroboter Carport kaufen. Diese gibt es wie Sand am Meer, und du würdest mit großer Wahrscheinlichkeit eine finden, die dir gefällt. Preislich findet man Online Mähroboter Garagen ab 50 Euro, nach obenhin sind kaum Grenzen gesetzt.

Du fragst dich, wo du einen solchen Stellplatz für deinen Roboterfreund kaufen kannst? Hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • In Onlineshops (z.B. Amazon)
  • In Baumärkten
  • Bei Elektronikhändlern
  • In Gartenfachmärkten

Wo du die Überdachung kaufst, bleibt dir überlassen. Laut unserer Recherche sind die Überdachungen online sehr viel günstiger als in lokalen Geschäften. Baumärkte, Elektronikfachhändler und Gartenfachmärkte haben wiederum den Vorteil, dass du kompetente Beratung bekommst.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, die Mähroboter Überdachung gebraucht zu kaufen? Schau dir an, welche Inserate es hierfür auf Ebay Kleinanzeigen, Shpock oder Willhaben gibt. Vielleicht machst du hier ein Schnäppchen und ergatterst eine tolle Überdachung für wenig Geld.

Welche Mähroboter Überdachungen sind besonders beliebt?

Hier findest du eine Auflistung mit Überdachungen, die bei Amazon besonders gerne gekauft werden. Sie haben in unabhängigen Tests sehr gut abgeschnitten und haben unzählige gute Bewertungen bei Amazon.

Dobar Garage mit abnehmbarem Dach
Dobar Garage mit abnehmbarem Dach
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
Gardebruk Pultdach Metall Garage
Gardebruk Pultdach Metall Garage
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
Dobar Holz-Garage
Dobar Holz-Garage
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
Wiltec  Schrägdach Holzgarage
Wiltec Schrägdach Holzgarage
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
VidaXL Metall Garage
VidaXL Metall Garage
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
Mähroboter Unterstand mit Pflanzbeet
Mähroboter Unterstand mit Pflanzbeet
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
Worx WA0810 Garage
Worx WA0810 Garage
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
Wiltec Flachdach Mähroboter Garage
Wiltec Flachdach Mähroboter Garage
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
Bosch Garage für Mähroboter
Bosch Garage für Mähroboter
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Worauf muss ich bei der Auswahl einer Rasenroboter Garage achten?

Wenn du dich für einen Unterschlupf entscheidest, solltest du dir ein paar Punkte vor Augen halten. Lies dir das in Ruhe durch, wenn du die beste Mähroboter Überdachung für dich finden möchtest.

Größe

Die Garage muss genug Platz haben, damit der Rasenroboter vollständig abgedeckt ist und genügend Platz zum Manövrieren hat.

In einem kleinen Garten sollte sie aber auch gleichzeitig nicht zu groß ausfallen.

Material

Um den Rasenroboter vor den Witterungseinflüssen zu schützen, empfehlen wir, die Garage aus robusten und wetterbeständigen Materialien wie Metall, Kunststoff oder Holz zu fertigen.

Dach

Das Dach der Garage sollte so gestaltet sein, dass es vor Regen, Schnee, Sonne und anderen Witterungseinflüssen schützt. Wenn das Dach eine Neigung oder Schräge aufweist, wird verhindert, dass Wasser oder Schnee darauf liegen bleiben.

Entscheidest du dich für einen Unterschlupf aus Holz, dann empfehlen wir dir auf die Dachschräge zu achten. Ein Flachdach wird durch das Wasser schnell morsch.

Schau mal hier: „Im Check – Mähroboter mit Regensensor

Wind

Du weißt am besten, wie windig es in deiner Region ist. Wenn am Wohnort starke Windböen auftreten, ist es ratsam, ein stabiles Haus als Schutz zu wählen und die Finger von einem Aufstelldach zu lassen.

Belüftung

Damit es in der Garage nicht feucht wird und Schimmel entsteht, ist es wichtig, für ausreichende Belüftung durch Belüftungsschlitze oder -öffnungen zu sorgen.

Ebenso braucht der Roboter die Frischluft, um im Sommer keinen Hitzekollaps zu bekommen.

Boden

Damit sich der Rasenroboter sicher und störungsfrei bewegen kann, sollte der Boden in der Garage flach und stabil sein. Häufig wird er gepflastert.

Wo soll ich die Mähroboter Garage am besten aufstellen?

Der ideale Platz der Rasenroboter Überdachung hängt von vielen Faktoren ab. Das beginnt mit der Größe des Gartens, der Form des Geländes und der Sonneneinstrahlung. Achte auf diese Faktoren, wenn du einen guten Standort für die Mähroboter Überdachung finden möchtest:

Flacher Untergrund

Um sicherzustellen, dass die Garage stabil steht und der Mähroboter problemlos hinein- und herausfahren kann, solltest du sicherstellen, dass der Untergrund flach und stabil ist.

Schutz vor Witterung und Sonne

Um den Mähroboter zu schützen, platziere die Garage an einem Ort, der vor Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee und starkem Wind geschützt ist.

Stelle die Garage nicht an einem Ort auf, an dem es zu sonnig ist. Durch die Sonneneinstrahlung kann der Mähroboter zu heiß werden und die Batterie schneller leer werden.

Kombination mit Ladestation

Eine Rasenrobotergarage wird immer mit der Ladestation kombiniert. Der Roboter findet darin nicht nur Schutz vor dem Wetter, sondern lädt in derselben Zeit seine Akkus auf. Überlege dir deshalb zuerst gut, wo du die Begrenzungskabel verlegst und wie sie verlaufen werden.

Schau mal hier: „So verlegst du das Begrenzungskabel richtig!

Abstand zu Hindernissen

Stelle sicher, dass zwischen der Garage und Hindernissen wie Bäumen, Sträuchern oder Zäunen ausreichend Abstand besteht, damit der Mähroboter ohne Behinderungen ein- und ausfahren kann.

Achtung bei Obstbäumen

Auf die Frage, wo du den Mähroboter im Freien aufstellen sollst, musst du auch Obstbäume am Schirm haben. Äpfel und Birnen können dafür sorgen, dass günstige Überdachungen beschädigt werden.

Stabile Garagen kannst du unter Obstbäumen aufstellen, sie bieten Schutz vor Äpfeln, Birnen und Co.

Kann die Überdachung im Winter im Freien bleiben?

Je nach Material der Überdachung sollte sie auch schlechten Wetterbedingungen und Schneefall im Winter standhalten können. Wir raten dir jedoch, die Garage deines Rasenmäherroboters zu überprüfen, bevor du sie in den Wintermonaten im Freien stehen lässt.

Das ist besonders wichtig, wenn die Garage aus Holz ist. In diesem Fall musst du die achte darauf, dass das Dach gut abgedichtet ist, damit kein Schnee und Wasser eindringen kann. Um sicherzugehen, kannst du den Mähroboter während der Wintermonate an einem trockenen Ort lagern, falls nötig.

Schau mal hier: „Wohin mit der Mähroboter Ladestation im Winter?

Warum soll ich die Überdachung selber bauen?

Ist es sinnvoller, eine Überdachung zu kaufen oder eigenständig zu bauen? Es gibt viele unterschiedliche Gründe, die dafür sprechen, die Mähroboter Überdachung selber zu bauen. Hier sind einige davon:

  • Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen und die Überdachung so gestalten, wie sie dir gefällt. Dadurch wird sie perfekt zum Bild deines Gartens passen.
  • Das selber Bauen einer Überdachung ist günstiger, als eine fertige Überdachung oder Garage zu kaufen. Es kommt also deiner Geldbörse zugute.
  • Eine selbstgebaute Mähroboter Überdachung ist flexibel. Du kannst selbst entscheiden, wie die Abmessungen sein soll und sie an die Gegebenheiten deines Gartens anpassen.
  • Handwerkliche Arbeit macht Spaß und man ist anschließend Stolz auf sein Werk! Such dir einen Freund, und arbeite gemeinsam am Projekt.

Was benötige ich, um eine Mähroboter Überdachung zu bauen?

Bevor du mit dem Bau deines Mähroboter Carports beginnst, benötigst du verschiedene Materialien und Werkzeuge. Vielleicht hast du das ein oder andere Equipment daheim, ansonsten solltest du dich auf den Weg zum nächsten Baumarkt machen!

  • Holzplatten oder Holzbretter für den Unterbau, die Seitenwände und das Dach
  • Schrauben und Winkel zur Befestigung der Holzelemente
  • Holzschutzmittel und Farbe, um das Holz wetterfest zu gestalten
  • Säge, Akkuschrauber, Maßband, Bleistift und Schleifpapier
  • Gegebenenfalls Dachpappe, Dachschindeln oder eine Dachplane für den Wetterschutz

So baust du deine eigene Mähroboter Überdachung

Du hast alle notwendigen Materialien und dein Equipment vorbereitet? Dann kannst du mit dem Bauen loslegen! Schnappe alle Materialien und begib dich auf deine Terrasse. Das ist empfehlenswert, damit du deine Inneneinrichtung nicht zerkratzt oder Bauteile in der Wiese verlierst.

Schritt 1: Die Planung

Zunächst einmal solltest du dir überlegen, wie groß deine Mähroboter Überdachung sein soll. Miss dafür die Abmessungen deines Mähroboters aus und rechne etwas zusätzlichen Platz für die Bewegungsfreiheit des Roboters hinzu. Berücksichtige auch die Höhe der Garage, sodass dein Mähroboter problemlos ein- und ausfahren kann.

Schritt 2: Den Unterbau anfertigen

Säge nun die Holzbretter für den Unterbau zurecht. Achte darauf, dass du die Bretter so anordnest, dass dein Mähroboter leicht ein- und ausfahren kann. Verbinde die Holzbretter mithilfe von Schrauben und Winkeln, um den Unterbau zu stabilisieren.

Schritt 3: Die Seitenwände bauen

Als Nächstes sägst du die Holzplatten oder Bretter für die Seitenwände zurecht. Achte darauf, dass sie auf der Längsseite schräg zulaufen, um später ein abfallendes Dach zu erhalten. Verbinde die Seitenwände mit dem Unterbau, indem du Schrauben und Winkel verwendest.

Schritt 4: Das Dach anbringen

Für das Dach kannst du entweder eine große Holzplatte oder mehrere schmale Bretter verwenden. Schneide das Material so zurecht, dass es die Seitenwände komplett abdeckt und nach vorn und hinten etwas übersteht. Befestige das Dach auf den Seitenwänden mit Schrauben und Winkeln.

Schritt 5: Wetterschutz anbringen

Um deine Mähroboter Überdachung wetterfest zu machen, solltest du das Holz mit einem Holzschutzmittel behandeln und anschließend streichen. Falls du zusätzlichen Schutz für das Dach wünschst, kannst du Dachpappe, Dachschindeln oder eine Dachplane auf dem Dach anbringen und befestigen.

Schritt 6: Die Überdachung im Garten platzieren

Wähle einen geeigneten Standort für dein Mähroboter Carport. Der Platz sollte eben, gut zugänglich und in der Nähe der Ladestation deines Mähroboters sein. Stelle die Überdachung auf und richte sie so aus, dass dein Mähroboter problemlos ein- und ausfahren kann.

Schritt 7: Den Mähroboter testen

Jetzt ist es an der Zeit, deinen Mähroboter in seiner neuen Garage zu testen. Lass den Roboter ein- und ausfahren, um sicherzustellen, dass er genügend Platz und Bewegungsfreiheit hat. Überprüfe auch, ob die Ladestation korrekt funktioniert und der Mähroboter problemlos seinen Akku aufladen kann.

Schau dir mal dieses tolles Video mit DIY Anleitung an:

Kann ich die Garage bauen lassen?

Du traust dich nicht, die Mähroboter Garage selbst zu bauen oder benötigst Unterstützung? Frage bei deinen Freunden oder Verwandten nach, ob sie dir dabei helfen wollen, die Mähroboter Überdachung zu bauen. Zu zweit ist es auf jeden Fall einfacher als allein.

Wenn dir eine selbstgebaute Überdachung wichtig ist, du aber keinen Finger rühren willst, lohnt sich ein Besuch beim Tischler. Tischler sind wahre Handwerks-Experten und wissen auf jeden Fall, wie man eine Gartenroboter Überdachung baut und wie man sie Witterungsbeständig macht.

Erkläre dem Tischler, wie die Garage aussehen soll und notiere die Abmessungen. Such dir im Internet gegebenenfalls Bilder von selbstgebauten Stellplätzen, die dir gefallen, und zeige sie dem Tischler. Somit weiß er, wie deine Vorstellungen sind und er kann dementsprechend eine tolle Überdachung bauen.

Unser Fazit

Eine Mähroboter Überdachung schützt den Roboter vor Sonne und Regen. Sie ermöglicht es ihm ungestört seine Akkus zu laden. Man unterscheidet Mähroboter Dächer oder Häuser (Garagen). Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile, welches am besten zu dir passt, musst du selbst entscheiden.

Investiere in ein Rasenroboter Carport, damit dein Gartenhelfer noch lange funktioniert.

Du bist auf der Suche nach weiteren Informationen und Tipps zum Thema „Mähroboter Garagen“? Dann solltest du dir unseren großen Mähroboter Garage Ratgeber anschauen!

Viel Spaß beim Bauen des Stellplatzes und gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 4 =