Wohin mit der Mähroboter Ladestation im Winter?

Mähroboter Ladestation im Winter

Hast du dich schon mit dem Thema Überwinterung vertraut gemacht? Wenn du diese Frage nicht mit Sicherheit beantworten kannst, dann bist du hier richtig: „Kann die Mähroboter Ladestation im Winter im Freien bleiben oder muss man sie abbauen?“ Das verraten wir dir jetzt!

Du hast dir einen Rasenroboter zugelegt und freust dich, dass er seit diesem Jahr deine Arbeit übernimmt. Der Somemr war so viel entspannter, du konntest mehr Freizeit genießen, was sich vor allem an den Wochenenden sehr gut angefühlt hat.

Jetzt naht der Herbst. Spätestens, wenn das Laub von den Bäumen fällt, der Rasen das Wachstum einstellt und du den Mähroboter im Herbst nicht mehr fahren lässt, solltest du wissen, was jetzt mit der Ladestation geschieht.

Typische Fragen, die sich jetzt auftun: wohin mit der Mähroboter Ladestation im Winter? Kann sie an Ort und Stelle bleiben? Muss man sie vom Stromnetz nehmen und wie überwintert man sie eigentlich?

Das alles werden wir dir jetzt verraten!

Muss die Mähroboter Ladestation im Winter nach drinnen?

Du musst die Mähroboter Ladestation im Herbst und Winter nicht unbedingt verräumen. Wenn du sie draußen lagerst, musst du aber darauf achten, dass sie vor Wind und Wetter geschützt ist. Keinesfalls darf es auf die Elektronik regnen oder schneien.

Ob die Rasenroboter Station im Winter vom Stromnetz genommen werden muss, kannst du in der Bedienungsanleitung des Herstellers nachlesen. Hier gehen die Angaben der Hersteller weit auseinander, während die einen zwingend dazu raten, die Station vom Netz zu nehmen, geben andere an, sie besser ans Stromnetz angeschlossen zu lassen.

So einfach ist die Frage insgesamt nicht zu beantworten. In Foren wird hitzig darüber diskutiert, ob man die Mähroboter Ladestation im Winter stehenlassen oder abbauen soll.

Schauen wir uns jetzt gemeinsam die Meinungen an! Wir verraten dir, was du wirklich wissen musst und was die Vorteile der jeweiligen Methode sind.

Was spricht dagegen, die Ladestation draußen zu lassen?

Zwei Elemente der Ladestation sorgen dafür, dass in vielen Foren und unter Roboter-Besitzern diskutiert wird. Einerseits verträgt sich Elektronik nicht gut mit Nässe und andererseits kann das Material der Ladestation durch Frost und Schnee Schaden nehmen.

Elektronik

Sie ist der Mittelpunkt der Diskussionen, ob eine Ladestation nach drinnen gebracht werden sollte oder im Freien stehen bleiben kann. Fakt ist: elektronische Bestandteile aller Art kommen nicht gut mit den rauen Bedingungen des Winters klar. Vor allem Feuchtigkeit macht der Elektronik zu schaffen.

Niedrige Temperaturen halten Ladestationen gut aus. Vorausgesetzt, die Temperaturen sind und bleiben niedrig. Kommt es zu Temperaturschwankungen, dann entsteht Kondenswasser. Feuchtigkeit führt dazu, dass Korrosion begünstigt wird und Kurzschlüsse entstehen. Das führt früher oder später dazu, dass du die Ladestation ersetzen musst.

Schaut man sich in Foren um, dann geben einige Nutzer an, dass die Platinen der Basisstationen vergossen sind. Dadurch wäre es nicht möglich, dass Wasser eindringt. In den Handbüchern der Hersteller konnten wir allerdings keine genauen Angaben darüber finden. Ob diese Annahme stimmt, das können wir also nicht bestätigen.

Material

Ladestationen bestehen aus Kunststoff. Er ist nicht dafür geeignet, um im Freien zu überwintern. Wer mal Blumentöpfe längere Zeit Frost ausgesetzt hat, der weiß: Kunststoff wird bei niedrigen Temperaturen porös und bricht.

Wenn eine Mähroboter Ladestation im Winter Frost und Kälte ausgesetzt ist, dann kann genau dieses Phänomen auftreten. Neben dieser Herausforderung hat die Station in einigen Regionen auch mit großen Schneemassen zu kämpfen.

In Foren gibt es dazu gespaltene Meinungen. Einige Mähroboter-Fans sind überzeugt davon, dass der Kunststoff bei Plusgraden wieder seine Flexibilität erhält, während andere meinen, dass er nach dem Auftauen sehr anfällig für Beschädigungen ist.

Ob die Rasenroboter Ladestation bei Minusgraden ins Warme muss oder im Freien bleiben kann, darüber wird sehr viel diskutiert. Einige geben an, ihre Station schon seit Jahren draußen zu überwintern, während andere bereits nach einem Winter Schäden daran feststellen können. Das hat auch bestimmt damit zu tun, wie hochwertig die verwendeten Materialien sind.

Meine Mähroboter Favoriten

Bevor wir uns wieder mit den Garagen für Rasenroboter beschäftigen, will ich dir hier meine Favoriten der Mähroboter-Welt vorstellen.

Vielleicht ist ja dein derzeitiges Modell schon etwas in die Jahre gekommen und im neuen Jahr wäre ein Neukauf ideal für dich und deinen Garten.

Oder du kennst jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt, usw., der sich für einen Rasenroboter interessieren würde. Genau für solche Gründe habe ich für dich meine Favoriten auf Amazon rausgesucht!

BildProduktShop
EcoFlow Blade EcoFlow Blade
Einhell Freelexo 1200 LCD BT Einhell Freelexo 1200 LCD BT
Gardena Sileno Minimo Gardena Sileno Minimo
Worx Landroid Plus WR165E Worx Landroid Plus WR165E
Yard Force Compact 300RBS Yard Force Compact 300RBS
* Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Rasenroboter Basisstation im Freien überwintern – das sagten die Hersteller

Wenn du wissen möchtest, wie du die Mähroboter Ladestation im Winter lagern sollst, dann hilft es auch sich an den Herstellern zu orientieren. Während einige sehr zurückhaltend sind, geben andere tatsächlich Empfehlungen ab.

Die Hersteller neigen dazu, unglaublich vorsichtig zu sein, wenn es um die Anleitungen für ihre Geräte geht. Um unnötige Serviceanfragen aufgrund von winterbedingten Problemen und Defekten zu vermeiden, geben sie daher sogar meistens gar keine Empfehlungen ab.

Die Hinweise sind bei allen sehr kurz und knapp gehalten. Um Kondenswasserbildung zu vermeiden, empfehlen einige Hersteller, die Ladestation an eine Stromquelle anzuschließen, wenn du sie im Winter im Freien aufbewahrst. Die geringe Wärmemenge, die die Elektronik erzeugt (1-2 Watt), reicht aus, um Kondenswasser zu vermeiden.

Wir haben eine Tabelle erstellt, damit du auf einen Blick siehst, was dein Hersteller empfiehlt. Außerdem haben wir die Websites und Bedienungsanleitungen der Hersteller durchkämmt und die Empfehlungen darin zusammengetragen.

Lagerung im Freien Lagerung in Innenräumen
Husqvarna x
Stihl x
Gardena x
Bosch x
Robomow x
Wolf x
AL-KO x

Husqvarna

Es ist wichtig, dass der Mähroboter in einer trockenen Umgebung aufbewahrt wird. Die Temperaturen müssen über dem Gefrierpunkt liegen. Auch die Ladestation sollte in der kalten Jahreszeit in Innenräume gelagert werden.

Stihl

Um sicherzustellen, dass die Ladestation deines Mähroboters im Winter vor Regen, Schnee und Frost geschützt ist, solltest du sie von der Stromquelle abtrennen und mit einem robusten Schutz abdecken. Ideal wäre es, einen Eimer über der Ladestation zu stülpen und ihn mit einem Stein zu beschweren.

Gardena

Für optimalen Schutz und optimale Leistung sollten die Ladestation und der Transformator in einem Innenraum gelagert werden. Das Begrenzungskabel und das Suchkabel können draußen bleiben.

Wir empfehlen, die Kabelenden für zusätzliche Sicherheit mit einer Winterschutzbox abzudecken. Wenn es nicht möglich ist, die Ladestation im Haus zu lagern, solltest du sie in den kalten Wintermonaten an eine Stromquelle anschließen.

Bosch

Die Bosch Ladestation darf im Winter nicht draußen gelagert werden. Sobald die Temperaturen dauerhaft unter 5° Celsius liegen, muss die Ladestation an einem sicheren und trockenen Ort aufbewahrt werden.

Robomow

Die Ladestation bleibt im Winter entweder im Freien oder du holst sie nach drinnen. Wenn die Station draußen bleibt, musst du sie mit einer Abdeckung vor Eis und Schnee schützen. Halte die Stromzufuhr aufrecht.

Bei eingeschaltetem Strom entsteht Wärme, die verhindert, dass die Platinen vereisen. Die Winterpause ist eine gute Zeit, um den Roboter und die Ladestation gründlich zu reinigen.

Wolf

Für die Ladestation ist keine Einwinterung nötig. Sie kann im Winter auf dem Rasen verbleiben. Halte sie frei von Verunreinigungen und Feuchtigkeit sowie Blättern, Ästen, Stöcken.

Es wird empfohlen, das Netzteil im Winter vom Strom zu nehmen.

AL-KO

Die Basisstation kann beim AL-KO Mähroboter das ganze Jahr draußen gelagert werden. Kälte und Feuchtigkeit begünstigen eine Verkürzung der Haltbarkeit der Komponenten.

Bei den Ladestationen kannst du die Ladesäule von der Bodenplatte trennen. Es reicht, die Ladesäule im Innenraum aufzubewahren.

Wie und wo soll ich die Mähroboter Ladestation im Winter draußen lagern?

Die Hersteller von Ladestationen können sich in ihren Empfehlungen zur Lagerung unterscheiden. Einige raten davon ab, das Gerät im Freien zu lagern, während andere sagen, dass dies unter bestimmten Bedingungen möglich ist.

Wenn du vorhast, deine Ladestation im Freien zu überwintern, solltest du sicherstellen, dass sie zu keinem Zeitpunkt extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist und gegebenenfalls die Stromzufuhr unterbrechen. Wie auch immer, in einem Punkt sind sich alle Hersteller einig: Das Gerät sollte während der Lagerung keinen großen Schneemengen oder Feuchtigkeit ausgesetzt sein!

Die hohe Last des Schnees kann die Dockingstation nachhaltig beschädigen – sowohl die Elektronik als auch das Material. Das Tauwetter im Frühling würde dazu führen, dass das Wasser in die Station eindringt und sie einen Schaden davon bekommt.

Möchtest du die Ladestation im Winter im Freien stehenlassen, musst du deshalb ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen:

  1. Kabel: Lasse Suchkabel und Begrenzungskabel an der Ladestation angeschlossen.
  2. Dach: Achte darauf, dass die Station in irgendeiner Form überdacht ist. Eine Mähroboter Garage, die auf drei Seiten geschlossen ist, ist eine gute Wahl.
  3. Abdeckung: Wenn du keine Garage hast, kannst du die Ladestation auch anders abdecken. Du kannst auch eine gewöhnliche Box nutzen, die du mit einem Stein beschwerst. Oder zwei stabile Bretter wie ein Zelt aufstellen.
  4. Schnee: Achtung vor Schnee! Wenn er in großen Mengen fällt, muss deine Abdeckung die Last tragen können.
  5. Folien: Sie sind nur bedingt zum Abdecken geeignet. Verwende Folien nur dann, wenn es in deiner Region kaum schneit oder wenn die Dockingstation unter einem Dachvorsprung steht.

Tipp: Mähroboter Garage

Wenn du darauf bestehst, deine Ladestation im Winter im Freien zu lassen, warum wählst du dann nicht eine Mährobotergarage? Diese Garagen sind sowohl als offene als auch als geschlossene Modelle erhältlich und die perfekte Lösung, um deine teuren Geräte vor schlechtem Wetter zu schützen.

Verwechsle die Garagen aber nicht mit einfachen Überdachungen, die auf drei oder sogar allen vier Seiten offen ist. Eine geschlossene Garage ist meist nur auf einer Seite offen. Man kann sie aus Holz oder Metall kaufen.

Top Produkt
Mähroboter Garage
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Bei Modellen aus Holz kann es zusätzlich sinnvoll sein, sie mit einer Folie abzudecken, die meisten sind aber mit einem Holzschutz behandelt, der witterungsbeständig ist.

Im Unterschied zu anderen Abdeckungen sind die Garagen sehr robust und können auch große Schneemassen problemlos aushalten. Bedenke aber, dass die Dockingstation auch in der Garage frieren wird – immerhin ist sie aber von Schnee und Regen geschützt.

Mach dich in unserem großen Mähroboter Garagen Ratgeber über dieses Thema schlau!

Wo soll ich die Mähroboter Ladestation im Innenraum überwintern?

Ist es dir zu unsicher, die Rasenroboter Dockingstation im Freien zu lassen oder wohnst du in einer Region, in der es viel schneit, dann verzichte aufs Überwintern im Freien.

Sowohl Mähroboter als auch Ladestation profitieren davon, wenn sie an einem trockenen, nicht zu kalten Ort gelagert werden. Optimal sind Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad Celsius.

Um im Frühling alle Teile zu finden, haben sich Kunststoffboxen bewährt. Darin kannst du alle Teile verstauen – vom Roboter bis zur Ladestation.

Besonders gute Orte für die Lagerung sind:

  • Garage
  • Keller
  • Dachboden
  • Abstellraum
  • Gartenhaus

Im Gartenhaus kann es zwar auch ziemlich kalt werden, aber immerhin ist die Station vor Nässe und Schnee geschützt. Für den Mähroboter ist das kalte Gartenhaus kein guter Lagerort – der Akku leidet darunter!

Unser Fazit

Ob die Basistation in der kalten Jahreszeit draußen bleiben darf oder nicht, das ist schwer zu beantworten. Es hängt von vielen Faktoren ab, wie etwa Temperaturen, maximaler Niederschlag und wo du die Station aufgestellt hast.

Soll ich die Mähroboter Ladestation im Winter nun im Freien lassen oder nicht? Das musst du wohl oder übel selbst entscheiden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der baut die Basisstation ab und lagert sie im Keller. Solltest du keine Möglichkeit für eine Lagerung in Innenräumen haben, musst du die Station gut vor Regen und Schnee schützen. Dafür eignen sich Mähroboter Garagen sehr gut.

Halte dich an die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers, wenn du nicht riskieren möchtest, dass die Garantie erlöscht.

Alles Gute für deinen Mähroboter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 5 =