Mähroboter Begrenzungskabel reparieren in 5 einfachen Schritten (2022)

Mähroboter Begrenzungskabel reparieren

Wenn der Rasenroboter Begrenzungsdraht kaputt ist, musst du schnell handeln. Erst wenn es wieder voll funktionsfähig ist, kann der Roboter seine Runden ziehen und den Rasen mähen. Wir zeigen dir, wie du das Mähroboter Begrenzungskabel reparieren kannst und worauf es dabei ankommt.

Die Sommermonate sind die arbeitsreichste Zeit für Mähroboter. Die meisten sind jeden Tag im Einsatz und sorgen dafür, dass der Rasen schön gleichmäßig gepflegt wird.

Während der Roboter bei schlechtem Wetter und im Winter bei Schnee und Frost im Sicheren sein darf, ist das Begrenzungskabel das ganze Jahr über den Witterungsbedingungen ausgeliefert.

Früher oder später wird der Draht brechen, was zu großen Problemen führt.

Denn ohne den Draht, weiß der Roboter nicht, wo er mähen soll – und noch schlimmer: Er beginnt erst gar nicht mit der Arbeit, weil er kein Schleifensignal bekommt.

Es muss jetzt schnell gehen. Du musst das Mähroboter Begrenzungskabel reparieren, damit sich das Gerät wieder um die Rasenpflege kümmern kann.

So klappt die Reparatur des Begrenzungsdrahts

  1. Herausfinden, ob ein Kabelbruch besteht
  2. Defekte Stelle im Kabel finden
  3. Kabel mit dem Seitenschneider durchtrennen
  4. Bei kurzem Kabel: ein neues Stück Begrenzungskabel einbauen
  5. Kabelverbinder setzen

Wie erkenne ich ein gebrochenes Kabel?

Es gibt ein paar Anzeichen, die darauf hindeuten, dass der Draht des Mähroboters durchtrennt oder angebrochen ist.

Der Mähroboter mäht nicht mehr

Wenn der Roboter gar nicht mehr startet, liegt der Verdacht nahe, dass das Kabel gebrochen ist. Vor allem dann, wenn der Akku vollständig geladen ist und das Gerät sich keinen Millimeter bewegt.

Durchtrennt der Roboter das Kabel selbst, weil es oberirdisch verlegt wurde, dann bleibt er genau an dieser Stelle stellen.

Ist der Begrenzungsdraht durchtrennt, lässt sich der Roboter auch nicht manuell starten.

Der Mähroboter mäht zwischendurch

Es kann sein, dass das Kabel nicht vollständig durchtrennt ist, sondern nur angebrochen. Unter guten Bedingungen kann also weiterhin Strom durch den Draht fließen. Vor allem bei Wetteränderungen ist dieses Phänomen zu beobachten. Folgt Regen auf Sonnenschein oder umgekehrt, wird der Stromkreislauf unterbrochen. Der Mähroboter mäht nur manchmal nicht.

Kannst du keinen Grund dafür finden, dass der Rasenmähroboter gestern nicht gemäht hat, aber heute plötzlich doch mäht, dann ist das ein klassisches Anzeichen für einen Bruch im Kabel.

Der Mähroboter findet nicht zur Ladestation

In diesem Fall ist das Suchkabel beschädigt.

Einige Geräte haben nicht nur Begrenzungskabel, sondern auch ein Suchkabel (wie Gardena). Das Suchkabel unterteilt die zu mähende Fläche ein weiteres Mal und hilft dem Roboter, die kürzeste Strecke zurück zur Ladestation zu finden.

Vor allen in großen und verwinkelten Gärten machen Geräte mit Suchkabeln Sinn. Hier werden Fernstartpunkte am Suchkabel definiert. Wenn das Suchkabel beschädigt, bewegt sich der Roboter nicht mehr zu diesem Punkt. Er wird ineffizienter, braucht viel länger für die Rasenfläche und der Stromverbrauch steigt enorm an.

Was brauche ich, um das Mähroboter Begrenzungskabel zu reparieren?

Um den Rasenroboter Begrenzungsdraht reparieren, musst du beide Drahtenden zusammenführen. Bei einigen Geräten ist ein Reparaturkit im Lieferumfang enthalten. Es besteht aus Heringen zum Befestigen, zusätzlichem Begrenzungsdraht und einem Abstandmesser.

Falls nicht, kann ich dir dieses Set empfehlen. Du findest darin wasserdichte Verbindungsklemmen und 5 Meter Begrenzungsdraht.

Top Produkt
Begrenzungsdraht Reparaturset
9,99 EUR
(Stand von: 08.08.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Für die Reparatur benötigst du diese Teile und Werkzeug:

  • Begrenzungsdraht
  • Kabelverbinder
  • Zange mit Seitenschneider
  • und eine Schaufel, wenn du das Kabel ausgraben möchtest.

Das Begrenzungskabel

Im Allgemeinen sind die Begrenzungsdrähte recht ähnlich. Es handelt sich in der Regel um eindrahtige Kupferdrähte, die den Niederspannungsstrom übertragen. Die Modelle unterscheiden sich in der Qualität des Drahts und der Isolierung.

Hochwertige Drähte haben eine witterungsbeständige Isolierung, die erst nach mehreren Jahren spröde wird. Kupferdraht hat eine hervorragende Leitfähigkeit, was besonders wichtig ist, wenn große Flächen mit einem Begrenzungsdraht abgedeckt werden sollen.

Hochwertige Kabel bestehen aus mehreren ineinander verdrehten Drähten – sie brechen nicht so leicht wie ein Volldraht, der aus nur einem Strang besteht.

Wenn das Kabel bricht, kann es nötig sein, dass du ein neues kaufst. Manchmal ist das alte Kabel zu stark beschädigt, um es noch zu reparieren.

Wir empfehlen, das Begrenzungskabel unterirdisch zu verlegen, um es besser vor Witterung zu schützen.

Die Kabelverbinder

Wenn du ein Mähroboter Begrenzungskabel reparieren möchtest, benötigst du Kabelverbinder. Sie helfen dir, zwei lose Drahtenden miteinander zu verbinden und wieder ein funktionierendes Kabel zu erhalten.

Möchtest du den Begrenzungsdraht auch in Zukunft oberirdisch verlegen, muss der Kabelverbinder witterungsbeständig sein. Es gibt dafür spezielle, hochwertige Verbindungsstücke mit Gelfüllung. Sie sorgen dafür, dass die Verbindungsstelle vor Nässe geschützt wird und nicht korrodieren kann.

Wir empfehlen dir diese wetterfesten Verbindungsstücke, die sich natürlich auch unterirdisch verlegen lassen:

Top Produkt
Begrenzungsdraht Klemmverbinder
14,95 EUR
(Stand von: 08.08.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Nachdem du die Enden des Kabels in den Verbinder gesteckt hast, musst du ihn zusammendrücken. So wird im Inneren der Kabelklemme automatisch der Kontakt zum Leiter hergestellt.

Kabelverbinder helfen dir das Kabel auch im Nachhinein zu verlängern oder zu ändern.

Die Zange

Die Zange mit Seitenschneider benötigst du, um einen schönen klaren Schnitt beim Kabel zu setzen. Nur dann kannst du die Kabelenden sauber miteinander verbinden.

Obendrein hilft dir die Zange, die Kabelverbinder fest zusammenzudrücken und die Leitfähigkeit des Drahts wieder herzustellen.

Die kaputte Stelle finden

Bevor du das Mähroboter Begrenzungskabel reparieren kannst, musst du die defekte Stelle ausfindig machen. Zuerst stellt sich die Frage, ob es sich um ein defektes Such- oder Begrenzungskabel handelt. Die meisten Roboter sind nur mit einem Begrenzungskabel ausgestattet.

So kannst du den Defekt an der Ladestation erkennen:

Marke Suchkabel Begrenzungskabel
Gardena LED blinkt gelb LED blinkt blau
Bosch x LED blinkt grün
Worx x LED blinkt grün
Yard Force x LED blinkt rot

Du stehst jetzt also vor der Herausforderung, den genauen Ort des Defekts zu finden.

Tipp: Überprüfe zuerst die Verbindung von Begrenzungsdraht und Ladestation. Manchmal lockert sich das Kabel. Stecke es aus und wieder ein, um zu sehen, ob sich das Problem dadurch lösen lässt.

Wichtig: Nimm die Ladestation dafür zuerst vom Strom. Sicherheit geht immer vor!

Ist das Kabel fest und hat keine Schäden an der Ladestation, dann kann der Defekt nur irgendwo anders im Garten liegen. Um ihn zu finden, gibt es einen Trick. Du brauchst dafür ein Transistorradio, das mit Batterien funktioniert.

So findest du den Kabelbruch:

  1. Schalte das Radio ein.
  2. Suche eine Frequenz, auf der kein Sender liegt.
  3. Halte das Radio an das Begrenzungskabel – es sollte jetzt zu rauschen beginnen.
  4. Gehe mit dem Kabel den ganzen Begrenzungsdraht ab. An der Stelle, wo der Draht beschädigt ist, wird das Rauschen sehr leise oder hört ganz auf.
  5. Markiere diese Stelle mit einem Stock, einem Blumentopf oder ähnlichem. Hole das Werkzeug und starte die Reparatur.

Die Anschaffung eines günstigen Radios macht sich sehr schnell bezahlt und spart viel Zeit. Wir empfehlen dir dieses Modell:

Top Produkt
Mini Transistorradio
Preis: 22,99 EUR
19,99 EUR
(Stand von: 08.08.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Profi-Tipp: Befestige das Radio mit Panzer Tape an einem Besenstiel. Dann kannst du es einfach über den Begrenzungsdraht führen.

Noch genauer kannst du die Problemstelle mit einem Weidezaungerät herausfinden, wie das funktioniert, verraten wir dir im Beitrag “So findest du den Defekt des Mähroboter Kabels

Sehr hilfreich ist auch dieses Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kann ich das kaputte Mähroboter Begrenzungskabel reparieren?

Jetzt hast du die Stelle gefunden hast, an der du den Begrenzungsdraht reparieren musst. Es braucht 5 Schritte, bis der Roboter wieder seine Runden durch den Garten ziehen kann. Trage dafür am besten Handschuhe.

Wichtig: Nimm die Ladestation vom Strom, bevor du mit der Reparatur beginnst.

Mähroboter Kabel reparieren:

  1. Hast du den Begrenzungsdraht unterirdisch verlegt, dann grabe ihn aus. Nutze dafür eine kleine Schaufel und die Hände.
  2. Untersuche das Kabel auf den Schaden. Es kann entweder gerissen oder angebrochen sein. Schneide es in beiden Fällen mit einem Seitenschneider durch. Du brauchst einen sauberen Schnitt, um die Enden dann wieder miteinander verbinden zu können.
  3. Manchmal ist der Draht so stark beschädigt, dass sich die Enden nicht mehr schön miteinander verbinden lassen. Dafür brauchst du ein Stück Ersatzkabel, das du mit zwei Klemmen als Mittelstück einbringst.
  4. Führe die beiden Enden des Begrenzungsdrahts bis zum Anschlag in den Kabelverbinder.
  5. Drücke den Verbinder mit einer Zange zusammen.

Schalte die Ladestation wieder ein und überprüfe, ob das Kabel funktioniert. Dafür wirfst du einen Blick auf die Ladestation selbst. Gibt es ein Problem, wird sie aufleuchten und blinken. Je nach Hersteller gibt es dafür unterschiedliche Signale – ein kurzer Blick ins Handbuch lohnt sich.

Erst, wenn du sicher bist, dass du das Problem gelöst hast und die Reparatur des Begrenzungsdrahts erfolgreich war, schließt du das Projekt ab. Du kannst den Draht jetzt wieder vergraben oder mit Haken in den Boden stecken.

Du darfst das Kabel keinesfalls abisolieren. Dadurch verhinderst du, die Übertragung von Strom!

Beim Schließen der Verbinder wird die Ummantelung der Kabelenden automatisch bis zur Metalllitze geritzt. Der Kontakt stellt sich automatisch her. Die Silikonmasse im Inneren der Kabelverbinder sorgt dafür, dass die Kabel vor Feuchtigkeit geschützt sind.

Noch immer kein Signal?

Der Roboter bekommt auch nach der Reparatur kein Schleifensignal? Dann ist entweder deine Verbindung mit den Kabelklemmen nicht fest oder gut genug, oder es gibt noch einen zweiten Kabelbruch.

Kontrolliere die reparierte Stelle mit dem Radio-Trick. Rauscht es? Dann ist die Reparatur erfolgreich.

Die reparierte Stelle ist das Problem

Strom abschalten, Kabelklemme öffnen und erneut setzen. Verwende eine neue Klemme – sie sind nur für den einmaligen Einsatz gebaut! Wirf noch mal einen Blick in die Gebrauchsanleitung der Klemme, um sicher zu sein, dass du keinen Fehler machst.

Die reparierte Stelle ist nicht das Problem

Der Radio-Trick sagt, dass die Reparatur erfolgreich war, aber es gibt trotzdem ein Problem mit dem Schleifensignal? Dann gibt es an einer anderen Stelle einen weiteren Kabeldefekt.

Mache dich mit dem Radio wieder auf die Suche und setze auch hier eine Kabelklemme.

Dieses Szenario tritt gerne auf, wenn Wühlmäuse oder Maulwürfe sehr aktiv im Garten sind.

Wie kann das Mähroboter Begrenzungskabel kaputt gehen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Begrenzungsdraht im Garten zu befestigen. Du kannst ihn unterirdisch vergraben oder oberirdisch verlegen.

Zu Fehlern kommt es meistens dann, wenn du das Kabel oberirdisch verlegst – also mit Haken auf dem Boden befestigst. Die Haken selbst sehen wie Zelt-Heringe aus und helfen dir, das Kabel am Boden einzuschlagen.

Das Problem dabei ist, dass das Kabel der Witterung ausgeliefert ist, ebenso dem Vertikutierer, Haustieren, Kindern und natürlich jedem, der sich im Garten bewegt.

Manchmal kann es auch vorkommen, dass der Rasenroboter selbst das Kabel durchschneidet. Das ist auch der Grund, warum wir dir empfehlen, den Begrenzungsdraht unterirdisch zu verlegen.

Die häufigsten Ursachen für ein defektes Mähroboter Kabel sind

  • Gartenarbeiten mit Schaufel und Spaten
  • Vertikutierer und Rasenroboter
  • Bodenfrost und Steine, die sich durch den Frost bewegen
  • Das Kabel ist zu stark gespannt und reißt
  • Die Isolation des Drahts wird beschädigt, das Kabel korrodiert
  • Wühlmäuse und Maulwürfe

Der Schaden an der Isolierung des Begrenzungsdrahts kann auch durch Witterungseinflüsse verursacht werden. Der leitende Draht ist mit einer Isolierschicht aus Kunststoff überzogen. Sie wird mit der Zeit brüchig, sodass Wasser oder Feuchtigkeit eindringen und den Draht korrodieren kann.

Lass uns die Ursachen für ein beschädigtes Kabel im Detail ansehen. So kannst du es in Zukunft vermeiden.

Gartenarbeit

Beim Vertikutieren oder Belüften des Rasens kann dein Begrenzungskabel zerstört werden, wenn es über dem Boden liegt und nicht unterirdisch verlegt wurde. Beim Laubharken kann man leicht mit dem Fuß beim Kabel hängenbleiben. Bei Rasenflächen, die häufig betreten oder mit Maschinen gepflegt werden, empfiehlt es sich daher, das Kabel unter der Erde zu vergraben.

Selbst wenn man das Kabel vergräbt, ist es nicht immer sicher vor Schäden. Es kann sein, dass du das Kabel einfach mit einem Spaten durchtrennst. Merke dir daher den genauen Verlauf der Induktionsschleife und vermeide es, diesen Bereich der Erde zu beackern.

Schaden durch den Roboter

Wenn du das Kabel über dem Boden verlegst, sollte die Rasenfläche so eben wie möglich sein. Die Messer eines Rasenmähroboters können das Kabel im Bereich einer Spitze durchschneiden oder die Kunststoffabdeckung einritzen.

Verschleiß

Mit der Zeit wird die Kunststoffummantelung des Kabels durchlässig. Wasser kann eindringen und der Draht korrodiert oder oxidiert. Wie lange ein Begrenzungsdraht den Elementen widerstehen kann, hängt von der Qualität der verwendeten Materialien ab. Ein hochwertiges Produkt hat eine robuste, aber flexible Ummantelung und einen korrosionsbeständigen Draht.

Aber auch das Wetter, die Anzahl der Frosttage und der Untergrund spielen eine entscheidende Rolle.

Nagetiere

Wenn du Wühlmäuse in deinem Garten hast, wird der erste Draht mit Sicherheit schnell zerstört werden. Die lästigen Nagetiere beißen den Draht oft nicht ganz durch. Daher kann es sein, dass der Mähroboter je nach Wetterlage einmal funktioniert und später wieder nicht. Es ist ziemlich schwierig, die beschädigte Stelle ausfindig zu machen, wenn nur ein kleiner Teil des Kabels zerbissen wurde, weil noch Strom fließt.

Wenn du ein Wühlmausproblem hast, solltest du in einen wühlmaussicheren Draht investieren. Dieser ist zwar teurer als ein normaler Zaundraht, macht sich aber im Laufe der Zeit mehr als bezahlt.

Unser Fazit

Wer ein Mähroboter Begrenzungskabel reparieren möchte, der muss zuerst die Ursache und anschließend den Ort des Defekts finden. Dafür eignet sich ein kleines Radio besonders gut. Ist die Problemstelle gefunden, wird das Kabel mit einer Zange durchtrennt und mit einem Verbindungsstück zusammengesteckt. Im letzten Schritt vergräbst du das Kabel wieder im Boden oder steckst es mit Haken an der gewünschten Stelle fest.

Bei oberirdischer Verlegung achte darauf, dass das Kabel sehr straff gespannt ist, um erneute Beschädigungen zu verhindern.

Gutes Gelingen!