Poolroboter ohne Strom: Empfehlung (2022)

poolroboter ohne strom

Wenn ein Poolroboter ohne Strom dein Interesse geweckt hat, dann bist du hier richtig! Der Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness nimmt dir von nun an viel Arbeit ab.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese akkubetriebenen Poolreinigungsroboter können wir dir empfehlen:

  1. Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness
  2. Flowclear Aquatronix Poolsauger von Bestway
  3. Orca 50CL von Aqualux
  4. Die Alternative: der hydraulische Roboter Intex Auto Pool Cleaner

So findest du den besten Poolroboter ohne Strom für dich

So viele tolle Vorteile ein eigenes Schwimmparadies im Garten auch hier, es gibt auch eine Kehrseite der Medaille. Ein Pool kann ganz schön viel Arbeit verursachen. Er muss regelmäßig von Verschmutzungen im Wasser, am Boden und an den Wänden befreit werden.

Nur dann kannst du sicher sein, dass das Wasser nicht kippt und die Qualität des Wassers hoch bleibt.

Da bleibt also nur eines: regelmäßiges Pool reinigen. Wenn du keine Lust mehr hast das Schwimmbecken selbst zu reinigen, dann solltest du über einen Poolputzroboter nachdenken. Er übernimmt die Arbeit für dich und hält das Wasser sauber.

Besonders praktisch und flexibel einsetzbar sind Poolroboter ohne Strom.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deinen Swimmingpool zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Reinigungsrobotern gemacht, die ohne Kabel auskommen.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders leistungsstark sind. Welcher der beste Poolroboter ohne Strom für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness.

Du bist hier richtig, wenn

  • du wissen möchtest, welcher Poolreiniger am effektivsten arbeitet,
  • dein Poolroboter ohne Strom funktionieren soll,
  • ein Gerät mit guter Akkuleistung das Richtige für dich ist.

Das Wichtigste über Poolputzroboter mit Akku auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Reinigung von kleinen bis großen Schwimmbecken verwenden kannst.

  • Akkulaufzeit: Da dein Roboter kein Stromkabel hat, braucht er einen leistungsstarken Akku. Dieser sollte mindestens 1,5 Stunden Laufzeit haben, um den Pool gründlich reinigen zu können.
  • Größe des Pools: Achtung viele Akkuroboter können keine sehr tiefen Becken reinigen. Bei 2 Metern ist meist Schluss. Im eigenen Garten ist das jedoch nicht so wichtig wie das Fassungsvermögen des Wassers. Denn nicht jeder Roboter ist leistungsstark genug, um mit sehr großen Pools umzugehen.

Der beliebteste Akku Poolsauger

Top Produkt
Time4wellness Wels V1
Für Stahlwand- und Einbaupools geeignet
Dieser Poolroboter läuft über Akku und kann beliebig wieder aufgeladen werden. Er hat zudem eine sehr kurze Ladezeit, was ihn beinahe sofort einsetzbar macht. Des Weiteren ist er kabellos, wodurch er sich frei im Pool zum Säubern bewegen kann.
289,00 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Unsere Empfehlung, wenn du auf der Suche nach einem Poolroboter ohne Strom bist, ist der Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness. Dieses Modell ist ideal für dich, wenn du ein sehr effektives Produkt suchst!

Ein kabelloser Bodenreiniger funktioniert logischerweise über einen Akku. Dieser kann selbstverständlich bei Bedarf wieder aufgeladen werden.

Durch seine kurze Ladezeit und dem geringen Gewicht arbeitet er schnell und effektiv. Kein bisschen Dreck wird von diesem Poolroboter verschont.

Ein Hydrosensor und verstellbare Hydraulikdrüsen sind zwei weitere hilfreiche Zusätze des Geräts. Ein echter Alleskönner also.

Der Profi mit langer Akkulaufzeit

Top Produkt
Bestway Flowclear Aquatronix Poolsauger
Ein passender Poolroboter ohne Strom
Dieser Poolreiniger wird über einen Akku betrieben. Über einen eingebauten Sensor kann er automatisch an- und abgeschaltet werden. Zudem ist durch das Richtungsstrahlsystem eine effiziente Reinigung garantiert.
Preis: 279,95 EUR
216,99 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Auch ein passendes Modell, wenn du auf der Suche nach einem Poolroboter ohne Strom bist, ist der Flowclear Aquatronix Poolsauger von Bestway. Dieses Modell ist vergleichsweise sehr effizient für kleine Pools!

Er ist wunderbar für Pools mit einer Größe von bis zu 45 qm geeignet. Diese reinigt er durch sein patentiertes Richtungsstrahlsystem ideal.

Zudem ist der Poolreiniger durch Abtauch- und Aufzieh-Ausstattung sehr simpel zu handhaben. Der integrierte Wassersensor schaltet den Roboter automatisch an und wieder ab.

Die Pflege des Geräts ist unkompliziert, da der Poolreiniger über einen Filter aus Edelstahl verfügt, welcher ganz einfach gereinigt werden kann.

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Aqualux Orca 50CL
Ein guter Poolroboter ohne Strom
Mit diesem akkubetriebenen Poolroboter geht das Reinigen fast von selbst. Sein Akku verschafft ihm ganze 1,5 Stunden Zeit den Pool gründlich zu putzen. Zudem kann er Becken mit einer Größe von bis zu 80 qm ohne Probleme säubern.
250,00 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Ein weiteres tolles Modell, wenn du einen Poolroboter ohne Strom suchst, ist der Orca 50CL von Aqualux. Dieses Modell ist ideal für dich, wenn du ein Produkt mit einer schnellen Ladezeit suchst!

Pools mit bis zu 80 qm Größe reinigt dieser Poolroboter problemlos. Mit einer Schmutzkapazität von bis zu fünf Litern und für Becken mit einer Tiefe von bis zu zwei Metern ausgestattet ist er individuell einsetzbar.

Die Akkulaufzeit beträgt 1,5 Stunden, was eine intensive Reinigung des Pools ermöglicht. Außerdem ist die Handhabung des Geräts sehr einfach.

Zudem benötigt der Akku drei bis vier Stunden zum Aufladen. Danach kann das Säubern direkt weitergehen.

Die günstige Alternative: der hydraulische Poolroboter

Top Produkt
Intex Auto Pool Cleaner
Für den direkten Anschluss am Skimmer
Dieser Poolroboter hat eine Mindestdurchflussrate von 6 m3 pro Stunde und einen 7,5 Meter langen Schlauch, der direkt an der Pumpe angeschlossen wird.
Preis: 129,00 EUR
69,83 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Bei kleineren Pools zahlt es sich oft nicht aus, zu einem technisch so ausgeklügelten Modell zu greifen, wie die drei, die ich dir eben vorgestellt habe. Vielmehr reicht es, wenn ein hydraulisches Gerät den Boden sauber hält.

Der Intex Auto Pool Cleaner ist daher eine tolle Alternative zum vollautomatischen Roboter. Schließe den Schlauch am Skimmer an und der Roboter reinigt den Boden. Aber Achtung: Die Putzleistung hängt von der Leistung der Filterpumpe ab. Sie muss dafür eine Durchflussrate von mindestens 1500 Litern pro Stunde haben!

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden Poolroboter ohne Strom gefunden

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf zahlreiche Kriterien geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen. Dazu zählen Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Flächenleistung
  • Akkuleistung
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Größe und Kompaktheit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness
  2. Flowclear Aquatronix Poolsauger von Bestway
  3. Orca 50CL von Aqualux

Wie funktioniert ein Poolroboter ohne Strom?

Wenn man sich für einen Poolroboter entscheidet, der ohne Strom funktioniert, dann hat er einen integrierten Akku. Vor und nach dem Putzvorgang werden die Batterien an einer Steckdose geladen und schon ist der Roboter einsatzbereit.

Die Akkulaufzeit variiert je nach Modell und Hersteller und sollte immer an die Größe des Pools angepasst werden.

Nicht zu verwechseln sind Poolputzroboter ohne Kabel mit einem Poolsauger ohne Strom. Der Poolsauger muss oft manuell bedient werden und wird einem Schwimschlauch an den Skimmer (oder die Poolpumpe) angeschlossen. Über den Sog der Pumpe funktioniert dieses Gerät auch ohne Stromanschluss. Der Haken daran ist, dass der Poolsauger nur den Boden reinigen kann. Die Wände und die Wasserlinie musst du also händisch putzen.

Für welche Pools sind Roboter ohne Kabel geeignet?

Stromlose Poolroboter können im Zufalls- oder Zickzackprinzip arbeiten. Hochwertige Modelle ziehen gerade Bahnen und „wissen“, wo sie schon geputzt haben. Die Roboter sind sowohl für Rundbecken und achtförmige sowie rechteckige Pools geeignet. Den größten Teil der Geräte kannst du auch für Gefälle und Neigungen einsetzen.

Achte darauf, dass sie Wand und Wasserlinie reinigen können. Hat dein Pool Treppen, dann solltest du auch das berücksichtigen. Die meisten wirklich guten Modelle haben kein Problem Treppenstufen zu reinigen.

Für kleinere Aufstellpools und aufblasbare Swimmingpools lohnen sich die Geräte aus finanzieller Sicht oft nicht.

Was macht einen guten Poolroboter ohne Strom aus?

Damit du beim Kauf eines Poolputzroboters weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Lange Akkulaufzeit
  • Effiziente Reinigung
  • Ausreichende Reichweite
  • Lautstärke

Lange Akkulaufzeit

Bevor du dir einen Poolroboter zulegst, solltest du definitiv darauf achten, wie die Akkulaufzeit des Geräts ist. Geht ihm nach ein paar Minuten schon die Puste aus, lässt du besser die Finger davon.

1,5 Stunden sollte der Poolreiniger problemlos arbeiten können, ohne dass der Akku streikt. Darauf solltest du vor deinem Kauf also besonders achten.

Effiziente Reinigung

Dieser Punkt ist ebenfalls sehr wichtig, da du sicherlich keine Lust hast nach dem Reinigen des Roboters noch mal putzen zu müssen.

Beachte den Aspekt der effizienten Reinigung also, bevor du dir einen kleinen Poolhelfer zulegst. Sonst ärgerst du dich nur.

Ausreichende Reichweite

Je nachdem, wie groß dein Pool ist, musst du unbedingt darauf achten, dass der Roboter auch für Pools einer bestimmten Größe geeignet ist.

Ist dein Pool 80 qm groß, der Reiniger säubert allerdings nur 45 qm mit einer Akkuladung, kann das ganz schön nerven.

Hier ist Obacht angesagt!

Lautstärke

Der Geräuschpegel, der bei der Reinigung entsteht, ist vor allem bei eng aneinander liegenden Wohnungen ein wichtiger Punkt. Grundsätzlich sind Roboter ohne Kabel ziemlich leise. Jedoch muss die Filteranlage durchgehend in Betrieb sein. Je nach Filteranlage kann der Roboter also eine gewisse Lautstärke erreichen. Das ist bei sehr günstig hergestellten Modellen häufig ein Problem.

Deshalb ist es wichtig, dass du ein gut verarbeitetes Gerät wählst. Hier stellt die Lautstärke meist kein Problem dar. Poolroboter mit Stromkabel sind leistungsfähiger und daher auch etwas lauter.

Unsere Reihung

  1. Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness
  2. Flowclear Aquatronix Poolsauger von Bestway
  3. Orca 50CL von Aqualux

Kaufberatung: Poolroboter ohne Strom – das musst du beachten

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Damit musst du dich vor dem Kauf auseinandersetzen:

  • Halbautomatisch oder vollautomatisch
  • Poolgröße und -form
  • Filterleistung
  • Reinigungszyklen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Halbautomatisch oder vollautomatisch

Bei einem Poolroboter kannst du grundsätzlich zwischen einem halbautomatischen und vollautomatischen Modell wählen.

Vollautomatische Modelle sind die Königsklasse der Roboter. Sie arbeiten vollkommen selbstständig durch ein Pump- und Filter-System. Sie können Wände hochfahren und Teile der Wasserlinie reinigen.

Ein Poolroboter ohne Strom ist häufig der Kategorie „halbautomatische Modelle“ zugeordnet. Du verbindest den Roboter über einen Schlauch mit der Filter-Pumpe des Pools. Dank des Unterdrucks kann sich das Gerät hydraulisch fortbewegen. Der große Vorteil ist, dass sie meistens ziemlich klein ausfallen und dadurch gut für Ecken, Treppen und Leitern geeignet sind.

Aber es gibt inzwischen auch vollautomatische akkubetriebene Poolroboter. Poolputzroboter mit Akku sind robust und preiswert. Du kannst sie jederzeit in Betrieb nehmen und musst keine Sorge wegen des Stroms haben. Kleines Manko: Die Putzleistung hängt stark vom Poolfilter ab. Nur wenn er eine gute Leistung hat, wird dein Pool sauber.

Poolgröße und -form

Beim Kauf musst du auch die Größe deines eigenen Pools berücksichtigen. Zunächst einmal musst du darauf achten, dass der Schlauch von der Filteranlage bis zum äußersten Punkt des Beckens reicht. Dazwischen sollte ein kleiner Abstand eingehalten werden. Wenn ein Schlauch z.B. 10 Meter lang ist, kann er wahrscheinlich in Becken bis zu 8 Metern Länge verwendet werden. Er sollte jedoch nicht übermäßig lang gewählt werden, da es dann zu Verwicklungen und einem echten Knäuel kommen kann, das es dem Roboter unmöglich macht, sich frei zu bewegen.

Du solltest bei der Auswahl eines Schlauchs auch die Form des Pools berücksichtigen. Da Geräte ohne Strom in der Regel nur für den Boden ausgelegt sind, können sie ovale Formen problemlos bewältigen. Die Reinigung ist auf einem ebenen, breiten Boden am effektivsten.

Es ist besser, ein schmales Modell zu wählen, wenn es viele Hindernisse gibt. Wenn die Oberfläche groß und monoton ist, ist natürlich ein großes Modell mit einem großen Saugbereich vorzuziehen.

Im Allgemeinen braucht ein Poolroboter die meiste Kraft auf glatten Oberflächen. Hier sind Raupenbänder mit grober Struktur empfehlenswert.

Filterleistung

Die Wirksamkeit des Wasserfilters ist ein entscheidender Faktor bei der Suche nach einem Poolroboter ohne Strom. Du musst dich an die Richtlinien des Herstellers halten, da sie von seiner Leistung abhängen. Deshalb musst du die Vorgaben des Herstellers einhalten. Nur so kannst du verhindern, dass sich Verunreinigungen wie Laub festsetzen kann und das Gerät dadurch nicht einwandfrei funktioniert.

Wenn es darum geht, hartnäckigen Schmutz loszuwerden, können rotierende Bürsten am meisten bewirken. Die Filterleistung ist das beste Maß für die Leistung des Roboters. Je stärker die Filterleistung, desto größer kann der Pool sein.

Ein guter Filter ist sehr engmaschig. Erst wenn die Maschen kleiner als 1 mm sind, können feine Partikel wie Sand, Algen und Insekten darin festgehalten werden.

Reinigungszyklen

Ein Reinigungsdurchlauf, bei dem der Roboter den gesamten Pool putzt, wird als Reinigungszyklus bezeichnet. Je nach Poolroboter und der Größe des Schwimmbeckens liegt dieser Wert zwischen 2 und 8 Stunden.

Grundsätzlich gilt: Anfangs braucht der Roboter länger. Herrscht mal eine gewisse Grundsauberkeit, dann werden die Putzzyklen kürzer.

Die besten Bedingungen für den Roboter herrschen dann, wenn er sich in vollkommener Ruhe um deinen schmutzigen Pool kümmern kann. Du solltest in dieser Zeit nicht schwimmen gehen.

Das Preis-Leistungsverhältnis

Poolroboter ohne Strom sind günstig. Du kannst sie schon ab 50 Euro haben – solche Modelle solltest du jedoch immer kritisch hinterfragen. Ihnen fehlen nämlich meistens wichtige Funktionen wie eine programmierbare Zeitschaltuhr. Ihre Saugleistung fällt viel geringer aus und auch sie arbeiten im Zickzack-Modus.

Dadurch dauern die Reinigungszyklen viel länger. Wer ein bisschen mehr Geld in die Hand nimmt, der wird länger eine Freude mit seinem Gerät haben.

Unsere Reihung

  1. Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness
  2. Flowclear Aquatronix Poolsauger von Bestway
  3. Orca 50CL von Aqualux

Welche Vorteile hat ein Poolroboter ohne Strom?

Der Besitz eines Pools hat viele Vorteile. Du kannst darin entspannen und sogar deine Gesundheit verbessern. Die Reinigung hingegen ist ein Thema, das ständige Aufmerksamkeit erfordert und viel Zeit in Anspruch nimmt.

Wasser und elektrische Geräte bergen immer die Gefahr von Stromschlägen und Unfällen. Wenn du diese Gefahr verringern willst, solltest du in einen Poolroboter investieren, der keinen Strom benötigt. Solche Geräte funktionieren ganz ohne Stromkabel und sind flexibel im Einsatz.

Erhöhte Zeitersparnis

Natürlich kannst du durch einen kleinen Helfer, wie einen Poolroboter, Zeit sparen. Wie, fragst du dich? Ganz einfach. Der Poolreiniger muss nur eingeschaltet werden und schon kann er loslegen.

Fast ganz von allein säubert er den Pool blitzeblank und du musst überhaupt nichts tun. So hast du mehr Freizeit. Diesen Vorteil hast du vor allem dann, wenn dein Roboter auch die Wände und Wasserlinie reinigt.

Achtung bei hydraulischen Robotern, die an den Skimmer angeschlossen werden. Sie sind nicht für Wände und Wasserlinie einsetzbar!

Mehr Flexibilität

Du wirst unweigerlich auch flexibler durch solch einen Poolroboter. Allein dadurch, dass das Gerät ohne dein Zutun arbeitet, kannst du anderen Dinge erledigen. Dabei ist es auch unwichtig, ob du Zuhause oder unterwegs bist.

Ab sofort wird dein Alltag definitiv flexibler.

Kein Verheddern des Kabels

Wer schon mal einen Poolputzroboter hatte, der kennt dieses leidige Thema nur zu gut. Das Kabel von Poolrobotern verheddert sich ständig und verhindert, dass der Roboter seiner Putzarbeit nachgehen kann.

Kommt dein Modell ohne Stromkabel aus, bleibt die Gefahr des Verhedderns aus.

Du tust deiner Gesundheit etwas Gutes

Auch deine Gesundheit wird dir für den Erwerb eines Poolhelfers danken. Denn so musst du nicht mehr überall am Pool herumkriechen, um auch wirklich jede kleine Ecke zu säubern.

Das bedeutet keine Nacken-, Rücken- oder Schulterschmerzen mehr. Dafür mehr Entspannung und Ruhe.

Unser Fazit

Mit seinem starken Akku können wir unseren Favoriten, den Wels V1 Akku Poolroboter von time4wellness nur empfehlen! Kabellos reinigt der Roboter den Pool blitzeblank. Der Akku kann natürlich auch wieder aufgeladen werden.

Ein guter Poolroboter ohne Strom hat zusätzlich eine kurze Ladezeit, sodass er sehr schnell wieder einsatzbereit ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren!