Hilfe! Mein Poolroboter wirbelt Schmutz auf!

Poolroboter wirbelt Schmutz auf

Poolroboter sollen das Leben erleichtern und für klaren, sauberen Poolgenuss sorgen. Aber oh, nein! Der Poolroboter wirbelt Schmutz auf. Keine Panik, wir helfen dir!

Na, wer hätte gedacht, dass ein kleiner, putziger Roboter im Pool für so viel Aufregung sorgen kann?

Du hast dir voller Vorfreude einen Poolroboter zugelegt, um dir das lästige Schrubben und Saugen des Pools zu ersparen.

Aber statt kristallklarem Wasser und einem blitzsauberen Becken hast du jetzt das Problem: Der Poolroboter wirbelt Schmutz auf.

Das ist doch nicht der Deal, den du mit dem Poolroboter abgeschlossen hast!

Es ist wirklich ärgerlich, wenn man denkt, dass der Poolroboter die Reinigungsarbeit erledigt und stattdessen das Wasser trüb und undurchsichtig wird.

Aber bevor du den Poolroboter verfluchst und in die Ecke wirfst, lass uns einen Blick darauf werfen, warum das passiert und wie du dieses Problem in den Griff bekommen kannst.

Warum wirbelt mein Poolroboter Schmutz auf?

Warum dein Poolroboter Schmutz aufwirbelt, kann tatsächlich mehrere Gründe haben. Oft lässt sich das Problem auch schnell lösen und du kannst dich wieder entspannen.

Du solltest trotzdem wissen und verstehen, woran das Problem liegt, damit du es in Zukunft verhindern kannst. Immerhin willst du nicht dauernd einen Roboter haben, der kleine Tornados im Pool macht.

Um die Ursache zu finden, kann dir Folgendes helfen:

Überprüfung der Filtereinstellungen

Lass uns mal die Filtereinstellungen deines Poolroboters genauer unter die Lupe nehmen.

Manchmal sind sie einfach nicht richtig eingestellt und deshalb funktioniert der Filter nicht so effektiv, wie er sollte.

Schaue in der Bedienungsanleitung deines Poolroboters nach, wie du die Filtereinstellungen korrekt einstellst.

Probiere verschiedene Optionen aus und beobachte, ob der Schmutz dadurch besser herausgefiltert wird.

Also, keine Panik wegen des aufgewirbelten Schmutzes!

Mit einer gründlichen Reinigung des Filters und der Überprüfung der Einstellungen wirst du deinen Poolroboter bald wieder zum effektiven Schmutzbeseitiger machen können.

Verschmutzter Filter oder Filterbeutel

Das kann erklären, warum er nicht so gut funktioniert. Aber keine Sorge, wir können das in den Griff kriegen!

Also, als Erstes schnapp dir deinen Poolroboter und nimm den Filter oder den Filterbeutel raus.

Jetzt schau mal genauer hin – ist das Ding total mit Schmutz, Blättern und anderen ekligen Sachen bedeckt?

Das könnte der Grund sein, warum der Poolroboter nicht richtig filtert. Also hol dir am besten einen Wasserschlauch und spül den Filter gründlich ab. Das sollte helfen, den gröbsten Dreck loszuwerden.

Achtung: manchmal reicht bloßes Abwaschen nicht aus. Wenn der Filter oder der Filterbeutel richtig versifft sind, könnte es sein, dass du sie austauschen musst.

Du musst dann in deiner Bedienungsanleitung nachlesen, welchen Filter du für dein Robotermodell kaufen kannst. Immerhin passen nicht alle Filter.

Oder hast du vielleicht einen Schwimmteich? Dann hilft ein klassischer Robo natürlich nicht. Du brauchst einen Teichroboter für Naturteiche! Sie sind viel leistungsstärker und speziell für diese Bedürfnisse gebaut.

Mangelhafte Reinigungsbürsten

schnapp dir deinen Poolroboter und wirf einen Blick auf die Reinigungsbürsten. Sind sie verschlissen, verformt oder vielleicht sogar mit Fusseln oder Haaren verstopft?

Das könnte der Grund dafür sein, dass der Roboter nicht effektiv reinigt. Keine Panik, wir können das Problem lösen!

Als Erstes solltest du die Bürsten gründlich reinigen. Entferne alle Ablagerungen, Haare oder Fusseln, die sich dort verfangen haben.

Du kannst eine Bürste oder einen Schaber verwenden, um den Dreck abzukratzen. Wenn die Bürsten stark abgenutzt oder beschädigt sind, könnte es jedoch an der Zeit sein, sie auszutauschen.

Schau in der Bedienungsanleitung nach, welche Bürsten du benötigst und wo du Ersatzteile bekommst.

Mit frischen und sauberen Bürsten wird dein Poolroboter wieder in Hochform sein und das Schwimmbecken glänzend reinigen.

Probleme mit der Wasserchemie

Zuerst solltest du einen Blick auf die Wasserqualität werfen. Ist der pH-Wert im richtigen Bereich?

Ein zu hoher oder zu niedriger pH-Wert kann dazu führen, dass sich Schmutz und Ablagerungen bilden, die der Poolroboter dann aufwirbelt. Das Wasser ist trüb und nicht so schön klar, wie es sein sollte.

Überprüfe den pH-Wert mit einem Testkit und nimm gegebenenfalls Anpassungen vor, um ihn in den optimalen Bereich zu bringen.

Hol dir heute noch den grandiosen Tester für die Wasserqualität.

Auch der Chlorgehalt ist wichtig. Ist genügend Chlor im Wasser, um Bakterien und Algen abzutöten?

Ein zu niedriger Chlorgehalt kann zu trübem Wasser nach Regen und Schmutzansammlungen führen.

Teste den Chlorgehalt und füge bei Bedarf zusätzliches Chlor hinzu, um eine ausreichende Desinfektion zu gewährleisten.

Zusätzlich dazu solltest du auch den Gesamtalkalinitätswert und die Härte des Wassers überprüfen.

Eine falsche Balance kann zu Problemen führen, die die Reinigungseffizienz des Poolroboters beeinträchtigen.

Verwende Testkits oder bringe eine Wasserprobe zu einem Fachmann, um diese Werte zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Indem du die Wasserchemie im Auge behältst und sicherstellst, dass sie im optimalen Bereich liegt, kannst du verhindern, dass dein Poolroboter Schmutz aufwirbelt und stattdessen für einen glasklaren Pool sorgt.

Auch interessante Beiträge für dich

2 Lösungen gegen aufgewirbelten Schmutz

Wenn dein Poolroboter Schmutz im Pool aufwirbelt, kann das zu einer längeren und möglicherweise aufwendigeren Pool- und Wasserpflege führen.

Aber keine Sorge, es gibt Lösungen, die entweder vorübergehend oder dauerhaft Abhilfe schaffen können.

Neben dem Einsatz eines anderen Poolroboters gibt es auch die Möglichkeit, sich auf die Filteranlage zu konzentrieren.

In diesem Abschnitt werden genau diese Ansätze genauer beleuchtet, um das Problem in den Griff zu bekommen.

Filteranlage abschalten

Wenn dein Poolroboter Schmutz aufwirbelt, kann es helfen, die Filteranlage vorübergehend auszuschalten. Warum?

Weil der Roboter seine eigene Energiequelle hat, entweder durch Strom oder einen Akku. Die Filteranlage sorgt für sauberes Wasser, indem sie es umwälzt und Schmutzpartikel einsaugt.

Aber manchmal stört der Wasserstrom den Roboter mit Akku. Also, schalte die Filteranlage kurz aus, damit der Roboter besser seine Arbeit machen kann.

Außerdem, wenn der Roboter und die Filteranlage anfangs etwas Schmutz aufwirbeln, ist das normal. Der Roboter sollte den Dreck von alleine wieder einsaugen, solange die Filteranlage gut funktioniert.

Aber wenn die Filteranlage nicht stark genug ist, bleiben die Schmutzpartikel im Wasser. Deshalb ist es besser, die Filteranlage während der Roboterreinigung auszuschalten.

Aber nachdem der Roboter fertig ist, schalte die Filteranlage wieder ein, um auch die letzten Schmutzpartikel loszuwerden.

Kurz gesagt: Überprüfe die Filtereinstellungen und schalte die Filteranlage bei Bedarf aus, damit dein Poolroboter effektiv den Schmutz bekämpfen kann.

Am Ende wirst du einen sauberen und schmutzfreien Pool haben.

Einen anderen Roboter nehmen

Wenn trotz Abschalten der Filteranlage immer noch viel Schmutz aufgewirbelt wird, liegt das Problem wahrscheinlich am Poolroboter selbst.

Günstige oder hydraulische Modelle sind in solchen Fällen nicht zu empfehlen. Es ist besser, auf andere Poolroboter umzusteigen, die sich mehr Zeit für die Reinigung nehmen.

Achte auch auf die Position des Wasserauslasses und besprich dich bei Unsicherheiten mit anderen Poolbesitzern oder einem Fachmann.

Die Bürsten des Poolroboters sollten gut auf das Saugverhalten abgestimmt sein, damit der Schmutz eingesaugt wird.

Wähle einen Poolroboter mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten und vermeide bei günstigen Einsteigermodellen oder hydraulischen Robotern erneute Schmutzaufwirbelung.

Unsere Poolroboter-Empfehlung

Falls du dich dazu entschieden hast, dass ein neuer Poolroboter die ideale Lösung für dich ist, haben wir gute Nachrichten!

Hier findest du unsere Top 3 Empfehlung, was grandiose Poolroboter betrifft. Wir haben uns schon viel mit Roboter für Pools beschäftigt.

Genau aus dem Grund kannst du dir sicher sein, dass wir dir nur das Beste vom Besten empfehlen werden.

Natürlich wissen wir nicht, welchen Pool du hast. Aber du kannst gern auf unseren Blog nach deiner Poolart oder deinen Bedingungen suchen.

Du wirst bestimmt fündig werden. Das sind unsere Top 3 Poolroboter:

Unsere Empfehlung
Maytronics Dolphin E20
Preistipp
Paradies Pool Power 4.0
Leistungstipp
BWT B200
ModellMaytronics Dolphin E20*Paradies Pool Power 4.0*BWT B200*
Unsere Meinung
Unsere Meinung1,0Sehr gutonline recherchiert
Unsere Meinung1,4Sehr gutonline recherchiert
Unsere Meinung1,2Sehr gutonline recherchiert
HerstellerMaytronicsBWT
Eigenschaften
  • Plug-and-Play-Roboter
  • CleverClean-Scansystem
  • 2 Jahre Garantie
  • Der Sauger hat ein eigenes eingebautes Filtersystem
  • Swivel Ausstattung
  • Fortgeschrittene Navigationstechnologie
  • Effizientes Fahren
  • Starke Saugleistung
  • 4D-Filtertechnologie
AppNeinNeinNein
KabelJaJaJa
Kann Wände reinigenJaJaJa
Für Pools bis zu10 m10 m8 m
Art der ReinigungBoden und WändeBoden und WändeBoden, Wand und Wasserlinie
Reinigungsdauer2 h1,5 h nur Boden, 2 h
zum Angebot *zum Angebot *zum Angebot *
Unsere Empfehlung
Maytronics Dolphin E20
Unsere Meinung1,0Sehr gutonline recherchiert
Eigenschaften
  • Plug-and-Play-Roboter
  • CleverClean-Scansystem
  • 2 Jahre Garantie
AppNein
KabelJa
Kann Wände reinigenJa
Für Pools bis zu10 m
Art der ReinigungBoden und Wände
Reinigungsdauer2 h
Preistipp
Paradies Pool Power 4.0
Unsere Meinung1,4Sehr gutonline recherchiert
Eigenschaften
  • Der Sauger hat ein eigenes eingebautes Filtersystem
  • Swivel Ausstattung
  • Fortgeschrittene Navigationstechnologie
AppNein
KabelJa
Kann Wände reinigenJa
Für Pools bis zu10 m
Art der ReinigungBoden und Wände
Reinigungsdauer
Leistungstipp
BWT B200
Unsere Meinung1,2Sehr gutonline recherchiert
Eigenschaften
  • Effizientes Fahren
  • Starke Saugleistung
  • 4D-Filtertechnologie
AppNein
KabelJa
Kann Wände reinigenJa
Für Pools bis zu8 m
Art der ReinigungBoden, Wand und Wasserlinie
Reinigungsdauer1,5 h nur Boden, 2 h
* Zuletzt aktualisiert am 28.12.2023 um 08:56. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate-Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Unser Fazit

Wenn dein Poolroboter Schmutz aufwirbelt, gibt es verschiedene Ursachen und Lösungsansätze, die du in Betracht ziehen kannst.

Generell solltest du geduldig sein und verschiedene Lösungsansätze ausprobieren, um den bestmöglichen Reinigungseffekt mit deinem Poolroboter zu erzielen.

Mit den richtigen Maßnahmen und regelmäßiger Wartung kannst du schon bald einen sauberen und kristallklaren Pool genießen.

Alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

13 + 3 =