Poolroboter reinigt nicht richtig – woran liegt es?

Poolroboter reinigt nicht richtig

Dein Poolroboter reinigt nicht richtig und du fragst dich, woran das liegt? Keine Sorge, wir unterstützen dich dabei, die Ursache deiner (Pool-)Probleme aufzudecken und zu lösen!

Dein Poolroboter macht einfach nicht das, was er soll?

Das ist echt ärgerlich, aber keine Sorge, ich weiß genau, wie du dich fühlst. Langjährige Poolbesitzer kennen das Problem „Poolroboter reinigt nicht richtig“ vielleicht schon und haben die ein oder andere Lösung für sich entdeckt.

Wenn das dein ersten Poolroboter-Problem ist, kann dich das verständlich auf die Palme bringen. Aber weißt du was? In den meisten Fällen lässt sich das plötzliche und unberechenbare Verhalten deines Reinigers mit ein paar einfachen Handgriffen beheben.

Meistens stellt sich die Ursache als kleine Kleinigkeit heraus, die schnell behoben werden kann. Immerhin sind Poolroboter oder vollautomatische Poolsauger auch „nur“ elektronische Geräte – und die können auch ab und an einen Aussetzer haben. Also keine Panik, wir kriegen das hin!

Der Poolroboter reinigt nicht richtig? Daran könnte es liegen!

Die Störungen sind meistens ziemlich offensichtlich, da sich der Poolroboter nicht so verhält, wie er sollte (wenn er überhaupt in Aktion tritt).

Sobald du feststellst, dass dein Poolroboter nicht mehr fährt, ist es wichtig, die Ursache zu finden und anzugehen, um das Problem zu beheben.

Es kann natürlich immer sein, dass dein Roboter einfach gereinigt werden muss. Dafür haben wir einen Artikel, der dir erklärt, wie du das richtig machst!

Aber leider ist das Saubermachen nicht immer die Eine Lösung.

Im Rest des Textes werden wir die Ursachen für die eingeschränkte Fahrleistung des Roboters identifizieren und passende Lösungen vorstellen.

Woran liegt es, dass der Poolroboter nicht ins Wasser sinkt?

Es gibt nichts Ärgerlicheres, als den Roboter – der nicht gerade leicht zu tragen ist – ins Wasser zu geben, um dann zu sehen, dass er nicht sinkt. Immerhin soll er doch den Pool unter Wasser reinigen und nicht die Wasseroberfläche streicheln.

Es kann zwei Gründe haben, wieso dein Robotermodell nicht abtauchen will:

 Luft im Poolroboter

Es könnte sein, dass sich Luft im Filtermedium deines Roboters befindet.

Um das Problem zu beheben, drehst du das Gerät einfach unter Wasser um, damit die Luft entweichen kann. Vergiss nicht, den Filter zu leeren und zu reinigen.

Öffne auch die Einlassklappen am Boden des Roboters, um sicherzustellen, dass keine Luft mehr drin ist.

Die Bürsten sind trocken

Kein Problem! Lass sie für eine Weile, sagen wir mal 24 Stunden, in Wasser einweichen. Danach drückst du das Wasser aus den Bürsten und setzt sie wieder ein. Ganz einfach!

Der Roboter pumpt Wasser, fährt aber nicht

Kennst du das frustrierende Gefühl, wenn dein Roboter zwar Wasser pumpt, aber sich einfach nicht in Bewegung setzt?

Hier erfährst du, was du tun kannst, wenn dein Roboter zwar fleißig das Wasser ansaugt, aber einfach nicht von der Stelle kommt.

  • Es hat sich ein Fremdkörper verfangen: Um das Problem zu lösen, musst du die betroffene Walze gründlich reinigen und den Fremdkörper entfernen.
  • Die Räder und Schienen sind blockiert: Um die Ursache dieses Problems zu beheben, solltest du die Räder und Schienen gründlich reinigen, um die Blockade zu lösen.
  • Störung in der Elektronik oder ein Defekt des Antriebsmotors: In diesem Fall empfehle ich dir, den Hersteller des Poolroboters zu kontaktieren. Falls du den Poolroboter nicht direkt beim Hersteller gekauft hast, wende dich zuerst an den Händler, bei dem du das Gerät erworben hast, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Wieso klettert der Poolroboter die Wände nicht hoch?

Hast du dich schon einmal gewundert, warum dein Poolroboter zwar fleißig den Boden reinigt, aber die Wände einfach nicht hochklettert? Keine Sorge, du bist nicht allein!

Nicht alle Poolroboter verfügen über die Fähigkeit, die Poolwände zu erklimmen und gründlich zu reinigen. Wenn dein Modell aber Wände reinigen sollte, ist das ärgerlich.

Es kann mehrere Gründe haben, wieso dein Poolroboter die Beckenwände nicht hochklettert:

Der Filter ist voll mit Schmutz

Um das Problem zu beheben, musst du den Filter leeren und den Filterbeutel oder die Filterkartusche gründlich reinigen und spülen. Dadurch sollte das Problem gelöst werden.

Die Poolwände sind zu rutschig

Um das Problem zu lösen, ist es eine gute Idee, die betroffenen Stellen zu reinigen und im Voraus den gesamten Pool mit einer Bürste zu säubern. Dadurch wird die Rutschgefahr reduziert.

Das Wasser ist zu kalt

Normalerweise sollte die ideale Wassertemperatur für den Einsatz eines Poolroboters zwischen 6 und 34 Grad Celsius liegen.

Um sicherzugehen, lohnt es sich, einen Blick in die Bedienungsanleitung zu werfen und die tatsächliche Pooltemperatur zu messen.

Die Bürsten sind abgenutzt

In diesem Fall musst du unbedingt die alten Bürsten durch neue ersetzen. Du kannst dich dafür bei Bedarf an den Händler wenden, bei dem du den vollautomatischen Poolsauger gekauft hast.

Die Walzen sind verdreckt

Die Walzen, die den Poolroboter bewegen, sind entweder an den Rändern oder in der Mitte stark schmutzig.

Um sicherzustellen, dass der vollautomatische Poolsauger optimal funktioniert, musst du nur die betroffenen Antriebswalzen gründlich reinigen.

Der Poolroboter ist zu leicht

… wahrscheinlich wegen zu viel Luft im Inneren. Um die Luft entweichen zu lassen, kannst du den Poolroboter einfach unter Wasser auf den Kopf drehen.

Dadurch kann die eingeschlossene Luft entweichen und das Gewicht des Roboters wird wieder normal.

Wieso fährt der Poolroboter nur im Kreis?

Na, wenn dein Poolroboter ständig im Kreis fährt und keine Anstalten macht, andere Bereiche deines Pools zu erkunden, dann hast du definitiv ein kurioses Phänomen auf deiner Hände!

Aber keine Sorge, wir sind hier, um dir zu helfen.

Hier findest du Gründe, wieso dein Reinigungsroboter in einer Endlosschleife gefangen ist und wie du das Problem lösen kannst!

Teile sind blockiert

Die Teile, die sich bewegen sollten, sind entweder durch Schmutz blockiert oder der Filter ist durch etwas Fremdes verstopft. Um das Problem beheben zu können, musst du die betroffenen Teile reinigen und das Filtermedium säubern.

Sobald du das erledigt hast, sollte wieder alles normal funktionieren.

Die Stromversorgung ist falsch platziert

Um dieses Problem zu beheben, musst du sicherstellen, dass der Poolroboter auf eine Weise mit Strom versorgt wird, die es ihm möglich macht, alle Poolwände problemlos zu erreichen.

Falsche Montage des unteren Deckels 

Du solltest überprüfen, ob die Verriegelung an der Unterseite des Poolroboters richtig positioniert ist und sie gegebenenfalls korrigieren.

Es gibt drei mögliche Gründe

Entweder stimmen die Eigenschaften des Wassers nicht, es gibt zu viele Algen im Pool oder der Boden des Pools ist rutschig.

Tipp: Du kannst die genaue Ursache durch Messung oder Überprüfung herausfinden und dann entsprechende Mittel zur physischen oder chemischen Reinigung des Pools verwenden, um das Problem zu beheben.

Wieso werden nicht alle Poolbereiche erreicht?

Du hast dir einen Poolroboter angeschafft, um das mühsame Reinigen deines Pools zu erleichtern, aber jetzt stellst du fest, dass nicht alle Bereiche deines Pools von dem Roboter erreicht werden.

Keine Panik, wir sind hier, um Licht ins Dunkel zu bringen!

Die Stromversorgung ist falsch platziert

Auch hier kann eine falsch verlegte Stromversorgung das Problem verursachen. Achte beim Neuausrichten der Kabel darauf, dass der Poolroboter alle Poolwände problemlos erreichen kann.

Die Einstellungen des Handgriffs passen nicht

Zuerst solltest du die Schwimmkörper in der Nähe des Handgriffs anpassen und dann den Poolroboter zweimal drehen, um sicherzustellen, dass er den richtigen 90-Grad-Winkel zum Poolboden erreicht.

Wenn das nicht der Fall ist, kannst du den Schwimmkörper gegenüber dem Kabeleingang in die Mitte der Handgriffrichtung verschieben, um dies zu korrigieren.

Wenn hingegen ein höherer Gradwert auftritt, kannst du die Position des Schwimmkörpers an der Seite des Kabeleingangs auf die gleiche Weise ändern.

Wieso bleibt der Roboter an der Leiter hängen?

Du hast deinen Poolroboter voller Vorfreude gestartet, doch plötzlich bleibt er immer wieder an der Leiter deines Pools hängen.

Das kann ganz schön frustrierend sein, aber keine Sorge, wir sind hier, um dir zu helfen!

Hier erfährst du, warum dein Roboter an der Leiter hängen bleibt und welche Maßnahmen du ergreifen kannst, um das Problem zu lösen.

Tipp: Um das Hängenbleiben zu verhindern, könntest du vor Einsatz des Poolroboters die Leiter aus dem Becken entfernen!

Der Roboter bleibt bei Kollision hängen

Manchmal fährt der Poolroboter gegen die Leiter und bleibt stecken. Um dies zu vermeiden, kannst du ganz einfach die Leiter vor der Reinigung aus dem Pool entfernen, sofern möglich.

Wenn dein Reiniger jedoch an deiner Poolleiter feststeckt, kannst du erwägen, ein Leiterschutz-Kit zu installieren. Dadurch sollte sich der Roboter, wenn er auf die Leiter trifft, so verhalten, als ob er an einer Wand ist.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen kleinen Felsbrocken in der richtigen Größe in den betroffenen Bereich zu legen oder den Schlauch des Poolreinigers zu kürzen.

Das hilft dem Roboter, reibungsloser zu navigieren.

Das Kabel verheddert sich

Manchmal fährt der Poolroboter hinter die Poolleiter und das Kabel verheddert sich. Um dies zu vermeiden, ist es am besten, die Leiter vor dem Betrieb des Poolroboters herauszunehmen.

Die anderen Methoden, die zuvor erwähnt wurden, eignen sich auch hier gut. Probiere sie aus, um sicherzustellen, dass dein Poolroboter reibungslos arbeitet und sich nicht mit der Leiter verfängt.

Auch interessante Beiträge für dich

5 Weitere Poolroboter Störungen, die du beheben kannst

Jetzt haben wir schon viele, viele Störungen gesehen. Durchatmen. Falls keine der Störungen und Lösungen dir bei deinem „Poolroboter reinigt nicht richtig“-Problem weiterhelfen konnte, haben wir noch 5 weitere Störungen, die du dir ansehen solltest.

Vielleicht reinigt dein Poolroboter dann wieder richtig.

Poolroboter kippt um

Wenn dein Poolroboter umkippt oder auf dem Rücken landet, kannst du ein paar Sachen überprüfen. Als Erstes check den Saugstrom, der durch den Schlauch zum Reiniger kommt.

Stell sicher, dass deine Pumpe läuft, um zu sehen, ob genug Saugkraft da ist.

Wenn die Saugkraft schwach oder gar nicht vorhanden ist, musst du das Durchflussregelventil im Skimmerkasten einstellen, um mehr Saugkraft für den Reiniger zu bekommen.

Schau auch mal, wie lang der Schlauch ist. Wenn er zu kurz oder zu lang ist, kann das Probleme verursachen. Achte darauf, die richtige Schlauchlänge zu verwenden und füge bei Bedarf mehr Schlauch hinzu oder kürze ihn.

Vergewissere dich, dass das Gewicht im Schlauch ungefähr einen Meter vom Reinigerkopf entfernt ist. Du kannst das Gewicht nach oben oder unten schieben, um den sweet spot für deinen Pool zu finden.

Der Roboter bleibt nach kurzer Zeit stehen

Wenn dein Poolroboter zwar loslegt, aber nach kurzer Zeit einfach stehen bleibt, solltest du zuerst den Saugstrom überprüfen, der durch den Schlauch zum Reiniger gelangt.

Stell sicher, dass deine Pumpe eingeschaltet ist, damit du die Saugleistung überprüfen kannst.

Falls die Ansaugung schwach oder überhaupt nicht vorhanden ist, musst du das Durchflussregelventil im Skimmerkasten einstellen, um die Ansaugung des Reinigers zu verstärken.

Die Kontrollleuchte leuchtet nicht mehr

Oh nein, deine Poolroboter-Kontrollleuchte leuchtet nicht mehr!

Es kann tatsächlich 2 Gründe haben, wieso das der Fall sein kann. Wir hoffen, wir können dir dabei weiterhelfen!

Die Steckdose ist kaputt oder der Roboter nicht richtig angeschlossen

Als Erstes solltest du prüfen, ob die Stromleitung in Ordnung ist. Wenn alles in Ordnung ist, kannst du den Poolroboter wieder an eine funktionierende Stechdose anschließen.

Da ist ein Problem mit der Elektronik des Poolroboters

Eigentlich kannst du da nicht viel selbst machen, also solltest du den Hersteller oder den Händler, bei dem du den Poolroboter gekauft hast, kontaktieren und ihnen von dem Problem berichten.

Der Poolroboter nimmt keinen Schmutz mehr auf und fällt von der Wand

Huch, dein Poolroboter nimmt keinen Schmutz mehr auf und fällt von der Wand?

Das ist ärgerlich, aber keine Sorge, wir haben einige mögliche Gründe dafür und Tipps, wie du dieses Problem beheben kannst.

Der Impeller ist blockiert

Meistens reicht es schon aus, den Impeller zu reinigen, um das Problem zu lösen. Einfach den Schmutz entfernen und dann sollte alles wieder funktionieren.

Der Filter ist voll 

Wenn der Filter deines Roboters voll ist, kann er keinen Schmutz mehr aufnehmen und lässt ihn liegen.

Am besten ist es, den Filter zu leeren und dann den Filterbeutel oder die Filterkartusche gründlich zu reinigen. Das sollte das Problem lösen.

Ein elektronischer Fehler ist vorhanden oder der Pumpenmotor ist defekt

Wenn du bereits die anderen Möglichkeiten überprüft hast und der Poolroboter immer noch nicht richtig funktioniert, solltest du den Händler kontaktieren, bei dem du das Gerät gekauft hast, oder dich direkt an den Hersteller wenden.

Die können dir am besten weiterhelfen.

Das Kabel wird aufgerollt oder verdreht sich

  • Da ist wohl etwas im Schwimmbecken, was den Poolroboter aufhält: Wenn du den Fremdkörper entfernt hast, richte das Kabel des Poolroboters wieder gerade aus und leg es für eine Weile in die Sonne. Das sollte helfen, das Problem zu lösen.
  • Der Filter ist dreckig und muss gereinigt werden: Nimm einfach den Filterbeutel oder die Filterkartusche raus und mach sie sauber. Danach richte das Kabel richtig aus und leg es für eine Weile in die Sonne. Das sollte das Problem lösen.

Wenn du mehr über das Problem mit dem verdrehten Kabel erfahren willst, haben wir einen Artikel für dich, der alle deine Fragen beantworten wird!

Unser Fazit

Am Ende, wenn du trotz all diesen Schritten immer noch mit Problemen bei deinem Poolroboter zu kämpfen hast, solltest du in Betracht ziehen, den Hersteller zu kontaktieren.

Manchmal gibt es einfach Dinge, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, und es kann erforderlich sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. In einigen Fällen könnte es sogar sinnvoll sein, über die Anschaffung eines neuen Poolroboters nachzudenken.

Hey, manchmal braucht man einfach eine Veränderung, oder? Also lass dich nicht entmutigen, es gibt immer Lösungen für deine Poolprobleme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 − acht =