Drahtlose Mähroboter: Check & Empfehlung (2022)

mähroboter drahtlos

Soll dein Mähroboter drahtlos sein? Dann bist du hier absolut richtig! Der Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe erleichtert dir die Gartenarbeit und lässt dich deine neu gewonnene Freizeit genießen.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Rasenmäher Roboter ohne Induktionsschleife können wir dir empfehlen:

  1. Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe
  2. Zucchetti Ambrogio L60
  3. Gardena Smart Sileno City

So findest du den besten drahtlosen Mähroboter für deinen Garten

Ein Wochenende ganz ohne Rasenmähen genießen? Davon träumst du Tag und Nacht?

Kein Wunder, ständig einen gepflegten Rasen zu haben, erfordert viel Arbeit und das kostet nicht nur Zeit, sondern auch Nerven.

Wer schon mal mit einem klassischen Mähroboter in Berührung gekommen ist, der weiß, dass man dafür zuerst mal einige Stunden investieren muss, um einen Begrenzungsdraht zu verlegen. Er muss etwa 10 cm unter der Erde verlegt werden. Und zwar rund ums Grundstück und um Blumenbeete. Nur durch diesen Induktionsdraht weiß der Roboter, wo er mähen darf und wo nicht.

Ist der Mähroboter drahtlos, dann entfällt diese Arbeit. Der Roboter orientiert sich smart. Ihm genügen Begrenzungssteine rund ums Blumenbeet oder um die Hecke.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deinen Garten zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Rasenmäher Robotern gemacht, die drahtlos sind.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders effizient sind. Welcher der beste drahtlose Mähroboter für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe.

Du bist hier richtig, wenn

  • du wissen möchtest, welcher Roboter auch ohne Draht effektiv mäht,
  • dein Mähroboter drahtlos funktionieren soll,
  • du dich über Modelle ohne Induktionsschleife informieren möchtest.

Das Wichtigste über Rasenmähroboter ohne Draht auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Rasenpflege von kleinen bis mittlere Grundstücken verwenden kannst.

  • Größe des Gartens: Die Größe der zu mähenden Fläche spielt eine sehr große Rolle bei der Auswahl des passenden Mähroboters. Es ist wichtig, dass sie übereinstimmen, wenn du ein gutes Ergebnis haben möchtest. Wenn ein Mähroboter drahtlos ist, dann ist er meist für kleine bis mittlere Grundstücke ausgelegt.
  • Ladestation: Die gängigen drahtlosen Roboter haben nicht die Funktion selbstständig an ihre Ladestation zurückzukehren. Sie müssen am Ende des Mähvorgangs manuell an ihre Ladestation angesteckt werden.
  • Umrandungen: Da der Roboter keinen Draht hat, an dem er sich orientieren kann, musst du Vorkehrungen treffen. So müssen Blumenbeete, Teiche oder andere Stellen, die nicht gemäht werden sollen, mit einem kleinen Zaun umrandet werden. Dafür kannst du alle gängigen Beeteinfassungen aus dem Baumarkt verwenden.

Der beliebteste drahtlose Rasenmäher Roboter

Top Produkt
Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe
Der kabellose Profi für kleine Flächen. Ein guter Mähroboter ohne Begrenzungsdraht!
Der Ambrogio L60 Deluxe ist ein sehr guter Rasenroboter ohne Draht. Er ist über die kostenlose App steuerbar und sofort einsatzbereit. Der Ambrogio L60 ist für kleine Gärten optimal. Besonders starker Motor und Akku.
1.222,50 EUR
(Stand von: 23.01.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Unsere Empfehlung, wenn dein Mähroboter drahtlos sein soll, ist der Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe. Dieses Modell ist ideal für dich, wenn du ein Gerät für kleine Gärten suchst!

Mit vier stabilen Rädern zum Fahren ausgestattet kann der Mähroboter wunderbar einfach und flexibel den Rasen mähen.

Außerdem ist er optimal für kleine Gärten von einer Größe bis zu 200 qm geeignet. So wird der Garten fast schon rund um die Uhr gepflegt.

Ein Begrenzungsdraht muss nicht verlegt werden, da der Roboter die Grasfläche erkennt. Mit einer Schnittbreite von 25 cm mäht der Roboter den Rasen schnell und effizient.

Der Profi für Steigungen

Top Produkt
Rasenmäher Zucchetti Ambrogio L60
Ein toller Robotermäher ohne Begrenzungsdraht für kleinere Rasenflächen
Sofort einsatzbereit: der Roboter arbeitet ohne Installation ab der ersten Minute. Ideal für kleine Flächen mit Steigungen. Inklusive intelligenter Sicherheitssensoren!
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Auch ein tolles Modell, wenn der Mähroboter drahtlos sein soll, ist der Zucchetti Ambrogio L60. Mit diesem Produkt bist du ab sofort super flexibel, was deine Freizeitgestaltung angeht!

Dieser Mähroboter ist sehr simpel über eine App zu bedienen. So kann er nicht nur programmiert, sondern auch gesteuert und überwacht werden.

Ferner arbeitet das Gerät sehr leise und dezent, wodurch niemand, der sich im Umfeld des Gartens befindet, nachhaltig gestört wird.

Zudem verfügt der Mähroboter über einen leistungsstarken Motor, was ihm erlaubt Rasenflächen in einem Durchgang zu mähen.

Die Alternative:

Ja, eigentlich suchst du nach einem Mähroboter, der drahtlos ist. Sie sind jedoch meist nur für Kleinflächen geeignet und ehrlich gesagt sehr kostspielig.

Deshalb möchten wir dir eine Alternative vorstellen, die dich bestimmt ebenso glücklich machen wird. Einer der beliebtesten Mähroboter am Markt ist der Gardena Smart Sileno City.

Top Produkt
Gardena smart Sileno City 500
Starte den Roboter mit der App jederzeit von unterwegs
Besonders leise und wenig fällt das Modell von Gardena aus. Der Mähroboter ist für Gärten in unterschiedlichen Größen erhältlich und überwindet auch große Steigungen. Ein Top Produkt!
784,90 EUR
(Stand von: 23.01.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Dieses Modell ist für mittelgroße Gärten ausgelegt bis 500m2 ausgelegt und verfügt über eine sehr gute App mit zahlreichen Funktionen. Der Mähroboter ist regenfest und passt seine Mähzeiten automatisch an das Wachstum des Rasens an. Er kommt schmalen Korridoren genauso gut klar, wie mit Steigungen.

Kleines Manko: Du musst dafür einen Begrenzungsdraht verlegen. Aber das ist gar nicht so kompliziert, wie du denkst. Wie du das Mähroboterkabel verlegst, kannst du hier nachlesen.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden Robotermäher ohne Draht gefunden

Damit du den besten drahtlosen Mähroboter für deinen Garten finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Flächen- und Akkuleistung
  • Lautstärke
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Größe und Kompaktheit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe
  2. Zucchetti Ambrogio L60
  3. Gardena Smart Sileno City

Was macht einen guten drahtlosen Mähroboter aus?

Damit du beim Kauf eines Rasenroboters weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Leistungsstarker Akku
  • Eignung für Steigungen
  • Bei unebenen Flächen: 4 statt 3 Reifen
  • Einfache Bedienung

Leistungsstarker Akku

Wenn dein Mähroboter drahtlos funktioniert, ist es wichtig, dass er einen starken Akku besitzt. Er mäht so lange, bis der Akku vollkommen leer ist. Die meisten Geräte müssen dann manuell an ihrer Ladestation angesteckt werden.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass der Roboter mit einer Akkuladung die gesamte Fläche mähen kann.

Eignung für Steigungen

Weißt du wie steil und groß dein Grundstück ist? Die Größe lässt sich recht schnell ermitteln, aber was ist mit der Steigung? Du solltest sie keinesfalls außer Augen lassen.

Je nach Hersteller und Modell können Roboter zwischen 25 und 70 Prozent Steigung überwinden. Vor allem drahtlose Mähroboter gelten als Kletterkünstler und haben meist kein Problem den Rasen an Hängen und Hügeln zu pflegen.

Hast du einen unebenen Grund schau hier noch mal ganz genau auf die Angaben der Hersteller. Ebenso lohnt sich ein Blick auf unseren Beitrag über Roboter, die speziell für hügelige Flächen gebaut sind.

Bei unebenen Flächen: 4 statt 3 Reifen

Passend zum Thema: Besonders wichtig ist die Stabilität des Roboters. Durch vier Räder ist er davor bewahrt bei unebenem Boden umzufallen oder stecken zu bleiben.

Es ist also wichtig darauf zu achten, dass der Mähroboter nicht nur einen stabilen Eindruck macht, sondern auch gut über den Rasen fahren kann.

Einfache Bedienung

Zum A&O eines Mähroboters zählt auch die einfache Bedienung des Mähroboters. Dies ist dann gewährleistet, wenn du den Roboter direkt am Gerät einstellen kannst. Einige sehr gute Modelle verfügen auch über Apps, bei drahtlosen Geräten, ist das jedoch nur selten der Fall.

Zur Bedienung zählt natürlich auch das Gewicht des Roboters. Du wirst ihn ab und an tragen müssen, da ist es praktisch, wenn er nicht allzu schwer ausfällt.

Kaufberatung: Mähroboter drahtlos – das musst du beachten

Worauf es bei der Auswahl eines Mähroboters ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welcher Rasenroboter für deine Wiese geeignet ist, hängt ab von:

  • Größe und Beschaffenheit des Grundstücks
  • Ladestation
  • Umrandungen
  • App Steuerung

Größe und Beschaffenheit des Grundstücks

Werde dir im ersten Schritt bewusst wie groß und steil dein Grundstück ist. Nicht jeder Roboter für Hänge geeignet. Auch mit unebenen Flächen haben einige Modelle große Probleme.

Am wichtigsten ist jedoch die Größe des Grundes. Ist die zu mähende Fläche 200m2 groß oder gar 2000m2? Es lohnt sich ein paar Minuten zu investieren, um das herauszufinden.

Nur wenn du das weißt, wirst du dich für den optimalen Mähroboter entscheiden können.

Ladestation

Wir haben es schon kurz angesprochen: Ein drahtloser Roboter ist ein wenig anders zu behandeln als einer mit klassischer Induktionsschleife.

Während ein “normaler” Mähroboter selbstständig zur Station zurückkehrt, müssen die meisten drahtlosen Roboter an ihre Stromquelle getragen werden oder mithilfe eines langen Kabels an Ort und Stelle geladen werden.

Der Grund dafür ist rasch gefunden: Ein klassischer Robotermäher orientiert sich am Kabel. Er findet den Weg, in dem er die Position des Kabels ausliest und kehrt dann zur Station zurück.

Dem drahtlosen Modell steht diese Orientierungshilfe nicht zur Verfügung. Er ist so lange im Einsatz, bis der Akku leer ist.

Auch wenn er keine herkömmliche Ladestation braucht, musst du für einen wetterfesten Unterschlupf sorgen. Dafür gibt es spezielle kleine Mähroboter-Garagen, Hundehäuschen oder du stellst ihn einfach in das Gartenhäuschen.

Umrandungen

Roboter kaufen und direkt loslegen – das versprechen viele Hersteller, wenn dein Mähroboter drahtlos ist. So einfach ist es dann aber doch nicht. Denn wer seinen Gemüsegarten, seine Blumenbeete oder andere Flächen vor dem Roboter schützen möchte, der muss einen kleinen Zaun anbringen.

Der Zaun sollte etwa 10 cm hoch sein. Die gute Nachricht: Du musst keinen speziellen Zaun kaufen, sondern kannst einfach im Baumarkt oder Gartenmarkt zugreifen.

Umrande alles, was vom Roboter verschont bleiben soll. Auch Fischteiche solltest du umranden, falls sie einen direkten Übergang von Wiese oder Weg zu Wasser haben. Anderenfalls geht der Roboter baden, was ihn viel seiner Lebenszeit kosten wird.

App Steuerung

Wie praktisch wäre ein Mähroboter, der drahtlos ist und sich mit einer App steuern lässt? Mit der App kann man Mähpläne festlegen, sehen, wo der Roboter gerade ist, wie viel Akku er hat und wann er zuletzt gemäht hat.

Wir konnten jedoch kaum drahtlose Rasenroboter finden, die über eine ausgeklügelte App Steuerung verfügen. Wenn das für dich ein absolutes Must-Have ist, dann solltest du dich für ein Modell mit Induktionskabel und App Steuerung entscheiden.

Unsere Reihung

  1. Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe
  2. Zucchetti Ambrogio L60
  3. Gardena Smart Sileno City

Welche Vorteile hat ein kabelloser Rasenroboter?

Du bist dir noch unsicher, ob du einen drahtlosen Mähroboter brauchst? Hier kommen drei unschlagbare Argumente, die dir bei der Kaufentscheidung helfen sollen.

Zeitersparnis

Da ein Mähroboter beinahe vollkommen eigenständig arbeitet, sparst du natürlich Zeit. Nach dem Festlegen der Mähpläne und dem Umranden der Blumenbeete, brauchst du den Rasen nicht mehr manuell zu mähen.

Einmal im Jahr wird der Roboter gewartet und dazwischen ab und an gereinigt. Das war’s auch schon. Was du jetzt mit deiner neu gewonnenen Freizeit anstellst überlassen wir ganz dir.

Automatische Düngung

Zudem sparst du dir die Arbeit des Rasen Düngens. Ein Mähroboter schneidet die Grashalme winzig auf und lässt sie liegen. Dieser Grünschnitt dient als Dünger für den Rasen. Die Wiese wird dichter und gleichmäßiger. Auch das Vertikutieren kannst du dir in den meisten Fällen in Zukunft sparen.

Du kannst durch die Verwendung eines Mähroboters deine Gesundheit schonen. Wie fragst du dich? Das lässt sich ganz einfach erklären.

Du musst den Rasen ab sofort nicht mehr selbst mähen, was bedeutet, dass du auch den Grünschnitt nicht mehr entleeren musst. Du schonst also besonders deinen Rücken, wenn du keine schweren Rasenkörbe durch die Gegend schleppst.

Mehr Flexibilität

Natürlich bist du auch auf eine Weise flexibler, denn ab sofort kannst du ganz frei entscheiden, welcher Aufgabe du dich widmest, während sich der Mähroboter mit dem Rasen beschäftigt.

Musst du noch einkaufen oder sonstige Hausarbeiten erledigen? Kein Problem, mach das, was gemacht werden muss, denn der Roboter mäht den Rasen auch ohne dein Zutun.

Unser Fazit

Wer keine Lust hat einen Begrenzungskabel im Garten zu verlegen, der ist gut beraten, sich für einen drahtlosen Mähroboter zu entscheiden. Sie haben den klaren Vorteil, dass sie schneller einsatzbereit sind.

Gebaut sind die Modelle meist für kleine Gärten bis maximal 500 m2. Sollte das Grundstück uneben sein, ist das für diese Roboter kein Thema. Die meisten sind sehr kletterfreudig.

Wenn du dich noch nicht auf ein Modell festgelegt hast, können wir dir den Ambrogio Mähroboter L60 Deluxe wirklich sehr empfehlen. Er verfügt als einer der wenigen über eine App Steuerung.

Wir wünschen viel Spaß beim ersten Ausprobieren!