Mähroboter für unebene Wiesen: Empfehlung (2021)

Mähroboter unebene Wiese

Du suchst einen Mähroboter für eine unebene Wiese? Dann bist du hier absolut richtig. Der Flymo EasiLife 350 Rasenroboter kümmert sich um deine Rasenfläche.

Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Rasenmäher Roboter für Flächen mit Unebenheiten können wir dir empfehlen:

  1. Flymo EasiLife 350 Mähroboter
  2. Husqvarna Automower 305
  3. Bosch Indego M+ 700

So findest du den besten Mähroboter für deine unebene Wiese

Du möchtest dir unbedingt einen Rasenroboter anschaffen, hast aber einen Garten mit vielen unebenen Stellen. Klassische Modelle scheitern rasch daran. Sie bleiben einfach in den Löchern oder am Hang stecken.

Nach wie vor mähst du deine Wiese also mit einem handbetriebenen Rasenmäher. Aber das muss nicht sein, auch du kannst dir viel Zeit und Aufwand sparen.

Auch für einen Garten mit großen Herausforderungen gibt es die passenden Geräte. Es gibt einige Rasenmähroboter, die speziell dafür ausgelegt sind.

Mit so einem Kauf ersparst du dir eine Menge Arbeit und noch dazu viel Zeit. Der Garten wird ohne viel Aufwand gepflegt und perfekt aussehen.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deinen Rasen zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Robotermähern gemacht, die auch mit großen Herausforderungen klarkommen.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders wendig sind. Welcher der beste Mähroboter für eine unebene Wiese für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Flymo EasiLife 350 Mähroboter.

Du bist hier richtig, wenn

  • du auf der Suche nach einem Mähroboter bist, der unebene Rasenflächen mähen kann,
  • deine Wiese viele Herausforderungen mit sich bringt,
  • du dich über Rasenmähroboter informieren möchtest.

Der beliebteste Mähroboter für unebene Gärten

Top Produkt
Flymo EasiLife 350
Sehr leiser Rasenroboter für bis zu 350 m²
Das Gerät eignet sich für eine Fläche bis zu 350 m² und sorgt für eine perfekte Rasenpflege. Der Roboter arbeitet extrem leise, weshalb er niemanden stört. Die Steuerung erfolgt ganz einfach über Bluetooth.
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Unser Top-Favorit, wenn der Mähroboter für eine unebene Wiese geeignet sein soll, ist der Flymo EasiLife 350 Mähroboter. Dieses Modell kann vor allem mit einigen Extra-Funktionen und der geringen Lautstärke punkten.

Der Rasenroboter sorgt für perfekte Pflege bei eher kleineren Flächen bis zu 350 m². Unebene stellen bewältigt er ohne Probleme, da das Gerät auch für Steigungen bis zu 35 % geeignet ist.

Mit gerade einmal 58 dB ist dieses Modell einer der leisesten Mähroboter am Markt. Dadurch kann er tagsüber problemlos arbeiten, ohne jemanden zu stören.

Zum Schutz vor Diebstählen verfügt das Gerät über eine PIN Code Funktion. Des Weiteren sorgen Kipp-, Hebe- und Kollisionssensoren für die Sicherheit des Gerätes, damit dem kleinen Helfer nichts zustößt.

Die Bedienung, Steuerung und Überwachung des Rasenroboters erfolgt ganz einfach über eine Smartphone-App. Über diese kann man sehr viele Einstellungen wie zum Beispiel die Zeitplanung vornehmen.

Der Profi für Unebenheiten

Top Produkt
Husqvarna Automower 305
Ein Profi für unebene Flächen
Dieser Rasenmäher Roboter ist mit intelligenten Sensoren ausgestattet. Er kommt mit Hügeln genauso gut klar wie mit Unebenheiten aller Art. Seine Mähkapazität liegt bei 600 m2.
1.149,00 EUR
(Stand von: 26.10.2021)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Eine weitere Empfehlung, wenn man nach “Mähroboter unebene Wiese” sucht, ist der Husqvarna Automower 305. Ein top Modell, wenn man sich einen perfekten Rasen wünscht.

Im Gegensatz zu unserem Favoriten in diesem Check eignet sich dieser Rasenroboter für eine größere Fläche von bis zu 600 m². Das Gerät ist mit ausreichend Kraft ausgestattet, um auch unebene Gärten zu pflegen. Die Steigung kann bis zu 40 % betragen.

Damit niemand den Mähroboter stehlt, verfügt er über eine PIN Code Sperre. Des Weiteren gibt es noch einen zuschaltbaren Diebstahlalarm. In Kombination dieser beiden Sicherheitsfunktionen braucht man sich wirklich keine Sorgen mehr zu machen.

Außerdem können alle spezifischen Einstellungen über ein Bedienpanel am Gerät vorgenommen werden, um den Rasenrobotern an die Anforderungen des Gartens anzupassen. Für komplexe Flächen bietet er drei verschiedene Einstiegspunkte, wodurch er für ein einheitliches Schnittbild sorgt.

Der Preis-Leitungs-Tipp

Top Produkt
Bosch Indego M+ 700
Das optimale Gerät für 700 m2
Dieser Roboter schafft mittelgroße und unebene Flächen. Dank seiner großen Antriebsräder und kompakten Bauweise kann er sogar unter Gartenmöbeln mähen. Nutze die App zur Steuerung!
Preis: 1.299,99 EUR
1.086,99 EUR
(Stand von: 05.12.2021)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Ein weiterer passender Mähroboter für eine unebene Wiese ist der Bosch Indego M+ 700. Hierbei handelt es sich um einen sehr smarten Rasenroboter mit einigen Funktionen und Extras.

Mit einer Schnittbreite von 19 cm und einer Schnitthöhe von 2 bis 5 cm kann dieses Gerät Flächen bis zu 700 m² pflegen. Aufgrund der hohen Mähleistung sind unebene Stellen kein Problem, die maximale Steigung sollte jedoch 27% betragen.

Die typische Mähdauer beläuft sich auf ca. 65 Minuten, danach erfolgt eine Ladezeit von ca. 50 Minuten. Der Roboter kann Tag und Nachts arbeiten, aber auch bei nicht so guten Wetterbedingungen.

Auf dem Gerät selbst befindet sich ein LCD-Display mit Bedienmenü und Timer. Des Weiteren kann man über dieses Display auch einen PIN-Code festlegen. Außerdem sorgt noch ein integrierter Alarmschutz für maximale Sicherheit.

So haben wir die passenden Modelle in der Kategorie “Mähroboter unebene Wiese” gefunden

Damit du den besten Mähroboter für unebene Flächen für deinen Garten finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Motor- und Akkuleistung
  • Funktionen
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Größe und Kompaktheit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Flymo EasiLife 350 Mähroboter
  2. Husqvarna Automower 305
  3. Bosch Indego M+ 700

Was macht einen guten Mähroboter für unebene Wiese aus?

Wie wir bereits wissen, ist nicht jeder Rasenroboter für jeden Garten geeignet. Wenn der Mähroboter für eine unebene Wiese geeignet sein soll, sind vor allem diese Punkte von großer Bedeutung:

  • Vier Räder
  • Viel Leistung und Zugkraft
  • Hohe Schürze
  • Gleichmäßige Gewichtsverteilung
  • Lange Akkulaufzeit

Leistung und Zugkraft

Damit den Roboter Löcher und andere unebene Stellen nicht zum Stillstand bringen, benötigt er genügend Motorleistung.

Auf sehr ebenen Flächen braucht das Gerät kaum Kraft. Bei deinem Rasen ist er jedoch gefordert und muss genügend Power im Antriebsmotor haben.

Wichtig ist auch, dass vor allem die Antriebsräder über genügend Traktion verfügen, damit die Zugkraft optimal auf den Boden übertragen werden kann und der Mähroboter bei Unebenheiten somit nicht stehen bleibt.

Vier Räder

Hierbei ist es vorteilhaft, wenn das Gerät über vier, am besten etwas größere, Räder verfügt, damit Löcher und Mulden kein Hindernis darstellen. Die Räder sollten außerdem ein ausprägtes Profil haben, um den Roboter tauglich für Hänge, Hügel und Löcher zu machen.

Eine nicht zu tief liegende Schürze

Des Weiteren sollte die sogenannte Schürze nicht zu tief liegen, ansonsten könnten Sensoren schon bei geringen Unebenheiten ausgelöst werden und der Mähroboter würde an der Stelle nicht weiterkommen.

Gewichtsverteilung

Je gleichmäßiger das Gewicht des Roboters verteilt ist, desto besser kann er sich aus Hindernissen heraus manövrieren.

Bei optimaler Gewichtsverteilung kann er die Leistung besser an die Antriebsräder weitergeben. An schrägen Flächen kann er dadurch nicht wegkippen.

Kaufberatung: Mähroboter für unebenen Garten – das musst du beachten

Worauf es bei der Auswahl deines Robotermähers ankommt, verrät unsere Kaufberatung. Welcher Mähroboter für deinen unebenen Garten geeignet ist, hängt auch ab von:

  • Gartengröße
  • Steigung
  • Akkuleistung

Gartengröße

Im ersten Schritt musst du mal die Größe deines Gartens abklären. Wie groß ist die zu mähende Grünfläche tatsächlich? Wenn du dir unsicher bist, kannst du Google Maps dafür nutzen. Google einfach mal nach “Google Maps Fläche berechnen” und du bekommst eine sehr ausführliche Anleitung dafür.

Gerade bei Unebenheiten lohnt es sich oft das Modell zu wählen, das mehr schafft als die exakte Fläche. Wenn dein Rasen 500m2 groß ist und sehr viele Unebenheiten aufweist, dann wähle nicht den Roboter für 500m2, sondern den für 600 oder gar 700m2. So kannst du sicher sein, dass dein Rasen schön gepflegt ist.

Steigungen

Das gilt natürlich auch für Steigungen. Häufig sind Gärten mit unebenen Wiesen auch gekennzeichnet von mindestens einem Hügel. Einige Roboter können Steigungen bis zu 50 % überwinden, andere machen bei 20 % schlapp.

Schau dir also vorab die Gegebenheiten in deinem Garten genau an. Das gilt übrigens auch für verwinkelte Flächen. Ist diene Grünfläche sehr verwinkelt, lohnt es sich über einen Rasenroboter mit GPS nachzudenken.

Akkulaufzeit

Bei unebenen Wiesen wird mehr Energie benötigt als bei ebenen Flächen. Ist die Akkulaufzeit zu gering, geht das auf Kosten der Rasenpflege.

Daher ist es logischerweise besser, wenn die Akkukapazität etwas höher ausfällt, damit der kleine Helfer die Arbeit nicht zu oft unterbrechen muss, um den Akku zu laden.

Unsere Reihung

  1. Flymo EasiLife 350 Mähroboter
  2. Husqvarna Automower 305
  3. Bosch Indego M+ 700

Gut zu wissen: Mähroboter für unebenen Rasen und Mähroboter für Hänge sind nicht dasselbe

Wenn ein Mähroboter an steilen Hängen effektiv ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass er auch auf unebenem Gras gut funktioniert.

Natürlich spielt die Fähigkeit des Mähroboters, verschiedene Steigungen zu bewältigen, eine große Rolle. Die Anforderungen an den Motor und den Akku sind daher entscheidend. Aber auch Faktoren wie Gewichtsverteilung, Anzahl der Räder, Radgröße und eine nicht zu niedrige Schürze ebenso wichtig, damit ein Mähroboter in unebenem Gelände seinen Job erledigen kann.

Eine kraftvolle Modelle, die extra für Steigungen ausgelegt sind, können mit Steigungen bis 50 % bestens klarkommen. Aber bei unebenen Rasenflächen stoßen sie an ihre Grenzen. Der Grund ist meistens die zu niedrige Schürze.

Sie führt dazu, dass der Roboter hängen bleibt, wenn er auf ein Loch im Rasen stößt.

Welche Unebenheiten kann ein Mähroboter überwinden?

Lass uns die Unebenheiten aufteilen. Einerseits in kleine Mulden und Löcher und andererseits in Senken und große Mulden.

Kleine Mulden und Löcher

Kleine Unebenheiten sind für die meisten Rasenmähroboter kein Problem. Selbst wenn die Löcher in deinem Garten mehrere Zentimeter tief sind, sollte dein Mähroboter sie problemlos bewältigen können, selbst wenn sie zahlreich sind.

Wenn sich in den Mulden Laub ansammelt, steigt das Risiko, dass der Mähroboter hängen bleibt.

Es kann zu einem Problem werden, wenn die Löcher ziemlich tief und groß sind. Bei 6 cm Tiefe könnte es schwierig werden. Wenn das Loch so breit ist, dass der Mähroboter vollständig darin “versinkt”, kann es sein, dass er mit der anderen Seite des Lochs kollidiert, wodurch sein Stoßsensor aktiviert wird.

Er kann sich auch in den Rändern verfangen, wenn die Löcher zu groß sind. Wenn du Löcher in deinem Garten hast, die 6 cm oder mehr messen und in die das ganze Rad oder sogar der ganze Mähroboter passen, solltest du sie mit Erde auffüllen und den Rasen begradigen.

Große Mulden und Senken

Es gibt mehrere Probleme, die ein Mähroboter aufgrund von größeren Vertiefungen und Mulden bewältigen muss. Es besteht die Gefahr, dass sie sich mit Regen füllen und Pfützen oder Lachen bilden. Der Mähroboter ist nicht wasserdicht. Er kann beschädigt werden, wenn er in Pfützen gerät.

Die Bildung von Pfützen ist von einer Vielzahl von Bedingungen abhängig. Wie ist die Beschaffenheit der Mulde und des Erdreichs, kann das Wasser irgendwo ablaufen? Auch die Intensität und Dauer des Regens haben einen Einfluss.

Bevor du deinen Roboter nach einem Starkregen wieder mähen lässt, solltest du einen Blick auf deinen Garten werfen. Wenn sich regelmäßig kleine Seen bilden, solltest du die Mulden und Senken mit Erde auffüllen und für eine ebene Fläche sorgen.

Unsere Reihung

  1. Flymo EasiLife 350 Mähroboter
  2. Husqvarna Automower 305
  3. Bosch Indego M+ 700

Warum lohnt sich ein Rasenroboter für unebene Gärten?

Solltest du dir noch immer nicht zu 100 Prozent sicher sein, ob sich ein Mähroboter für deinen Garten wirklich auszahlt, dann können dir die folgenden Argumente bestimmt weiterhelfen.

Mehr Freizeit

Mit der Anschaffung eines Roboters erspart man sich viel Zeit, wodurch man mehr davon für andere Dinge im Leben hat. Das wöchentliche Rasenmähen fällt fast ganz weg, man muss nur noch hin und wieder bei Rändern, Kanten, Ecken und Hindernissen den Rasen pflegen, da der Roboter zu solchen Stellen nicht immer ganz dazu kommt. Wenn einen die paar Grashalme nicht stören, muss man aber auch das nicht machen.

Geringe körperliche Belastung

Rasenmähen ist anstrengend, vor allem bei Gärten mit vielen Unebenheiten und Hindernissen. Diese Anstrengung bleibt einem mit dem Kauf eines Rasenroboters erspart. Dieser arbeitet ganz selbstständig und fährt normalerweise auch von alleine zur Ladestation.

Perfekte Rasenfläche

Mäht ein Roboter den Rasen, so wird die Wiese zu einem perfekten Rasenteppich. Das Gras wird extrem dicht, da der Mähroboter für eine automatische Düngung sorgt. Jedes Mal, wenn er mäht, lässt er den Schnitt liegen, dadurch ergibt sich ein Düngeeffekt. So ein Rasen sorgt dann dafür, dass Familie und Freunde begeistert sind. Die Nachbarn werden eventuell neidisch, sofern sie nicht selber einen kleinen Helfer im Garten haben.

Unser Fazit

Den passenden Mähroboter für eine unebene Wiese zu finden war nicht einfach, jedoch können wir den Flymo EasiLife 350 Mähroboter jedem weiterempfehlen, der einen kleinen Garten zu mähen hat.

Die drei vorgestellten Modelle sind mit nützlichen Funktionen ausgestattet und sorgen dafür, dass aus der Wiese ein perfekter Rasenteppich wird. Ein großer Pluspunkt ist auch die geringe Lärmbelastung, denn diese Mähroboter zählen zu den leisesten Geräte am Markt.