Mähroboter ohne Begrenzungskabel: Empfehlung

Mähroboter ohne Begrenzungskabel

Wir haben uns Mähroboter ohne Begrenzungskabel näher angesehen. Unsere Empfehlung: der kabellose Rasenroboter Ecovacs Goat G1. Wir verraten dir alles, was du rund um Modelle ohne Draht wissen musst!

Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese Mähroboter ohne Kabel können wir dir empfehlen:

Unsere Empfehlung
Ecovacs Goat G1
Leistungstipp
EcoFlow Blade
Preistipp
Worx Landroid Vision L1600
ModellEcovacs Goat G1*EcoFlow Blade*Worx Landroid Vision L1600*
Unsere Meinung
Unsere Meinung1,2Sehr gutonline recherchiert
Unsere Meinung2,1Gutonline recherchiert
Unsere Meinung2,1Gutonline recherchiert
HerstellerECOVACSEcoFlow Inc.WORX
Eigenschaften
  • True Mapping Multifusionslokalisierungssystem
  • Intelligente 3D-Hindernisvermeidung
  • Inkl. Ultraschallsensoren
  • Automatische Routenplanung mit GPS
  • Multizonen-Funktion
  • Mit Regensensor
  • Full-HD-Kamera und künstliche Intelligenz
  • Hindernisvermeidung
  • Multi-Zonen-Managment
AppJaJaNein
Begrenzungsdraht inkl.NeinNeinNein
DiebstahlschutzJaJaJa
Max. Steigung45 %50 %30 %
Schnitthöhe30 - 60 mm20 - 76 mm30 - 60 mm
Max. Flächenleistung1600 m²3000 m²1600 m²
zum Angebot *zum Angebot *zum Angebot *
Unsere Empfehlung
Ecovacs Goat G1
Unsere Meinung1,2Sehr gutonline recherchiert
Eigenschaften
  • True Mapping Multifusionslokalisierungssystem
  • Intelligente 3D-Hindernisvermeidung
  • Inkl. Ultraschallsensoren
AppJa
Begrenzungsdraht inkl.Nein
DiebstahlschutzJa
Max. Steigung45 %
Schnitthöhe30 - 60 mm
Max. Flächenleistung1600 m²
Leistungstipp
EcoFlow Blade
Unsere Meinung2,1Gutonline recherchiert
Eigenschaften
  • Automatische Routenplanung mit GPS
  • Multizonen-Funktion
  • Mit Regensensor
AppJa
Begrenzungsdraht inkl.Nein
DiebstahlschutzJa
Max. Steigung50 %
Schnitthöhe20 - 76 mm
Max. Flächenleistung3000 m²
Preistipp
Worx Landroid Vision L1600
Unsere Meinung2,1Gutonline recherchiert
Eigenschaften
  • Full-HD-Kamera und künstliche Intelligenz
  • Hindernisvermeidung
  • Multi-Zonen-Managment
AppNein
Begrenzungsdraht inkl.Nein
DiebstahlschutzJa
Max. Steigung30 %
Schnitthöhe30 - 60 mm
Max. Flächenleistung1600 m²
* Zuletzt aktualisiert am 28.12.2023 um 08:56. Alle Angaben ohne Gewähr. Affiliate-Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Inhaltsverzeichnis

So findest du den besten Mähroboter ohne Begrenzungskabel für deinen Garten

Drei Viertel aller Rasenmähroboter benötigen einen Begrenzungsdraht. Das bedeutet vor der ersten Inbetriebnahme jede Menge Arbeit.

Das Kabel muss schließlich passend verlegt werden. Dafür muss das gesamte Grundstück eingezäunt und der Begrenzungsdraht für den Rasenmähroboter in der Erde verlegt werden.

Zum Glück gibt es Mähroboter ohne Begrenzungskabel.

Das Verlegen kann nämlich je nach Größe und Steigung des Grundstücks zwischen einer Stunde und einem ganzen Tag dauern.

Bis der Rasenmähroboter zum Einsatz kommen kann, vergeht viel Zeit, zudem muss der Rasen umgegraben werden.

Wer sich das sparen möchte, kann auf eine neue Generation Robotermäher setzen. Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel kann sofort an die Arbeit gehen.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deinen Garten zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Robotermähern gemacht, die ohne Induktionsschleife auskommen.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders beliebt sind. Welcher der beste Mähroboter ohne Begrenzungskabel für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Ecovacs Goat G1.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach einem guten Mähroboter ohne Kabel bist,
  • dir ein Gerät mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis wünschst,
  • dich über Mähroboter ohne Begrenzungskabel informieren möchtest.

Das Wichtigste über Mähroboter ohne Begrenzungskabel auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und Modelle entdeckt, die du für die Rasenpflege von kleinen bis mittleren Grundstücken verwenden kannst.

  • Begrenzungen: Lege für den Mähroboter ohne Kabel Begrenzungen an, damit deine Blumenbeete in Sicherheit sind.
  • Größe der Fläche: Schau dir an, wie groß dein Garten wirklich ist und wähle das Modell, das zu ihm passt. Die erste Generation Mähroboter ohne Begrenzungskabel war ausschließlich für Kleinflächen ausgelegt. Jetzt wurde ordentlich nachgebessert, es gibt kabellose Rasenroboter für Flächen bis 3000 m².
  • Steigung: Es gibt Roboter, für große Steigungen und solche, die Hänge nicht mähen können. Berechne die Steigung im Vorhinein, falls du eine hast, um nicht enttäuscht zu werden.
  • Beschaffenheit der Fläche: Kabellose Mähroboter fühlen sich in einfachen Gärten am wohlsten. Im Idealfall sind die Flächen quadratisch oder rechteckig und frei von komplizierten Hindernissen.

Die beliebtesten Rasenroboter ohne Abgrenzungsdraht

Es gibt nicht viel Auswahl, wenn du auf der Suche nach einem Gerät bist, das ohne Kabel auskommen soll. Bis jetzt haben sich zwei Hersteller auf die Produktion solcher Roboter spezialisiert.

Angeblich sind aber andere Hersteller ebenso an der Entwicklung dran. Die Nachfrage nach solchen Modellen ist enorm groß. Deshalb sind sie sehr häufig ausverkauft.

Der meistgekaufte kabellose Roboter

Top Produkt
Ecovacs Goat G1
Mit Hindernisvermeidung
Zwei schwimmende Messerteller, True Mapping mit zwei Kameras und GPS machen diesen Rasenroboter zu einem Geheimtipp für Flächen bis 1600 m². Verbinde ihn mit WLAN und nutze die App, um ihn an deinen Garten anzupassen.
Preis: 1.599,00 EUR
1.299,00 EUR
(Stand von: 13.06.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der Ecovacs Goat G1 gehört zu den Premium Rasenmäherrobotern ohne Begrenzungskabel.

Ihn zu bedienen ist ganz einfach: Auf den Rasen stellen, Start drücken und schon erledigt der Roboter die Arbeit.

Dieses Modell ist optimal für dich, wenn du Ausschau nach einem Rasenroboter für etwa 1600 qm hältst.

Der Hersteller verbindet zwei Kameras mit Trägerwellenkommunikation, Inertialnagivation und GPS-Lokalisierung. Deshalb zählt er zu den Mährobotern ohne Begrenzungskabel, die zu den besten Navigatoren zählen.

Dank ToF-Sensoren erkennt und umfährt er Hindernisse. Nutze die App, um die Mäheinstellungen anzupassen. Außerdem praktisch: automatische Kantenmähfunktion.

Der Spezialist für Steigungen

Top Produkt
EcoFlow Blade
Einfach und flexibel
Dank der automatischen Routenplanung mit GPS findet der Mähroboter mühelos seinen Weg und die intelligente RTK-Hindernisvermeidung sorgt dafür, dass kein Hindernis seine perfekte Arbeit stört.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Was den EcoFlow Blade so besonders macht, ist seine lange Akkulaufzeit und die enorm große Mähfläche, obwohl er ohne Rasenroboterdraht auskommt.

Das Gerät kann mit einer Akkuladung 4 Stunden im Dauereinsatz sein. Das ist weit über herkömmlichen Rasenmährobotern, die nach zwei Stunden wieder an die Ladestation müssen.

Dieses Modell mischt den kabellosen Mähroboter Markt ordentlich auf. Statt wie alle anderen nur auf GPS zu setzen, hat der Hersteller drei Navigationstechniken und Sensoren verbaut.

Der Roboter ist ideal für Flächen bis 3200 qm. Nachdem du das Kabel mit einer Fernbedienung ausgemessen hast, kann der Roboter sich an die Arbeit machen. Dieses Modell ist ideal für Steigungen, da es Höhen von bis zu 50 % problemlos überwinden kann.

Der neueste kabellose Rasenroboter

Top Produkt
Worx Vision L1600
Sicher und zuverlässig
Mit seiner aktiven Hindernisvermeidung navigiert er geschickt um Hindernisse herum und sorgt mit der elektrischen Schnitthöhenanpassung stets für einen perfekt gemähten Rasen.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Ganz frisch am Markt ist der Worx Vision L1600. Diesen Roboter kannst du für 800, 1300 oder 1600 m² bekommen.

Der Roboter navigiert mithilfe von künstlicher Intelligenz und Full-HD-Kamera über die Mähflächen und erkennt Tiere, Schuhe und Hindernisse.

Du kannst diesen Roboter für mehrere Rasenflächen einsetzen.

Leider meistens ausverkauft: Zucchetti Ambrogio

Top Produkt
Ambrogio Zucchetti L60 Elite S+
Ideal für kleine Flächen
Der optimale kabellose Helfer für Rasenflächen bis 400 m2. Mähen von mehreren Flächen problemlos möglich. Nutze die App, um Einstellungen am Gerät vorzunehmen.
1.259,00 EUR
(Stand von: 13.06.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Dein Rasen ist etwa 400m2 groß und hat gleichzeitig eine Steigung? Dann solltest du dir den Ambrogio L60 Elite mal ansehen.

Seine Graserkennungssensoren helfen ihm, Rasenkanten selbstständig zu erkennen. Er wechselt dann automatisch seine Richtung. Dieser Roboter kann ohne Installation sofort loslegen.

Über die App kannst du den Mähroboter verwalten und Einstellungen vornehmen. Mit einer Schnittbreite von 25 cm ist er besonders rasch mit der Grünfläche fertig.

Coming soon: Neue Modelle

Gartenliebhaber erwarten mit Spannung die Veröffentlichung von zwei Modellen, die bereits seit einiger Zeit angekündigt werden:

iRobot Terra t7

Mit seinem kabellosen Begrenzungssystem macht dieser Roboterrasenmäher das Aufbrechen des Bodens und das Verlegen eines einschränkenden Kabels bei der Installation überflüssig. Kein Graben und kein Aufhebens mehr – lass deinen Roboter einfach mähen, ohne dass du dich darum kümmern musst!

Alternativ nutzt der Roboterrasenmäher eine ausgeklügelte Beacon-Technologie, um sich in seiner Gartenumgebung zurechtzufinden. Dieses System besteht aus Funkmodulen, die über die gesamte Fläche verteilt sind und ihm helfen, sich in verbotenen Bereichen zu orientieren und zu leiten.

Der Terra t7 ist stark genug, um auch mit schwierigem Terrain, wie Steinen und Wurzeln, fertig zu werden. Praktisch daran ist, dass er mit der iRobot HOME App für Android oder iOS kompatibel ist.

Segway Navimow

Mit dem Real-Time Kinematic Positioning System (RTK) anstelle der traditionellen Drähte oder GPS kann der Segway Navimow H800E effektiv und einfach durch komplizierte Gärten navigieren.

Damit der Rasensensor in unregelmäßigem Gelände navigieren kann, wird ein magnetischer 14-Bit-Positionssensor eingesetzt.

Mit insgesamt fünf Sicherheitssensoren bietet der Segway Navimow verbesserten Schutz vor Unfällen, wenn der Roboter berührt wird. Dazu gehören ein Ultraschallsensor, ein Wegsensor und ein Stoßsensor für optimale Sicherheit.

Außerdem bietet der Segway Navimow ein mehrstufig anpassbares Schnittsystem, bei dem du die Schnittlänge zwischen drei und sechs Zentimetern wählen kannst.

Bei einigen Händlern ist der Rasenroboter von Segway bereits erhältlich. Online kann man ihn allerdings leider nicht kaufen.

Evee Willow

Willow ist der neueste roboterbasierte Rasenmäher, der kein Begrenzungskabel benötigt. Stattdessen nutzt er seine integrierte Kamera, um deinen Garten zu vermessen und in ordentlichen Reihen zu mähen.

Du kannst Sperrzonen und Mähzonen einrichten. Einen kleinen Haken gibt es aber. Willow fällt aufgrund seiner Kamera und seiner Technik deutlich höher aus. Unter Hindernisse wie eine Gartenliege kann er nicht fahren.

Für zusätzliche Sicherheit dient die Kamera auch als Überwachungssystem und überträgt Bilder auf dein Handy. Außerdem ist Willow beim Mähen unglaublich leise (unter 50 Dezibel), sodass du ihn auch während rund um die Uhr einsetzen kannst, ohne die Ruhe anderer zu stören. Einen Nachteil hat das Gerät allerdings: Die Schnitthöhe kann nicht eingestellt werden.

Soll ich einen Mährobotern mit oder ohne Begrenzungskabel kaufen?

Auf den ersten Blick mag es schwer sein, der Verlockung eines Rasenmähroboters ohne Begrenzungskabel zu widerstehen. Ein Begrenzungskabel ist nicht nötig, denn das Gerät muss nur aufgeladen und in Betrieb genommen werden.

Das funktioniert am besten in kleineren und unkomplizierten Gärten, die einen Zaun haben.

Ein kabelloser Rasenroboter kann diese Flächen schnell in drei Stunden mähen, während du eine Tasse Kaffee auf der Terrasse genießt.

Es gibt aber sehr viel, was für einen Mähroboter mit Begrenzungskabel spricht. So wird mit er zunehmender Komplexität des Gartens immer attraktiver. Die Installation des Begrenzungskabels ist nicht schwierig und kann auch von Nicht-Experten durchgeführt werden. Ein Rasenmähroboter mit Begrenzungskabel mäht das ganze Jahr über automatisch, ohne dass du eingreifen musst.

Ein Roboter ohne Kabel lohnt sich nur für kleine Flächen. Hast du große Grünflächen, solltest du dich für einen dieser Mähroboter entscheiden. 

Der beliebteste Mähroboter für mittlere Gärten

Top Produkt
Gardena Smart Sileno Life
Der smarte Roboter für jedes Wetter
Dieser Roboter ist für Flächen bis 750 qm und Steigungen bis 35 % optimal geeignet. Bedienung über App oder das Gerät selbst. Dank seiner besonders tiefen Schürze gilt dieses Modell als sehr tierfreundlich.
Preis: 1.199,99 EUR
899,99 EUR
(Stand von: 13.06.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Unsere erste Empfehlung, wenn du einen Rasenroboter für kleine Flächen suchst, ist der Gardena Sileno City.

Er ist mit Abstand der beliebteste Robotermäher, wenn man sich Bewertungen und Testberichte anschaut.

Der beliebteste Mähroboter für 1500m2

Top Produkt
Worx Landroid L WR153E
Top Rasenroboter für große Rasenflächen
Dieser selbstfahrende Rasenmäher pflegt große Gärten mit einer Fläche bis zu 1500 qm. Dank der "Cut to Edge"-Funktion mäht der Mähroboter bis zum äußersten Rand und lässt keinen Grashalm stehen.
Preis: 1.344,64 EUR
1.189,00 EUR
(Stand von: 13.06.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn dein Rasenroboter 1500m2 effizient und sauber mähen soll, dann ist der Worx Landroid L WR153E die richtige Wahl für deinen Garten.

Der Rasenmähroboter bringt deine Wiese ohne Streifen in schöne Form und sorgt für dichten Rasen, der sich sehen lassen kann.

Wer sich mehr in das Thema einlesen möchte, der sollte mal hier schauen: „Mähroboter mit oder ohne Kabel – was ist besser?

So haben wir die passenden Mähroboter ohne Kabel gefunden

Damit du den besten Mähroboter ohne Begrenzungskabel für deinen Garten finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Flächen- und Akkuleistung
  • Lautstärke
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Ecovacs Goat G1
  2. EcoFlow Blade
  3. Worx Vision L1600

Kaufberatung: Rasenmäher Roboter ohne Begrenzungskabel – das musst du beachten

Wenn du ernsthaft darüber nachdenkst, dir einen kabellosen Rasenmähroboter zuzulegen, solltest du vorab einige Dinge beachten. Wir haben hier zusammengefasst, was diese Geräte so besonders macht und was du unbedingt wissen musst:

  • Flächenleistung
  • Schnittbreite
  • Gewicht
  • Sensoren
  • Lautstärke
  • Kinder und Tiere

Flächenleistung

Bei der Auswahl eines Mähroboters solltest du immer die Größe deines Grundstücks berücksichtigen. Es gibt Modelle für Gärten von 200 bis 1.000 Quadratmetern, die genügend Akkuleistung bieten, um alle Bereiche abzudecken. Egal, wie groß dein Grundstück ist, es gibt den idealen Mähroboter für dich!

Beim kabellosen Rasenroboter gibt es aktuell allerdings keine zufriedenstellenden Geräte für Großflächen. Gute Modelle sind maximal für 400 m² ausgelegt. Die Hersteller arbeiten aber bereits an Robotern, die auch mit größeren Flächen klarkommen. Bis dahin heißt es für alle, die eine Fläche über 400 m² zu mähen haben – auf herkömmliche Geräte für Großflächen mit Draht zurückgreifen.

Schnittbreite

Die Schnittbreite bestimmt die Breite des Rasens, den der Robotermäher ohne Begrenzungsdraht in einem einzigen Durchgang mäht. Da die meisten Geräte ungefähr die gleiche Größe haben, gibt es bei der Schnittbreite keine großen Unterschiede. Sie liegt in der Regel bei etwa 18 bis 25 Zentimetern Breite.

Vor allem bei großen Flächen können aber schon 2 cm mehr Schnittbreite einen Zeitunterschied von bis zu 30 Minuten pro Mähdurchgang ausmachen.

Gewicht des Roboters

Natürlich sollte bei der Auswahl eines Mähroboters auch das Gewicht berücksichtigt werden, vor allem, wenn es keine Ladestation gibt, zu der er selbstständig zurückkehrt. Einen schweren Roboter durch den Garten zu tragen, nur um ihn aufzuladen, kann unglaublich anstrengend sein.

Sensoren

Jeder Robotermäher ohne Begrenzungsdraht ist mit einer ganzen Reihe Sensoren ausgestattet. Sie helfen ihm bei der Orientierung. Je nach Modell und Hersteller gibt es unterschiedliche Sensoren.

Im modernen Technologiezeitalter sind Mähroboter aufgetaucht, die ZSG-Sensoren verwenden, um Rasenkanten zu erkennen. Es gibt aber auch Modelle, die über GPS- oder Kamerafunktionen verfügen und diese zur Orientierungshilfe nutzen.

Die Technologie schreitet schnell voran und bietet uns immer mehr Möglichkeiten, unsere Roboter zu steuern. Dank Bluetooth-Verbindungen oder WIFI kannst du inzwischen viele Rasenroboter über Apps verwenden.

Rasensensoren

Diese Sensoren werden auf allen Geräten verwendet. Sie informieren das Gerät darüber, ob es sich gerade auf einer Wiese oder einem Weg befindet. Sie melden dem Mähroboter auch die Höhe des Grases, damit er weiß, ob es bereits gemäht wurde.

Stoß- und Kollisionssensoren

Mithilfe dieser Sensoren dreht der Mähroboter um, wenn er auf ein Hindernis stößt.

Abgrundsensoren

Diese Sensoren warnen das Gerät vor Hängen und verringern so die Gefahr, dass es in den Gartenteich fällt. Diese Sensoren sorgen auch dafür, dass das Gerät auf hügeligem Gelände die Bodenhaftung behält.

Kippsensoren

Wenn der Roboter angehoben wird oder umkippt, wird der Motor gestoppt und die Klingen hören auf zu arbeiten. Auf diese Sensoren solltest du unbedingt achten, wenn du Kinder oder Haustiere hast.

Andere Modelle orientieren sich via GPS Signal. Das Gerät erstellt eine Karte von der Gartenfläche und optimiert die Fahrtroute bei jedem Einsatz. So wird der Roboter schneller und spart dadurch Energie. Hier ist aber Vorsicht geboten.

Da das GPS System noch nicht sehr ausgereift ist, ist die Installation eines Begrenzungskabels häufig trotzdem notwendig.

Lautstärke

Wenn du dich im Garten entspannen willst, können laute Rasenmäher ein echtes Ärgernis sein. Damit du deine Ruhe hast, solltest du einen Mähroboter mit einer Lautstärke von weniger als 65 Dezibel wählen! Wenn das Thema Lautstärke für dich ein entscheidendes Kriterium ist, dann schau hier vorbei: „Im Check: Leise Mähroboter

Kinder- und Tierschutz

Mähroboter ohne Begrenzungskabel sind mit Hebe- und Kipp- oder Griffsensoren ausgestattet, die die Maschine deaktivieren, wenn z. B. Kinder versuchen, sie zu berühren. Dennoch solltest du Kinder und Tiere immer auf sehr viel Abstand halten.

Informiere dich hier darüber, wie du Igel in deinem Garten vor Mährobotern schützen kannst!

Mähroboter ohne Begrenzungskabel Vorteile und Nachteile

Geräte ohne Draht bringen dir viele Vorteile. Jedoch sollte dein Garten bestimmte Kriterien erfüllen, damit du davon profitieren kannst.

Geringer Installationsaufwand beim Rasenroboter

Je größer deine Grünfläche, desto länger dauert das Verlegen des Begrenzungsdrahts. Soll dein Robotermäher eine große Grasfläche bearbeiten, musst du erst mal das Kabel verlegen. Rund um Blumenbeete, entlang der Grundstücksgrenze und überall dort, wo er nicht mähen soll.

Das kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Der Mähroboter ohne Begrenzungskabel kann sofort nach dem Kauf loslegen. Ohne aufwendige Installation und Programmierung. Die Begrenzung gibst du nämlich durch Zäune, Steine und andere Hindernisse vor.

Gartenumgestaltung ohne Begrenzungsdraht

Du kannst den Garten jederzeit umgestalten. Mal hier ein neues Blumenbeet, mal da ein neuer Baum. Hast du ein Kabel verlegt, musst du dir merken, wo es liegt. Und was erst recht für Arbeit sorgt: Du musst es wieder ausgraben und anschließend neu verlegen.

Das schadet dem schön gepflegten Rasen. Und auch dem Kabel. Denn nach der Zeit verwächst der Begrenzungsdraht mit dem Gras. Ihn wiederzuverwenden, ist oft nicht möglich.

Mit einem Mähroboter ohne Begrenzungsdraht bist und bleibst du vollkommen flexibel. Das spart viel Ärger und Zeit.

Die Sensoren

Ein Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht muss sich vollkommen auf seine Sensoren verlassen können. Davon besitzt er um einiges mehr als normale Mähroboter.

In der Theorie funktionieren alle kabellosen Rasenmäherroboter einwandfrei. In der Praxis ist das aber nicht immer der Fall.

Nicht immer kann man sich auf die Sensoren verlassen. Mähroboter ohne Begrenzungskabel sollten Grünfläche von anderen Flächen unterscheiden können. Manchmal hakt es jedoch ein bisschen. Dann landet der eine oder andere Robotermäher im Pool oder Teich.

Oder er merkt nicht, ob es sich noch um Rasen oder schon Blumen handelt. Da wird das geliebte Blumenbeet schonungslos abgemäht.

Hast du nicht für eine gute Begrenzung gesorgt, mäht der Roboter auch den Rasen des Nachbarn mit. Der sich über einen radikal gestutzten Gemüsegarten vielleicht nicht so freuen wird.

Auch einem Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht musst du ganz klipp und klar zeigen, wo er mähen darf und wo nicht.

Deshalb empfehlen Experten immer alle Blumenbeete und Pools einzuzäunen. Denn ohne Zaun, Steine und Co mäht ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht schnell mal alles nieder, was ihm in die Quere kommt.

Ladestation

Die wenigsten Rasenmähroboter ohne Begrenzungskabel haben eine klassische Ladestation, wie man sie von anderen Robotern kennt. Kein Wunder, denn der klassische Mähroboter findet den Weg zur Basisstation über den Draht.

Wenn aber kein Kabel vorhanden ist, dann fällt die Orientierungshilfe weg. Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel bleibt stehen, sobald sein Akku leer ist. Du musst ihn händisch zur Stromquelle tragen. Viele Geräte werden dafür einfach über ein Kabel an der Steckdose angeschlossen.

Das ist einer der größten Nachteile dieser Geräte und warum die meisten Gartengestaltungs-Experten einen Rasenroboter mit Kabel empfehlen.

Brauche ich also doch einen Begrenzungsdraht?

Nein, nicht zwingend. Für kleinere Flächen ohne komplizierte Hindernisse sind die Geräte durchaus sehr gut geeignet. Ganz egal, ob du einen Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht oder einen mit Draht kaufst. Beide Modelle brauchen Hilfe, um die richtige Fläche zu finden.

Bei einem Modell mit Kabel legst du das Abgrenzungskabel um Hindernisse, wie Pool, Trampolin oder Blumenbeet.

Entscheidest du dich für einen kabellosen Mähroboter, musst du ihm die Begrenzungen mit Steinen, Zäunen oder anderen Hindernissen zeigen.

Er kann meistens nur schwer unterscheiden, ob es sich noch um Rasen oder ein flaches Blumen handelt. Hauptsache grün lautet die Devise. Um Blumen, Gemüsegarten und Co zu schützen solltest du zuvor alle Flächen abgrenzen, die nicht dem Rasenmäher zum Opfer fallen sollen.

Dafür gibt es zB

Und natürlich jede Menge mehr. Das kann jedem Garten noch mal extra viel Charme verleihen und die Blumen noch besser zur Geltung bringen.

Unsere Reihung

  1. Ecovacs Goat G1
  2. EcoFlow Blade
  3. Worx Vision L1600

Wie funktioniert ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel?

Der Draht zeigt einem normalen Roboter genau an, wie weit er mähen darf. Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel hat einen Rasenerkennungssensor. Dadurch erkennt der Rasenroboter vollautomatisch das Ende des Rasens. Über die Rasenkante fährt er nicht hinaus.

Die Sensoren versorgen den Rasenroboter über die Besonderheiten des Geländes. Ist es besonders steil? Handelt es sich noch um Rasen? Wird der Roboter gerade angehoben?

In so einem Mähroboter steht eine große Menge an Technik.

Vor allem bei Tieren und Kindern ist Vorsicht geboten. Jedoch sind Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht inzwischen ziemlich „intelligent“. So schalten sie den Motor automatisch ab, wenn sie hochgehoben werden.

Sehr gute Modelle mit Bumpern ausgestattet, die dabei helfen Hindernisse besser zu erkennen.

Wie bediene ich einen Rasenmähroboter ohne Kabel?

Rasenmäherroboter ohne Begrenzungskabel werden je nach Modell unterschiedlich bedient. Einige Modelle können nur manuell direkt am Gerät bedient werden, während andere über Bluetooth, Wi-Fi oder ein Smartphone gesteuert werden können. Um sie zu steuern, musst du die App aus dem Playstore herunterladen. Android und IOS werden von den meisten Geräten unterstützt.

Um die Maschine über Bluetooth zu steuern, musst du dich in Reichweite des Geräts befinden. Du solltest die Wi-Fi-Netzabdeckung deines Grundstücks überprüfen, wenn du eine Fernsteuerung über Wi-Fi verwenden möchtest. Wenn sich der Mähroboter außerhalb der Reichweite des Wi-Fi-Signals bewegt, kannst du ihn nicht mehr bedienen.

Haben drahtlose Mähroboter eine Ladestation?

Begrenzungsroboter fahren automatisch zu ihrer Ladestation, um sich aufzuladen, wenn die Batterie leer ist. Ein Suchkabel, das dem Begrenzungskabel ähnelt, ist immer mit der Ladestation verbunden und wird von einem kabelgebundenen Roboterrasenmäher benutzt, um seinen Weg dorthin zu finden.

Da ein kabelloser Mäher keine elektrische Schiene hat, muss er mähen, bis der Akku leer ist und dann automatisch aufhören. Der Nutzer muss das Gerät auf dem Rasen suchen und es zu einer Stromquelle tragen, wo er es aufladen kann.

Das Gute an den Geräten ist jedoch, dass ihr Akku etwa 3 Stunden lange hält. Das bedeutet, dass der Roboter durchgehend im Einsatz ist, bis seine Batterie leer wird.

Können drahtlose Mähroboter ohne Vorbereitungen zu mähen beginnen?

Theoretisch lautet die Antwort: Ja. In der Praxis sind jedoch einige Vorbereitungen erforderlich. Gärtnerinnen und Gärtner sollten dafür sorgen, dass Blumenbeete, Kräuterbeete oder Bereiche, in denen Gemüse angebaut wird, von einem Zaun umgeben sind.

Das gilt auch für den Außenbereich des Gartens. Dein Garten sollte durch eine Mauer oder sehr dichte Hecke eingegrenzt sein.

Wenn der Zaun ein Loch hat, mäht ein Mähroboter, der kein Begrenzungskabel hat, einfach auf dem angrenzenden Grundstück weiter. Um Beete oder andere Stellen auf dem Rasen, an denen der Roboter herumfährt, sollten dekorative Zäune errichtet werden, damit sie sicher sind. Es ist wichtig, dass die Umzäunungen stabil sind, da die Roboter während der Fahrt recht robust sind.

Wo lagere ich den Mähroboter ohne Begrenzungskabel?

Du hast die Wahl, wo du den Mähroboter aufbewahren möchtest. Wenn du Steckdosen an der Außenseite deines Hauses hast, kannst du das Gerät hier anschließen und aufladen. Alternativ kannst du auch in eine Garage für den Roboterrasenmäher investieren und das Gerät dort aufbewahren.

Du kannst den Mähroboter auch trocken und sicher in deinem Haus aufbewahren. Das Gerät sollte während der Wintersaison drinnen aufbewahrt werden – entweder in der Autogarage oder im Keller. Du wirst ihn einige Monate lang nicht benutzen, also sorgt der Schutz vor Witterungsbedingungen wie Frost dafür, dass er länger hält.

Ein Garten für einen Mähroboter ohne Begrenzungskabel erfüllt diese Kriterien

Solltest du dich nun für oder gegen ein Begrenzungskabel entscheiden? Das ist eine sehr wichtige Frage, die du dir unbedingt vor dem Anschaffen eines Rasenroboters stellen solltest.

Es gibt ein paar Kriterien, mit denen du herausfinden kannst, ob deine Grünfläche für einen kabellosen Mähroboter passt.

Der Garten hat eine klare Abtrennung

Einerseits eine Abtrennung des Grundstücks durch Zäune oder Steine. Eine einfache Hecke reicht übrigens nicht. Hier kann es passieren, dass der Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht ein Schlupfloch findet.

Und andererseits eine Abtrennung der Blumenbeete und des Gartens. Auch sie sollten im Idealfall mit einem kleinen Zaun ausgestattet sein.

Der Robotermäher erkennt die Hindernisse durch seinen Sensor. Dank dem eingebauten Bumper kann er nahe an die Abgrenzung fahren und die Rasenkante mähen.

Achtung bei Teichen

Wenn du einen Teich hast, musst du ihn unbedingt einzäunen. Nicht selten ist es passiert, dass Mähroboter ohne Begrenzungskabel den Teich „übersehen“ haben und ein Bad machten.

Landet der Roboter im Pool und du merkst das nicht sofort, wird die Technik bald streiken. Ein bisschen Wasser nach und des Regens ist in Ordnung. Aber bei einem Pool oder Teich macht selbst der beste Mähroboter ohne Begrenzungsdraht schlapp.

Der Garten passt zu den Gegebenheiten des Roboters

Wie bei einem „normalen“ Rasenroboter gibt es auch bei einem Mähroboter ohne Begrenzungskabel eine große Menge Auswahl an Modellen.

So kannst du Rasenroboter ohne Begrenzungskabel für kleine Flächen, für große Flächen, für kleine Steigungen und welche für größere Steigungen kaufen.

Hier reicht die Bandbreite von Mährobotern von etwa 200 bis 20.000 Quadratmetern. Es ist also für jeden etwas dabei. Hast du eine sehr große Rasenfläche lohnt sich die Anschaffung mehrerer Rasenroboter ohne Begrenzungskabel.

Damit sich der Robotermäher an die Arbeit machen kann und ein gutes Ergebnis liefert, musst du die Daten aufeinander abstimmen. Daher solltest du zuerst unbedingt die Größe und die Steigung deines Gartens erheben.

Sind diese Kriterien erfüllt, steht deinem Mähroboter ohne Begrenzungskabel nichts mehr im Weg!

Unsere Reihung

  1. Ecovacs Goat G1
  2. EcoFlow Blade
  3. Worx Vision L1600

Robotermäher ohne Begrenzungsdraht kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher Mähroboter deinen Garten instand halten soll und kann? Welcher ist der beste Robotermäher ohne Begrenzungsdraht bei meinen Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Roboter gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie groß ist mein Garten?
  • Welche Steigungen weist meine Grünfläche auf?
  • Wie stark ist der Akku?
  • Hat der Roboter eine App?
  • Erkennt der Roboter Hindernisse?
  • Wie laut ist das Gerät und stört es meine Nachbarn?
  • Gibt es Hindernisse wie Blumenbeete oder Fischteich in meinem Garten?
  • Wie lange ist Garantie?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben?
  • Welche Funktionen wünsche ich mir?

Unser Fazit

Prüfe vor dem Kaufen eines Rasenmähroboters ganz genau, welches Modell für dich infrage kommt. Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel kann viele Vorteile bringen, wenn dein Garten dafür ausgelegt ist.

Anderenfalls kann er dir aber auch viel Ärger bereiten.

Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht können viel Arbeit sparen. Vor allem dann, wenn du deine Grünflächen gerne mal umgestaltest. Wir empfehlen dir den Ecovacs Goat G1.