Poolsauger für feinen Sand: Empfehlung (2022)

Poolsauger für feinen Sand

Die Sandfilteranlage reinigt das Wasser glasklar. Aber sobald du im Pool bist, spürst du bei jedem Auftreten, dass sich feiner Dreck am Boden des Schwimmbeckens befindet? Dann solltest du dir diesen Poolsauger für feinen Sand zulegen: Dolphin E30.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Poolsauger können wir dir empfehlen:

  1. Dolphin E30
  2. Water Tech Pool Blaster
  3. Manueller Poolreiniger von Arebos

So findest du den besten Sauger für feinen Sand in deinem Pool

Woher der feine Schmutz im Swimming Pool kommt? Manchmal kann es an der Sandfilteranlage liegen. Das ist aber nur selten der Fall.

Meistens stammt der feine Dreck aus der Umwelt. Mit dem Wind werden feine Sandteilchen in das Wasser geweht, wo sie sich am Grund sammeln. Bei eckigen Becken vorzugsweise in den Ecken.

Auch die Nutzung des Pools selbst sorgt natürlich für Verunreinigungen. Jedes Mal, wenn wir aus dem Wasser raus und wieder reinsteigen, nehmen wir feine Steinchen mit ins Schwimmbecken.

Aber ganz egal, was Schuld dafür ist. Wichtiger ist doch die Frage, wie du die kleinen Schmutzpartikel wieder loswirst. In beiden Fällen hilft dir, ein Poolsauger für feinen Sand das Problem zu lösen. Er nimmt selbst kleinste Partikel auf und reinigt deinen Pool gründlich.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und dein Schwimmbecken zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Sauggeräten gemacht, die mit feinen Partikeln klarkommen.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders leistungsstark sind. Welcher der beste Poolsauger für feinen Sand in deinem Pool, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Dolphin E30.

Du bist hier richtig, wenn

  • dein Poolsauger für feinen Sand geeignet sein soll,
  • du viel Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legst
  • du dich informieren möchtest, welche Möglichkeiten es gibt.

Das Wichtigste über Poolsauger für feinen Sand auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Reinigung von kleinen bis großen Becken verwenden kannst.

  • Machart: Poolsauger ist ein Überbegriff, der auf viele Poolhilfen zutrifft. Man unterscheidet vollautomatische Poolroboter, mechanische Poolsauger mit Akkubetrieb und Filter sowie Sauger, die an die Filteranlage angeschlossen werden. Von allen möchten wir dir heute die beliebtesten Modelle vorstellen.
  • Poolgröße: Je nach Größe des Schwimmbeckens macht eines der drei Modelle Sinn. Für große Pools empfehlen wir einen Roboter, für kleine Aufstellpools einen Akkusauger oder Poolsauger für die Filteranlage.
  • Sandpartikel: Ein guter Sauger muss selbst kleinste Partikel aufnehmen können. Dafür braucht er neben einer starken Saugkraft einen ausgeklügelten Filter, der verhindert, dass der Sand wieder im Wasser landet.

Der leistungsstarke Poolroboter

Top Produkt
Dolphin E30
Sehr guter Poolroboter für feinen Schmutz inkl. Transportwagen
Ein sehr gutes Gerät für Pools, das auch bei Stufen nicht hängen bleibt. Inkl. Pool Scan Technologie. Perfekt für Pools und Schwimmbecken bis 12 m Länge. Besonders leicht zu reinigender Reinigungskorb und schneller Wasserauslass.
1.149,00 EUR
(Stand von: 29.09.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Für Schwimmbecken und Pools ist der Dolphin E30 Reinigungsroboter wunderbar geeignet. Während andere Geräte oft Probleme mit Stufen haben und auch immer wieder mal hängen bleiben, passiert das mit diesem Gerät nicht.

Der starke Motor nimmt Sand und anderen Schmutz zuverlässig auf. Nach dem kurzen Reinigungszyklus von ca. 120 min. ist der Pool sofort wieder einsatzbereit.

Die Reinigungsleistung ist aber 1A! Ein absoluter Premium-Roboter inkl. Pool-Scan Funktion.

  • Profi-Gerät
  • Dauer Reinigungszyklus: ca. 120 min
  • Garantie: 2 Jahre
  • Reinigt: PVC, Beton, Aufstellbecken
  • inkl. Transportwagen
  • Bürsten: PVC Bürsten
  • geeignet für alle Poolgrößen

Der extra starke Akkusauger

Top Produkt
Water Tech Pool Blaster
Klein, fein und sehr leistungsstark
Dieser Poolsauger gegen Algen und feine Partikel ist mit Akku ausgestattet. Du kannst ihn mit der mitgelieferten Teleskopstange nach Belieben verlängern und erreichst damit Schmutz im ganzen Schwimmbecken.
Preis: 289,00 EUR
211,40 EUR
(Stand von: 29.09.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Du suchst nach einem etwas günstigeren als einen Roboter? Deine Suche nach einem Poolsauger für feinen Sand ist hier zu Ende. Der Water Tech Pool Blaster erinnert ein wenig an einen Handstaubsauger und funktioniert auf eine ähnliche Art und Weise.

Lade den Akku auf und benutze den Sauger, um den Boden des Pools manuell zu säubern. Dafür kannst du ihn an eine Teleskopstange stecken oder in der kurzen Ausführung verwenden.

Kleiner Tipp: Kinder lieben es, mit dem Gerät zu tauchen und gleichzeitig den Boden zu säubern.

Du kannst damit den Boden, Wand und Wasserlinie reinigen. Verunreinigungen und Sand landen in einem extra feinen Filter und können anschließend ausgeleert werden.

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Arebos Bodenreiniger
Das Set für den sauberen Pool
Dieser Bodenreiniger ist mit einer Bürste, einer Teleskopstange und einem Schlauch ausgestattet. Mit groben und feinen Bürstenreihen für ein sauberes Ergebnis.
Preis: 59,90 EUR
54,90 EUR
(Stand von: 29.09.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Wenn du Geld sparen möchtest, dann greifst du zu einem manuellen Gerät, das an die Filteranlage angeschlossen wird. Hier können wir dir den manuellen Poolsauger von Arebos empfehlen.

Er verfügt über einen extra langen Schlauch und eine gute Saugkraft. Wie sauber das Wasser wird, hängt davon ab, wie gut die Leistung deiner Filteranlage ist. Das schmutzige Wasser wird nämlich über sie gereinigt und dann wieder dem Pool zugeführt.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir passende Poolreiniger für kleine Partikel gefunden

Damit du den besten Poolsauger für feinen Sand in deinem Schwimmbecken finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Saugleistung
  • Extra feiner Filter
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Dolphin E30
  2. Water Tech Pool Blaster
  3. Manueller Poolreiniger von Arebos

Worauf du bei einem Poolsauger für feinen Sand achten musst

Wenn du immer wieder mal Sand am Boden hast, dann ist es wichtig, dass du beim Kauf eines Poolroboters auf die Partikelgröße achtest. Viele Geräte können feine Sandkörner nicht aufnehmen.

Hast du regelmäßig Sand im Pool, dann sollte der Roboter mit einem großen Auffangkorb ausgestattet sein. Er muss zu normalem Schmutz auch den Sand aufnehmen. Ist der Schmutzkorb zu klein, ist er bald voll und das Gerät kann den Pool nicht sauber reinigen.

Wenn wir gerade beim Thema sind: Reinigung. Ein wirklich guter Poolsauger für feinen Sand ist sehr leicht zu reinigen. Der Korb lässt sich leicht entnehmen und mit einem Gartenschlauch abspritzen. Fertig.

Wer glaubt, dass ein Poolsauger für feinen Sand teuer sein muss, der irrt. Es gibt auch viele günstige Modelle, die erstklassige Arbeit leisten.  ist das beste Beispiel dafür.

Mögliche Ursachen für feinen Sand im Pool

In vielen Pools ist feiner Schmutz zu finden. Wenn du dir einen Poolsauger für feinen Sand zulegst, solltest du trotzdem auf Ursachenforschung gehen. Finde heraus, woher die kleinen Partikel am Poolboden kommen.

Defekte Filteranlage und zu feiner Sand

Oft liegt es daran, dass der falsche Sand in der Filteranlage zum Einsatz kommt. Es gibt Sandkörner in unterschiedlicher Größe. Sie sind 0,5 bis 0,8 mm oder 0,7 bis 1,24 mm groß.

Nimmst du Sand, der nicht zu deiner Filteranlage passt, dann kann er durch die Filterlamellen in den Pool gespült werden.

Stammt der Sand tatsächlich aus der Filteranlage, nimmt ihn der Poolsauger natürlich auf. Checke im selben Moment aber die Filteranlage und die Körnung, damit nicht so viel feiner Sand im Pool landet.

Der feine Dreck im Pool kommt von außen

Die Sandkörner können auch aus der Umgebung stammen zum Beispiel vom Wind angetragen werden. Oder du hast rund um den Pool einen sandigen Untergrund, auf den du immer wieder trittst, bevor du ins Wasser gehst.

Wenn dein Sauger nicht für feine Partikel gemacht wurde, dann kann er sei natürlich auch nicht aufnehmen. Er reinigt alles, lässt die kleinen Schmutzstücke allerdings zurück.

Deswegen lohnt es sich beim Kauf darauf zu achten, dass der Poolsauger für feinen Sand ausgerichtet ist.

Du hast du zu viel Sand im Filterbehälter

Du hast es gut gemeint und zu viel Sand in den Filterkessel gefüllt. Er gerät nun beim Rückspülen ins Ventil, wird aufgewirbelt und mit dem gereinigten Wasser ins Becken gespült.

Hattest du vorher nie ein Problem damit und tritt es jetzt plötzlich nach dem Nachfüllen des Sands auf, ist das ein heißer Tipp. Nimm nicht mehr Sand als der Hersteller empfiehlt.

Unsere Reihung

  1. Dolphin E30
  2. Water Tech Pool Blaster
  3. Manueller Poolreiniger von Arebos

Unser Fazit

Wer einen Poolroboter für feinen Schmutz sucht, dem können wir mit bestem Gewissen den Dolphin E30 Reinigungsroboter empfehlen. Er reinigt zuverlässig und entfernt selbst kleine Partikel vom Boden.

Mit seinem langen Kabel und der Pool Scan Technologie er für alle Pools und Schwimmbecken geeignet. Wer Geld sparen möchte, greift zu manuellen Reinigungsgeräten.