Saugroboter für mehrere Räume: Empfehlung

Saugroboter für mehrere Räume

Du suchst schon lange einen Saugroboter für mehrere Räume, der dir die gesamte Wohnfläche reinigt und lästige Arbeit abnimmt? Dann ist der Dreame L20 Ultra Complete der Richtige für dich!

Anhand meiner Recherche habe ich eine persönliche Reihung vorgenommen.📝 Diese drei Staubsauger für mehrere Räume kann ich dir empfehlen:

  1. Dreame L20 Ultra Complete
  2. Laresar LG6 Pro
  3. Yeedi Vac 2 Pro

So findest du den besten Saugroboter für mehrere Räume für dich

Lange Zeit war es nur möglich, den Saugroboter in einem Raum arbeiten zu lassen. Das war zwar schon eine Erleichterung, dennoch musstest du die anderen Zimmer erst selbst reinigen.🧹🥴

Mit dem Saugroboter für mehrere Räume ist das aber Vergangenheit! Spezielle Technologien erlauben es dem Roboter, dass er mehrere Räume abspeichert und so genau weiß, wo er wie putzen soll.

Sogar mehrere Etagen können sich mittlerweile einige Roboter merken! Das stellt nicht nur eine große Erleichterung in der Hausarbeit dar, sondern endlich ist es möglich, dass deine ganze Wohnung kontinuierlich sauber ist.😁

Nie mehr schmutzige oder staubige Böden! Vorbei sind die Zeiten, als du täglich stundenlang sauber gemacht hast und am Ende erst wieder alles verstaubt war.

Nun kannst du deine Zeit sinnvoll nützen, während der Saugroboter für mehrere Räume seine Arbeit verrichtet.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, den Passenden für dich und deine Wohnung zu finden. Ich habe mich für dich auf die Suche nach passenden Saugrobotern für mehrere Räume gemacht.👀

Wir empfehlen dir den Dreame L20 Ultra Complete.

Du bist hier richtig, wenn

  • du auf der Suche nach einem Saugroboter für mehrere Räume bist,
  • dein Roboter automatisch reinigen und die Reinigung individuell anpassen soll,
  • du dich über Staubsaugerroboter für viele Etagen informieren möchtest.

Das Wichtigste über Staubsauger Roboter für mehr als einen Raum auf einen Blick

In diesem Artikel habe ich für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Reinigung großer und mittelgroßer Wohnungen verwenden kannst.🔎

  • Akkuleistung. Wenn ein Saugroboter mehrere Räume in einem Durchgang saugen soll, dann braucht er einen starken Akku. Nur so ist es möglich, dass er die Leistung erbringt.
  • Großer Staubbehälter. Mehrere Räume bedeuten mehr Staub, Haare und Krümel. Je größer der Staubbehälter, desto besser. Wir empfehlen deshalb Modelle mit automatischer Absaugstation.
  • Intelligente Navigation. Damit sich der Roboter in den vielen Räumen nicht verirrt, braucht er smarte Navigation. So lässt er bestimmt keinen Zentimeter des Bodens aus und putzt besonders schmutzige Stellen doppelt.

Die beliebtesten Robotersauger für mehrere Räume

Hier findest du eine Auswahl an Saugrobotern, die sehr gefragt sind. Sie haben in vielen unabhängigen Tests und bei unzähligen Online Bewertungen bestens abgeschnitten.😁👀

Diese Geräte kommen mit großen Flächen bestens klar, können mehrere Karten speichern und auch verwinkelte Flächen sauber machen.

Diese drei smarten Saugroboter können wir dir wärmstens empfehlen:

Der Profi für große und verwinkelte Flächen

Top Produkt
Dreame L20 Ultra Complete
Mit 7000 Pa Saugleistung
Dieser Roboter hat eine unschlagbare Saugleistung und reinigt damit auch Teppiche bis in die letzte Faser. Er hat dank zwei großer Wischmopps eine extra große Reichweichte und in der Basisstation Tanks für Frischwasser, Schmutzwasser und Staub. Die Gummibürste ist ideal für Haare.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Meine erste Empfehlung ist der Dreame L20 Ultra Complete. Der Allrounder saugt und wischt in nur einem Durchgang und arbeitet so effizient wie kein anderer!🤗

Du hast unterschiedliche Böden in deinem Zuhause, die unterschiedliche Reinigungsvorgänge benötigen? Kein Problem! Du kannst den Roboter einfach per App steuern und vorgeben, wo wie stark und wie feucht gereinigt werden soll.📱

Der Saug-Wischroboter erkennt Teppiche und legt seine Wischmopps an der Station ab, bevor er sich an die Reinigung von Teppichböden macht.

Du kannst auch Reinigungspläne erstellen und anpassen.

Der Roboter arbeitet viele Tage vollkommen selbstständig. Er gibt den Staub in die Basisstation ab, wo er auch schmutziges Putzwasser gegen frisches Wasser wechselt. Er zählt zu den smartesten Geräten, was die Steuerung um Hindernisse und durch Räume betrifft.🤖

Der Roboter kann 4 Karten erstellen – du kannst ihn also auf 4 Stockwerken gleichzeitig in Betrieb haben. Dank smarter LIDAR Navigation eignet er sich bestens als Saugroboter für mehrere Räume.

Wenn du mehr über den Roboter meiner Top-Empfehlung erfahren willst, kannst du dir das Video von Testsieger TV auf YouTube ansehen. Da ist der Dreame L20 Ultra Test zu sehen!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Spezialist für viele Räume

Top Produkt
Laresar LG6 Pro
Mit Anti Hair Wrap Funktion
In die praktische Absaugstation leert der Roboter seinen Schmutztank selbstständig aus. Dank 3000 Pa Saugkraft kann er lange Haare, Tierhaare und kleinste Staubpartikel aufnehmen. Auch für höhere Teppiche geeignet!
489,99 EUR
(Stand von: 23.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn dein Saugroboter mehrere Räume reinigen soll, dann lohnt es sich über den Laresar LG6 Pro nachzudenken. Der große Vorteil ist, dass dieses Modell über eine Funktion verfügt, die man Selbstausleerung nennt.👀

In der Putzstation ist Platz für 3 L Schmutz. In einem Durchgang kehrt, saugt und wischt der Roboter deinen Boden.

Er verfügt über drei Reinigungsstufen, die du in der App anpassen kannst. Auf dem Teppich schaltet er selbst in die Boost-Funktion, um Staub aus den Fasern zu bekommen.🧹

Wenn du möchtest, kannst du ihn über Alexa steuern. Erstelle No-Go-Areas, um etwa Futternäpfe oder Spielecken auszusparen.

Der Preis-Leistungs-Tipp

Top Produkt
Yeedi Vac 2 Pro
Mit smarter Navigation
Saugen und wischen in einem kannst du mit diesem Modell. Der "Max" Modus saugt Teppichböden bis mittlerer Höhe zuverlässig. 3.000 Pa Saugleistung und eine vibrierende Wischplatte sorgen für saubere Böden. Inkl. Sprachsteuerung.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der Yeedi Vac 2 Pro zeichnet sich vor allem durch seine smarte Hindernisvermeidung und Navigation aus. Per App kannst du ihn steuern und Bereiche, die nicht gereinigt werden sollen, sperren.📱

Auf einer digitalen Karte kannst du Räume, denen sich der Roboter vermehrt widmen soll, ebenso auswählen. Für jeden einzelnen Raum lassen sich angepasste Wisch- und Saugpläne erstellen. Er verfügt über 3.000 Pa Saugleistung und kann mit einer Absaugstation ergänzt werden.

Besonders toll ist die geringe Lautstärke beim Saugroboter für mehrere Räume. So kannst du sorgenlos den Roboter auch nachts oder am Sonntag arbeiten lassen. Der Roboter kann Karten von drei Stockwerken anlegen.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden Saugroboter für mehrere Räume gefunden

Damit du den besten Saugroboter für viele Räume für dich finden kannst, habe ich mich im Internet umgesehen.👀

Wir bei Robo Freunde recherchieren ausschließlich online. Bei meiner Online-Recherche habe ich auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Lange Akkulaufzeit
  • Fähigkeit zur Speicherung von unterschiedlichen Räumen und Etagen
  • Lautstärke beim Saugvorgang
  • Saugstärke und Wischfunktion
  • Bewertungen und Meinungen von Käufern
  • Funktionen und Steuerung

Dafür habe ich Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.✅

Unsere Reihung

  1. Dreame L20 Ultra Complete
  2. Laresar LG6 Pro
  3. Yeedi Vac 2 Pro

Was macht einen guten Saugroboter für mehrere Räume aus?

Lange Zeit war es undenkbar, einen Saugroboter für mehrere Räume zu finden. Durch technologische Weiterentwicklungen befinden sich mittlerweile viele Roboter am Markt, die extra dafür ausgerichtet sind.🦸🏻

Wenn du auf der Suche nach einem Saugroboter für mehrere Räume bist, dann solltest du ein paar Dinge beachten. Ich habe ein paar wichtige Eigenschaften recherchiert, die jeder Saugroboter haben soll, der für mehrere Räume gedacht ist.

Fakt ist: Nicht alle Staubsaugerroboter sind für große Flächen und mehrere Räume oder gar Etagen geeignet.❌ Wenn sie nicht dafür ausgelegt sind, reicht die Akkuleistung nicht aus und die Navigation führt den Roboter nicht zielsicher zu den Verunreinigungen.

Viele Räume zuverlässig und sauber zu putzen, das stellt für die meisten Roboter eine große Herausforderung dar. Damit du weißt, worauf du bei einem Gerät für mehr als nur einen Raum achten musst, habe ich hier die wichtigsten Infos für dich.

Das machte einen guten Roboter aus:

  • Hohe Saugleistung
  • Selbstentleerung
  • Gute Wischfunktion
  • Lange Akkulaufzeit
  • Smarte Navigation
  • Kartierung von mehreren Etagen

Hohe Saugleistung

Wenn mehr als nur ein Raum zu reinigen ist, bedeutet das meist, dass dabei auch die Fläche größer ist und unterschiedliche Böden verlegt sind. Der Saugroboter für mehrere Räume muss also über eine hohe Saugkraft verfügen.📈

Man spricht von einer guten Saugkraft, sobald die Geräte mehr als 2.500 Pa aufweisen können. Neueste Modelle sind mit 5.000 Pa Saugkraft ausgestattet und bekommen damit jeden Krümel aus dem Teppich.

Sehr praktisch ist es, wenn man in den Reinigungsplänen festlegen kann, in welchem Raum welche Saugleistung zum Einsatz kommen soll. So kannst du etwa das Wohnzimmer und den Vorraum auf voller Stufe putzen lassen, während die anderen Räume bei mittlerer Saugkraft gesaugt werden.

Auf Teppichen passen inzwischen so gut wie alle Modelle die Saugkraft automatisch an. Man nennt diese Funktion „Teppich Booster„.

Selbstentleerung

Ist der kleine Staubsaugerbehälter voll, fährt das Gerät zur Ladestation und entleert den Staub hier selbstständig in einen großen Staubbehälter. Dieser ist gleichzeitig die Ladestation. Bei jedem Mal Akku laden, wird der Staub abgesaugt. Nach etwa 30 bis 60 Einsätzen musst du den großen Staubbehälter leeren.🚮 Je nach Schmutz musst du dich alle ein bis zwei Monate darum kümmern.

Das spart viel Zeit. Ist der kleine Staubbehälter voll, hören herkömmliche Geräte auf zu reinigen. Logisch, sie können den Staub nicht mehr speichern. Bei einer Selbstentleerungsfunktion kann das nicht passieren.

Gute Wischfunktion

Der Boden ist erst richtig sauber, wenn er nicht nur gesaugt, sondern auch gewischt wird. Erst mithilfe von Wasser können auch wirklich alle Staubpartikel und Allergene aufgenommen werden.💧

Es gibt aber ohnehin kaum noch Saugroboter ohne Wischfunktion. Die Unterschiede bei den einzelnen Wischsystemen ist groß. Das beginnt schon damit, dass einige Geräte Wischmops nutzen, andere Wischplatten. Andere wiederum arbeiten mit Vibrationen und Ultraschall, um auch hartnäckigen Schmutz zu lösen.

Wenn du möchtest, dass der Roboter große Flächen wischen soll, dann solltest du dir ein Gerät mit Basisstation zulegen. Es gibt Modelle, die darin nicht nur den Staub abladen können, sondern, die auch Wassertanks verbaut haben. Einen Wassertank für Schmutzwasser und einen für Frischwasser.😁

Bei diesen Geräten kannst du ganz sicher sein, dass der Boden sauber wird.

Lange Akkulaufzeit

Große Flächen, viele Räume und unterschiedliche Böden – da ist der Akku des Roboters ziemlich gefordert. Nur wenn er über ausreichend Akkuleistung verfügt, kann er damit auch umgehen.

Neue Geräte sind so konzipiert, dass sie an der Stelle ihre Arbeit fortsetzen, an der sie ihren Akku aufladen mussten. Hast du also sehr viele Räume und der Roboter kann sie nicht in einem Durchgang schaffen, dann lädt er seine Batterien auf und macht später einfach weiter.🪫

Sollte der Saugroboter für mehrere Räume diese Funktion nicht haben, dann achte auf eine ausreichende Akkulaufzeit. 90 Minuten sind Pflicht! Die meisten Hersteller geben den Wert bei der Beschreibung des Produkts an.

Smarte Navigation

Ohne ausgeklügelte Navigationstechnik hat der Roboter keine Chance, viele Räume zu putzen.🥴 Er würde sich schnell verfahren, hängen bleiben und einige Stellen ungeputzt zurücklassen.

Moderne Saugroboter für mehrere Räume erzeugen eine virtuelle Karte der Bereiche, die geputzt werden sollen. Mithilfe dieser Karte und jeder Menge Sensoren, wissen die Roboter immer, wo sie gerade sind und was noch gereinigt werden soll. Sie navigieren geschickt um Stuhlbeine, Kästen und Schuhe, ohne sie zu berühren.

Das schont den Roboter und die Gegenstände, die nicht von ihm angeschoben werden.

Kartierung von mehreren Etagen

Als Grundvoraussetzung muss der Saugroboter überhaupt die Fähigkeit besitzen, mehrere Räume und bestenfalls Ebenen speichern zu können.

Die Technologie im Saugroboter muss es ermöglichen, dass zwischen Räumen und Etagen unterschieden werden kann und der Roboter diese auch als solches erkennt. Echtzeit-Raumkarten sind ein Muss!😁

Je nach Modell und Hersteller sind bis zu mehr als 2 Etagen möglich.

Gut zu wissen: Der Saugroboter muss zwischen den Stockwerken hin und her getragen werden. Er kann keine Treppen überwinden.

Unsere Reihung

  1. Dreame L20 Ultra Complete
  2. Laresar LG6 Pro
  3. Yeedi Vac 2 Pro

Diese Vorteile bietet ein Saugroboter für mehrere Räume!

Stell dir vor, du kommst nach einem langen Arbeitstag nach Hause und dein Zuhause strahlt vor Sauberkeit, ohne dass du auch nur einen Finger gerührt hast. 😌 Das ist kein Traum, das ist die Realität mit einem Saugroboter für mehrere Räume!

Ich habe mich intensiv damit beschäftigt und bin immer wieder erstaunt, wie viel einfacher und entspannter mein Alltag dadurch geworden ist. Lass mich dir ein paar der Vorteile aufzeigen, die mich überzeugt haben und die auch dein Leben bereichern könnten!

  1. Zeitersparnis: Wer will nach einem anstrengenden Tag noch stundenlang putzen? Mit einem Saugroboter sparst du wertvolle Zeit, die du mit deinen Liebsten oder für deine Hobbys nutzen kannst. 🕒 Er kümmert sich selbstständig um die Reinigung mehrerer Räume, während du dich anderen Dingen widmen kannst.
  2. Effiziente Reinigung: Diese kleinen Helfer sind echte Profis in Sachen Sauberkeit. Sie kommen in jede Ecke und unter fast jedes Möbelstück – Orte, die beim herkömmlichen Staubsaugen oft vernachlässigt werden. 🧹 Du wirst staunen, wie gründlich sie sind!
  3. Intelligente Navigation: Moderne Saugroboter haben eine beeindruckende Orientierungsfähigkeit. Sie merken sich den Grundriss deines Hauses, erkennen Hindernisse und vermeiden doppelte Reinigung.

Saugroboter für mehrere Räume: Diese Fragen solltest du dir stellen

Bevor du dich für einen Saugroboter für mehrere Räume entscheidest, gibt es einige wichtige Überlegungen, die dir helfen können, das richtige Modell für deine Bedürfnisse zu finden.👀

Es ist nicht nur eine Frage des Preises, sondern auch der Funktionen, die zu deinem Lebensstil passen. Denk daran, dass ein Saugroboter eine Investition in dein Zuhause und in deine Zeit ist. Hier sind Fragen, die du dir stellen solltest, bevor du deine Entscheidung triffst:

  1. Wie groß sind die zu reinigenden Flächen? – Überlege dir, wie viele Quadratmeter der Roboter abdecken muss.
  2. Gibt es in meinem Zuhause viele Hindernisse wie Möbel oder Teppiche? – Das beeinflusst die benötigte Navigationsfähigkeit des Roboters.🪑
  3. Welche Art von Böden habe ich in meinem Zuhause? – Nicht alle Roboter sind für alle Bodentypen geeignet.
  4. Wie hoch sind meine Türschwellen oder Teppiche? – Dies bestimmt, ob der Roboter leicht von Raum zu Raum wechseln kann. Vielleicht benötigst du einen speziellen Saugroboter für Türschwellen.
  5. Brauche ich eine spezielle Funktion für Tierhaare? – Wichtig für Haustierbesitzer.🐶
  6. Wie laut ist der Saugroboter während des Betriebs? – Besonders relevant, wenn du geräuschempfindlich bist oder kleine Kinder hast.
  7. Wie lange hält der Akku und wie lange dauert das Aufladen? – Wichtig, um sicherzustellen, dass der Roboter große Flächen ohne Unterbrechung reinigen kann.
  8. Ist der Saugroboter mit smarten Heimassistenten wie Alexa oder Google Home kompatibel? – Für eine bequemere Steuerung.
  9. Kann ich den Roboter über eine App steuern und programmieren? – Für zusätzlichen Bedienkomfort.📱
  10. Verfügt der Roboter über eine Funktion zur Kartierung mehrerer Etagen? – Notwendig, wenn du ein Haus mit mehreren Stockwerken hast.
  11. Wie einfach ist die Wartung und Reinigung des Roboters? – Bedenke den regelmäßigen Pflegeaufwand.
  12. Welche zusätzlichen Funktionen wie Zeitplanung oder spezielle Reinigungsmodi bietet der Roboter? – Überlege, welche zusätzlichen Features du wirklich brauchst.⏰

Mit den Fragen kannst du dir im Vorhinein schon ein Bild darüber machen, was du wirklich brauchst!

Unsere Reihung

  1. Dreame L20 Ultra Complete
  2. Laresar LG6 Pro
  3. Yeedi Vac 2 Pro

Unser Fazit

Wenn du unterschiedliche Räume oder vielleicht sogar mehrere Ebenen zu reinigen hast, dann wirst du den Dreame L20 Ultra Complete lieben! Die individuellen Reinigungsvorgänge und die Vollautomatik des Roboters erleichtern dir die tägliche Hausarbeit. Viel Freude mit der gewonnenen Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechs + drei =