Wischroboter für geöltes Parkett: Empfehlung

Wischroboter für geöltes Parkett

Suchst du schon lange einen Wischroboter für geöltes Parkett, aber konntest bisher noch nicht den Passenden finden? Dann bist du hier richtig! Denn mit dem Dreame L10S Ultra gehören dreckige Böden in deinem Zuhause nun der Vergangenheit an.

Du hast es eilig? Hier findest du meine Vorauswahl der Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand meiner Recherche habe ich eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Wischroboter für geöltes Parkett kann ich dir empfehlen:

  1. Dreame L10S Ultra
  2. Roborock S7 Max Ultra
  3. iRobot Braava m6134

So findest du den besten Wischroboter für geöltes Parkett

Stundenlang, das Haus zu schrubben gehört nicht zu deinen Lieblingsfreizeitbeschäftigungen? Leider ist das aber nötig, wenn man ein sauberes Zuhause vorfinden möchte. Schließlich fühlt man sich in einem geputzten Haus auch viel wohler.😍

Doch jede Woche mehrere Stunden für einen gereinigten Boden aufzuwenden, das kommt für viele nicht infrage. Für dich auch nicht? Dann wirst du die Saugroboter mit Wischfunktion lieben.

Wischroboter für geöltes Parkett verfügen alle über neueste Technologien. Sie ermöglichen es, dass sich dein Roboter auf seine Umgebung einstellt. Dadurch passt er sich exakt an die Böden an und reinigt sie sauber.

Geöltes Parkett ist beim Putzen immer mit viel Vorsicht zu behandeln. Keinesfalls darf man Pfützen darauf stehen lassen. Sie sorgen dafür, dass der Boden kaputt geht. Aber das weißt du bestimmt genau. Vielleicht hattest du auch deshalb noch Unsicherheiten, was deinen Parkettboden und einen Wisch-Saugroboter anbelangt.🙁🫤

Die gute Nachricht ist: Während viele alte Modelle nicht dafür geeignet waren, geöltes Parkett zu reinigen, steht uns jetzt eine neue Generation von Putzrobotern zur Auswahl.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, den Passenden für dich und deine vier Wände zu finden. Ich habe mich für dich auf die Suche nach den passenden Parkett Bodenwischrobotern gemacht und verrate dir, welche sich besonders gut eigenen.

Ich zeige dir bei jedem Produkt ganz genau die Besonderheiten, welcher der beste Wischrobotern für geöltes Parkett für deine Bedürfnisse ist, kannst du dann selbst entscheiden.

Hol dir noch heute meinen Favoriten – den Dreame L10S Ultra!⭐

Du bist hier richtig, wenn 

  • du einen Wischroboter suchst, der auch für geöltes Parkett geeignet ist,
  • dein Wischroboter sich selbstständig an dein Zuhause anpassen soll,
  • du zukünftig deine Zeit mit spannenderen Dingen als den Boden zu wischen verbringen willst.

Das Wichtigste über Bodenwischroboter für Parkett auf einen Blick

In diesem Artikel habe ich für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Reinigung deiner vier Wände verwenden kannst.

  • Saugleistung: Ein guter Roboter verfügt über eine starke Saugleistung von mindestens 2.500 Pa. So nimmt er im ersten Reinigungsschritt Staub auf, bevor er sich ans Wischen macht. Die Putzleistung wird dadurch besonders gründlich.
  • Hybrid oder reiner Wischroboter: das ist die Entscheidung, die du zuerst treffen musst. Damit du nicht zwei Geräte herumstehen hast, empfehlen wir dir zu einem Hybrid zu greifen und hier auf sehr hochwertige Qualität zu achten.
  • Smarte Navigation: Neue Modelle sind ziemlich smart! Sie „wissen“ dank Sensoren und GPS genau, wo sie schon geputzt haben und was noch ausständig ist. So arbeiten sie jeden Zentimeter deiner Wohnung ab und übersehen keinen Schmutz.👀
  • Saug- und Wischverhalten anpassen: Bodenwischroboter für Parkett arbeiten mit neuesten Technologien. Sie entfernen Schmutz, Haare und Staub und pflegen dein Parkett gleichzeitig schonend. Sie erkennen den Untergrund und passen ihre Wisch- und Saugkraft daran an. So kannst du mit dem Gerät auch Laminat und Fliesen putzen lassen.
  • Achtung vor Wischplatten: Man unterscheidet Wischplatten und Wischmopps. Wischplatten sind relativ dünn und oft kratzig. Wir empfehlen dir Wischmopps, weil sie runde Borsten und weichere Borsten haben, die besser für empfindliche Böden geeignet sind.

Die beliebtesten Wischroboter für Parkettböden

Hier findest du drei Geräte, die in vielen Tests und Bewertungen besonders gut abgeschnitten haben. Sie sind speziell für Parkett und andere empfindliche Böden gemacht.

Diese Modelle kann ich dir ans Herz legen:

Der Profi für empfindliche Böden

Top Produkt
Dreame L10s Ultra
Extra leistungsstark bis 200 m²
Dieser Roboter arbeitet vollkommen selbstständig. Er pumpt den gesammelten Staub in das Entleerungssystem und navigiert geschickt durch verwinkelte Räume. Dank extra starker Saugleistung von 5.300 Pa gut für alle Oberflächen geeignet - auch für Teppiche.
699,00 EUR
(Stand von: 23.04.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Meine absolute Empfehlung für geöltes Parkett ist der Dreame L10S Ultra.

Der Dreame L10S Ultra ist ein beeindruckender Saug- und Wischroboter, der mit einer Vielzahl intelligenter Funktionen aufwartet. Dieses Gerät ist speziell für die Reinigung von empfindlichen Böden wie Parkett optimiert – du kannst die Wasserdurchflussmenge beim Wischen für jeden Raum extra anpassen.

Außerdem hat er zwei getrennte Mopps, die aus sehr weichem Material bestehen und den Boden nicht zerkratzen.

Modellname und Hersteller Dreame L10S Ultra
Saugleistung 5.300 Pa
Akkulaufzeit (maximal) 210 Minuten
Navigationssystem KI-gestützte Navigation mit RGB-Kamera und 3D-Licht
Lautstärke (dB) 59 dB(A)
Größe Wasserbehälter Frischwasser 2,5 Liter
Größe Wasserbehälter Schmutzwasser 2,4 Liter
Größe des Staubbehälters 3 Liter

Tierhaare, Staub und Schmutz haben keine Chance gegen die beeindruckenden 5300Pa Saugkraft. Ob Teppiche oder harte Böden, dieser Roboter macht kurzen Prozess damit.😉

Aber das ist noch nicht alles! Der Robo verfügt über eine automatische Staubentleerung, die dir das Leben leichter macht. Keine mühsame manuelle Entleerung des Staubbehälters mehr.

Der Dreame L10S Ultraverwendet eine fortschrittliche KI-gestützte Navigation mit einer RGB-Kamera und strukturiertem 3D-Licht.

Das ermöglicht eine effiziente Reinigung und Anpassung an verschiedene Hindernisse, Böden und Räume. Die Erstellung einer 3D-Karte des Zuhauses ermöglicht eine schnellere Reinigung.

Der Saugroboter verfügt über eine Reinigungsstation, die nicht nur das Entleeren des Staubbehälters übernimmt, sondern auch das Auswaschen seiner zwei getrennten Mopps und ihre Reinigung. Ebenso befüllt er an der Station seinen Wassertank und dosiert Reinigungsmittel selbstständig.

Und was mir total gut daran gefällt: Dieser Saug-Wischroboter kann seine Wischmopps anheben.

Vorteile

  • Multifunktionsreinigungsstation für mühelose Wartung.
  • Starke Saugleistung entfernt hartnäckigen Schmutz.
  • Hochmoderne KI-Navigation für effiziente Reinigung.
  • Anhebbare Wischmopps und Mopptrocknungsfunktion.
  • Umfangreiche App-Funktionen für eine benutzerfreundliche Steuerung.
Nachteile

  • Die Eckenreinigung ist nicht optimal.
  • Einweg-Staubbeutel in der Basisstation.
  • Deutsche Übersetzung in der App könnte verbessert werden.

Der Dreame L10S Ultra ist zweifellos eine beeindruckende Wahl für die intelligente Bodenreinigung, insbesondere auf Parkettböden. Mit seiner starken Saugleistung, KI-Navigation und multifunktionalen Reinigungsstation hebt er sich von seinen Konkurrenten ab.

Tipp: Wenn du mehr über diesen Saug-Wischroboter wissen möchtest, kannst du dich hier informieren: „Dreame L10s: Tests, Bewertungen und Meinungen

Besonders beliebtes Modell bei vielen Räumen

Top Produkt
Roborock S7 Max Ultra
Mit Station für Staub, Frisch- und Schmutzwasser
Dieser Roboter ist vollkommen selbstständig und kann sich viele Tage um die Wohnung kümmern, ohne dass du eingreifen musst. Mit 5500 Pa und Ultraschall-Wischsystem kann er selbst hartnäckige Verunreinigungen entfernen. Inkl. Hinderniserkennung und intelligenter App.
879,00 EUR
(Stand von: 23.04.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der Roborock S7 Max Ultra ist ein wahrer Alleskönner, wenn es um die Reinigung deiner Böden geht.

Mit einer starken Saugleistung von 5.500 Pa saugt er mühelos Staub, Schmutz und Haare von Hartböden und Teppichen auf. Aber das ist noch nicht alles. Dieser Saug- und Wischroboter kann noch viel mehr.

Modellname und Hersteller Roborock S7 Max Ultra
Saugleistung 5.500 Pa
Akkulaufzeit 180 Minuten
Navigationssystem LDS Lidar und Reactive Tech Hindernisvermeidung
Lautstärke (dB) 58 dB
Größe Frischwasserbehälter 0,3 Liter
Größe Schmutzwasserbehälter 2,7 Liter
Größe Staubbehälter 0,47 Liter

Die Navigation erfolgt präzise und effizient. Dafür hat der Roboter ein LDS Lidar-System verbaut, das ihm eine klare Vorstellung von deinem Zuhause vermittelt. Er erstellt detaillierte Karten und kann sogar Ultraschall-Teppicherkennung nutzen, um zwischen verschiedenen Bodenbelägen zu wechseln.

Was mir an diesem Roboters besonders gut gefällt, ist seine multifunktionale Absaug- und Reinigungsstation. Sie enthält nicht nur einen 2,5-Liter-Staubbeutel, sondern auch einen 3-Liter-Frischwassertank und einen 2,7-Liter-Schmutzwassertank. 😯

Und das Beste daran? Er ist für die Verwendung auf Parkettböden geeignet, da die Wischplatte ein sehr weiches Material hat, das keine Kratzer hinterlässt.

Hartnäckige Flecken löst er mit dem VibraRise-System. Mit bis zu 3.000 Schwingungen pro Minute bewegt sich der Wischmopp und erzeugt eine intensive Schrubbbewegung.

Die Bedienung des Roborock S7 Max Ultra ist einfach, dank der intuitiven Roborock-App.

Du kannst Zeitpläne festlegen, Reinigungen starten und sogar No-Go-Zonen auf der Karte markieren, um zu verhindern, dass der Roboter in Bereiche gelangt, in denen er nicht sollte. Außerdem ist der Roborock S7 Max Ultra mit gängigen Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Home und Apple Siri kompatibel.

Vorteile:

  • Starke Saugleistung
  • Ausgezeichnete Navigation
  • Multifunktionale Absaugstation
  • Einfache Bedienung per App
  • VibraRise Nassreinigungssystem
  • Hochleistungsfilter
Nachteile:

  • Hohe Anschaffungskosten

Insgesamt ist der Roborock S7 Max Ultra eine sehr gute Wahl, wenn du nach einem intelligenten und leistungsstarken Saug- und Wischroboter suchst.

Er bietet eine beeindruckende Reinigungsleistung und eine Vielzahl von Funktionen, die ihn von der Konkurrenz abheben. Wenn du bereit bist, in die Reinigungseffizienz und Bequemlichkeit zu investieren, könnte dieser Roboter die perfekte Ergänzung für dein Zuhause sein.

Tipp: Wenn du mehr über den Saugwisch-Roboter wissen möchtest, kannst du dich auch hier informieren: „Roborock S7 Max Ultra: Tests, Erfahrungen und Bewertungen

Der reine Wischroboter

Top Produkt
iRobot Braava m6
Inkl. Präzisions-Sprühstrahl
Dieses Modell ist ideal für große Flächen und unterschiedliche Böden. Einfach per App gesteuert, navigiert sich der Wischroboter durch deine vier Wände.
Preis: 699,00 EUR
640,23 EUR
(Stand von: 23.04.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der iRobot Braava m6134 ist ein sehr gut bewerteter Wischroboter, der sich besonders für das Wischen von Parkettböden eignet. Nutzer schätzen ihn wegen seiner Vielseitigkeit und Effizienz im Umgang mit unterschiedlichen Bodenbelägen.

Modellname und Hersteller iRobot Braava m6134
Saugleistung (Pa) Keine (reiner Wischroboter)
Akkulaufzeit in Min. 90 Minuten
Navigationssystem vSLAM-Navigation
Lautstärke (dB) 58 dB
Größe Frischwasserbehälter (Liter) 0,4 Liter
Größe Schmutzwasserbehälter (Liter) Keiner vorhanden
Größe Staubbehälter (Liter) Keiner vorhanden

Dank seiner verschiedenen Wischtücher, die sowohl für Trocken- als auch für Nassreinigung geeignet sind, bietet der Roboter eine flexible Reinigungslösung. Besonders auf Parkett sorgt er für eine schonende Pflege, indem er Schmutz und Staub sanft entfernt, ohne den Boden zu beschädigen.

Die ableitenden Fasern der Nasswischtücher sind effektiv gegen klebrige Ablagerungen und Küchenfett, während die elektrostatischen Trockenwischtücher Staub und Tierhaare mühelos aufnehmen.

Zusätzlich bietet der iRobot Braava m6134 intelligente Navigationsfähigkeiten mit vSLAM-Technologie und die Möglichkeit, Reinigungspläne individuell anzupassen.

Obwohl er speziell für Hartböden wie Parkett konzipiert ist, könnte sein kleiner Wassertank für größere Flächen eine Herausforderung darstellen.

Ein kleiner Haken ist zusätzlich, dass er nicht saugen kann. Du musst ihn also in Kombination mit einem Saugroboter einsetzen.

Vorteile:

  • Präzisions-Sprühstrahl
  • Lernt und kartiert
  • Anpassung mit iRobot OS und Vernetzung mit Sprachassistenten
  • Reinigt in geraden Bahnen
  • Speziell für Fliesen, Hartholz und Stein
Nachteile:

  • Nur Wischfunktion
  • Kleiner Wassertank

Insgesamt ist der iRobot Braava m6134 eine ausgezeichnete Option, wenn du nach einem spezialisierten und effizienten Wischroboter suchst. Er überzeugt viele Nutzer durch seine intelligente Navigation und maßgeschneiderte Reinigungsoptionen, die ihn besonders für Parkettböden geeignet machen.

Wenn du Wert auf gründliche, anpassbare Bodenreinigung legst, könnte der Wischroboter die ideale Ergänzung für dein Zuhause sein.

Ebenfalls sehr gute Geräte, für Wohnungen mit empfindlichen Böden

Jetzt kennst du meine persönlichen Top 3. Es gibt aber natürlich auch noch mehr Wischroboter für Parkett, die du einsetzen kannst, um den Boden sauber zu bekommen.😍

Ich habe mich deshalb noch nach ein paar weiteren Wisch- und Saug-Wischrobotern umgesehen, bei denen du Schmutz garantiert entfernen kannst. Ein Wischroboter für Parkett ist ideal, um dein Zuhause sauber zu halten.

BildProduktShop
Dreame L20 Ultra Dreame L20 Ultra
Dreame W10 Dreame W10
Ecovacs Deebot X1 Omni Ecovacs Deebot X1 Omni
Honiture Q6 SE Honiture Q6 SE
Yeedi Cube Yeedi Cube
* Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Auch interessante Beiträge für dich

So habe ich die passenden Wischroboter für geöltes Parkett gefunden

Damit du den besten Wischroboter für geöltes Parkett für dich findest, habe ich viel recherchiert Bei meiner Online-Recherche habe ich auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um meine persönliche Reihung festzulegen.

Auf diese Dinge hab ich in den Kundenrezensionen und Beschreibungen geachtet:

  • Das Preis-Leistungsverhältnis
  • Funktionen und Steuerung
  • Lange Akkulaufzeit
  • Einstellmöglichkeit für die Wasserdurchflussmenge
  • Wischleistung
  • Bewertungen und Meinungen von Käufern
  • Die Qualität und Verarbeitung

Dafür habe ich Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.✅

Meine Reihung

  1. Dreame L10S Ultra
  2. Roborock S7 Max Ultra
  3. iRobot Braava m6134

Warum ist Parkett eine Herausforderung für Wischroboter?

Parkett ist eine Herausforderung für Wischroboter, weil es im Vergleich zu anderen Bodenbelägen (wie etwas Fliesen oder Vinyl) empfindlich auf Feuchtigkeit reagiert. Zu viel Wasser schwemmt Holzböden auf und verformt sie auf lange Zeit.🙀

Um sie vor äußeren Einflüssen zu schützen, werden sie deshalb versiegelt. Das führt allerdings zu einem Problem für einige Wischroboter. Der Boden ist schlicht und einfach zu glatt. Es wird schwer, eine gute Haftung zwischen dem Wischtuch und dem Roboter zu erzielen.

Vor allem sehr günstige Wischroboter können deshalb nicht genügend Druck ausüben, um den Boden von Schmutz und Flecken zu befreien.❌

Parkett ohne Versiegelung findet man so gut wie gar nicht mehr – schon gar nicht in Wohnräumen. Der Boden wird gewachst, geölt, lackiert und versiegelt, das macht ihn unempfindlich gegenüber Wasser und strapazierfähiger.

Wie reinige ich Parkettböden mit Wischrobotern richtig?

Experten empfehlen, das Parkett ein- bis dreimal pro Woche entweder mit einem Staubsauger oder einem Wischmopp zu reinigen, um Staub und Schmutz zu entfernen. Kleine Gegenstände wie Krümel oder Steine können Kratzer verursachen, die schwer zu entfernen sind.❌

Wenn du das nicht manuell machen möchtest, kannst du einen Wischroboter verwenden, der mit Parkettböden umgehen kann.

In der Regel gilt beim Parkett und beim Roboter: weniger ist mehr. Und das gilt auch gleich auf drei Ebenen:

Das richtige Reinigungsmittel für Wischroboter

Wenn du schon länger Parkett im Wohnraum hast, weißt du, dass es viele Produkte gibt, die sich speziell für die schönen Holzböden eignen.

Im Wischroboter brauchst du diese Mittel nicht, weil sie nicht mit der Technik des Roboters kompatibel sind. Sie verstopfen die kleinen Schläuche des Roboters.😢

Verwende nicht zu viel Spezialreinigungsmittel für Wischroboter! Schon eine kleine Menge in destilliertem Wasser aufgelöst genügt vollkommen. Die genaue Menge kannst du direkt auf dem jeweiligen Mittel nachlesen.

Wenn du zu viel verwendest, führt das zu Schlieren und Streifen auf dem Boden.

Wenig Wasser

Bei Wischrobotern kannst du die Durchflussmenge des Wassers einstellen. Parkett hat es nicht gerne feucht. Verwendest du einen klassischen Wischroboter, wähle daher die geringste Wassermenge aus. Du kannst das in der App einstellen. Bei den meisten Robotern gibt es drei Durchflussraten – bei guten Modellen kannst du sie pro Raum anders einstellen.

Selten wischen

Du musst den Boden nicht jeden Tag feucht wischen. Ein gutes Parkett muss nur 2x im Monat mit Wasser gewischt werden – außer es ist natürlich sichtbar schmutzig und stark verdreckt.

Parkett reinigen
So reinigst du dein Parkett richtig.

Was macht einen guten Wischroboter für geöltes Parkett aus?

Empfindliches Parkett und Reinigungsroboter – passt das überhaupt zusammen? Die Antwort lautet ganz klar: Ja.😄 Allerdings solltest du nicht irgendein 0815 Gerät an deinen wunderschönen Boden lassen.

Damit der Untergrund sauber wird, muss der Roboter ein paar Voraussetzungen erfüllen:

  • Wischen: feucht, aber nicht nass
  • Sprühen und wischen
  • Druck auf Wischpads

Feucht, aber nicht nass

Ein Roboterwischer für Parkettboden sorgt für die perfekte Menge Feuchtigkeit. Es muss so viel sein, dass sich der Schmutz lösen lässt, gleichzeitig so wenig, dass das Parkett keinen Schaden davonträgt. Echte Nässe und Pfützen auf dem Parkett lassen das Holz aufquellen.🫨

Da hilft auf Dauer auch die beste Versiegelung des Bodens nur wenig. Ein Wischroboter für Parkett hat eine Dosierfunktion. Er trägt genau so viel Wasser auf, wie er wirklich braucht – und nicht mehr.

Es gibt auch Geräte, die über eine zusätzliche Trockenwischfunktion verfügen. Je nach Bauart und Modell kann das nötig sein.

Sprühen und wischen

Es gibt deshalb zwei Arten von Robotern. Der eine sprüht das Wasser auf und wisch anschließend darüber. Und der andere wischt das Parkett mit einer feuchten Walze, Pads oder Wischplatte. Was ist denn nun besser für deinen Boden geeignet?

Das hängt ganz davon ab, wie schmutzig dein Boden ist und wie oft du wischst. Hast du Haustiere, Kinder oder insgesamt viel Bewegung in der Wohnung, dann lohnt sich der Wischroboter mit Sprühfunktion. Er kann Schmutz besser lösen und notfalls ein wenig mehr Wasser anwenden.

Nach dem Aufsprühen des Wassers fährt er (meistens) mit einer Wischplatte darüber.

Und es gibt Roboter, die diese Sprühfunktion nicht haben – das ist bei 99 % aller Modelle der Fall. Sie sind inzwischen technisch so gut ausgereift, dass sie getrost darauf verzichten können. Mithilfe von einer befeuchteten, vibrierenden Wischplatte oder sich drehenden Wischpads lösen sie den Schmutz.

Damit sich auch hartnäckige Flecken lösen, sind sie inzwischen so gebaut, dass sie Druck auf die Wischplatte oder Pads bringen können. Das führt uns auch schon zum nächsten Punkt.

Druck auf den Wischpads

Versiegelte Böden können für Wischroboter sehr rutschig sein. Ein klassischer Wischer ist deshalb oft nicht zufriedenstellend. Damit der Wischroboter für Parkett geeignet ist, muss er eine Funktion haben, die ihn dabei unterstützt, viel Druck auf die Wischplatte oder die Wischpads zu bekommen.

Herkömmliche, günstige Geräte sind dazu nicht imstande – sie ziehen ihre Platte einfach über den Boden. Sauber wird er dabei natürlich nicht. Teurere Geräte sind so gebaut, dass sie viel Druck auf die Platte, Pads oder Walze ausüben können. Der Druck wird in Newton angegeben.

Da ist es dann auch nicht so schlimm, wenn der Parkettboden geölt und sehr rutschig ist.

Kaufberatung Wischroboter für geöltes Parkett – Das musst du beachten

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.🙂

Welcher Wischroboter für deine Wohnung geeignet ist, hängt ab von:

  • Akkuleistung
  • Größe des Wassertanks
  • Böden

Akkuleistung

Wie groß ist deine Wohnung? Bei größeren Wohnungen können einige Modelle an ihre Grenzen stoßen. Wenn sie immer nur 1-2 Räume mit einer Akkuladung schaffen, dann wird deine Wohnung niemals richtig sauber werden.

Der Roboter wird deinen Alltag dann sogar mehr stören, als er dir eine Hilfe ist. Bei den meisten Modellen ist die Akkulaufzeit und die maximale Fläche, die der Roboter mit einer Akkuladung schafft, angegeben.

Orientiere dich daran. Vor allem bei Hybridmodellen, die gleichzeitig wischen und saugen, ist die Akkukapazität bei gröberen Verschmutzungen rasch erschöpft.

Akkulaufzeit Saugroboter
Hier eine kleine Orientierungshilfe, wenn du dir unsicher bist, wie lange der Saugroboter Akku ohne Zwischenladung arbeiten sollte.

Wassertank

Hat dein gewünschter Roboter einen zusätzlichen Tank für frisches und gebrauchtes Wasser? Dann handelt es sich um einen Wischroboter mit Schmutzwassertank.  Es gibt nebenher auch noch Bodenwischroboter, die nur einen Frischwassertank besitzen und solche, die das Schmutzwasser vom Boden aufsaugen.

Achte auf die Größe des Wassertanks. Er hängt davon ab, wie groß deine Wohnung ist. Die Durchflussmenge kannst du bei jedem Gerät einstellen. Entweder über die App oder am Gerät direkt.

Unterschiedliche Böden

Hast du ausschließlich Parkettböden in der Wohnung oder ist es eine Mischung aus Parkett, Laminat und Fliesen? Meistens findet man im Wohn- und Essraum Parkett und in den restlichen Räumen Laminat und/oder Fliesen.

Aber das sollte dich nicht weiter verunsichern. Denn moderne Geräte kommen mit allen Hartböden klar. Nur Teppichböden solltest du entfernen, bevor der Roboter startet. Dann kannst du dich nämlich über ein besonders gründliches Ergebnis freuen.🫣

Wischroboter oder Saug- und Wischroboter für Parkett?

Grundsätzlich unterscheidet man Saugroboter, Wischroboter und Saug-Wischroboter. Je nachdem, wie empfindlich dein Parkett ist, kann es sich lohnen, einen reinen Wischroboter zu kaufen.

Lange hatten Geräte, die sowohl saugen, als auch wischen, keinen guten Ruf. Vor allem ihre Wischfunktion lies meist zu Wünschen übrig.🫠

Die Hersteller haben aber ordentlich nachgebessert. Die neueste Generation Saug-Wischroboter eignet sich sehr gut für Parkettböden. Im Vergleich zu den ersten Wisch-Saugrobotern haben sie nämlich zwei Wassertanks verbaut.

In einem Tank findest du Platz für Frischwasser und im anderen ist Platz für Schmutzwasser. Der Roboter trägt das Frischwasser auf den Boden auf und saugt es im selben Durchgang auf. Das schmutzige Wasser landet im Tank.🪣

Besonders gut bist du beraten, wenn dein Reinigungsroboter eine Reinigungsstation hat, die nicht nur Schmutz aufnehmen kann, sondern auch zwei Wassertanks hat. Sobald der Roboter zur Station fährt, kann er hier selbstständig seinen Staub ausleeren, Schmutzwasser übertragen und Frischwasser nachfüllen. Noch bevor sie ihren Akku laden, waschen sie die Wischplatte oder Wischpads an der Station und trocknen sie anschließend, um unangenehme Gerüche zu vermeiden.

All diese High Class Saug-Wischroboter müssen nur alle 30 Putzvorgange entleert werden. Sie kümmern sich vollkommen selbstständig um deinen Parkettboden.

Wer viel Mühe und Geld in ein wunderschönes Parkett investiert hat, der sollte sich diese Modelle ganz besonders ansehen.

Meine Reihung

  1. Dreame L10S Ultra
  2. Roborock S7 Max Ultra
  3. iRobot Braava m6134

Wischroboter für geöltes Parkett kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist dir noch nicht ganz sicher, welcher Wischroboter für deinen Parkettboden der richtige ist? Welcher ist der beste Wischroboter für geöltes Parkett in meiner Wohnung? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Roboter gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen

  • Wie groß ist deine Wohnung? Hast du eine kleine Wohnung oder ein großes Haus?
  • Wie wichtig ist dir, dass der Roboter lautlos ist? Oder verlässt du beim Reinigen ohnehin das Haus?
  • Soll der Roboter einen zusätzlichen Schmutzwassertank haben?
  • Arbeitet der Roboter mit einem Reinigungstuch oder einer Walze?
  • Wie viele Milliliter Wasser passen in den Wassertank?
  • Wie gut lässt sich der Roboter für die Reinigung auseinandernehmen?
  • Erstellt der Roboter eine Raumkarte der Wohnung? Wie wichtig ist mir das?
  • Wie schmutzig sind meine Böden? Muss der Roboter über eine Wassersprühfunktion verfügen oder reicht ein feuchtes Tuch?
  • Hat der Roboter eine App? Wenn ja: Kann ich automatische Reinigungszeiten festlegen?
  • Brauche ich eine Fernbedienung? Wenn ja: ist eine im Lieferumfang enthalten?
  • Hat der Wischroboter auch eine Saugfunktion oder ist er ein reiner Wischroboter?
  • Wie lange ist die Garantie?
Saug-Wischroboter für Parkett mit Katze
Parkettböden strahlen Gemütlichkeit aus – da fühlen sich selbst Katzen wohl! Beim Reinigen muss man aber einiges beachten.

Wie du dein geöltes Parkett am besten sauber hältst

Damit du lange Freude mit einem Parkettboden hast, solltest du ein paar Kleinigkeiten beachten. Unten weiter kannst du die einzelnen Schritte näher im Detail durchlesen!

Regelmäßig reinigen

Um zu verhindern, dass dein geöltes Parkett schnell den Glanz verliert, reinige ihn regelmäßig und entferne den Staub. Achte auch darauf, dass du kleine Steine und Schmutzpartikel sorgfältig entfernst, so kannst du Kratzer vermeiden.👍🏼

Das können dir Wischroboter für geöltes Parkett abnehmen. Über die feinen Bürsten und die hohe Saugkraft nehmen sie Schmutz effektiv und gleichzeitig sorgfältig auf.

Wenig Wasser

Parkett ist ein empfindlicher Bodenbelag. Du hältst ihn besonders lange schön, wenn du beim Reinigen wenig Wasser verwendest. So kannst du verhindern, dass sich dein Parkett mit Wasser vollsaugt oder das Wasser in die feinen Fugen des Parketts gelangt.

Das hinterlässt nämlich unschöne Aufwölbungen, die niemand haben will!

Beim händischen Wissen passiert es schnell, dass zu viel Wasser im Spiel ist. Das Wasser im Reinigungsmop lässt sich oft nur schwer exakt portionieren. Dein Robotersauger arbeitet immer mit wenig Wasser, sodass der Boden zwar feucht, aber niemals nass gewischt wird.😉

Richtige Produkte für die Reinigung des geölten Parketts

Parkett ist empfindlich und braucht regelmäßige Pflege. Verwende aber nur genau auf Parkett abgestimmte Reinigungsprodukte, die den Boden schonen und sanft sind. So hast du noch lange etwas von deinem Parkett!

Verschüttete Flüssigkeiten sofort aufwischen

Mit einem leckeren Glas Saft in der Hand schnell von einem in den anderen Raum und schwups befindet sich der Lieblingssaft auf dem Parkett. Was nun? Versuche so schnell wie du kannst, mit einem etwas angefeuchteten Tuch, das Malheur zu beseitigen. Nur so kannst du ein dauerhaft verfärbtes und schmutziges Parkett vermeiden.

Filzgleiter gegen Kratzer in deinem geölten Parkett

Die kleinen Filzaufkleber auf beweglichen Möbeln verhindern auf Parkett Schlimmes! Sie bewahren dich davor, dass du beim Verrücken des Stuhls Kratzer in deinen Bodenbelag machst. So ein Kratzer passiert nämlich schnell und um dies zu vermeiden, sind die Filzgleiter ideal.

Sind alle Putzroboter für geöltes Parkett geeignet?

Nicht alle Putzroboter sind für geöltes Parkett ideal geeignet. Das liegt daran, dass geöltes Parkett empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit ist als versiegeltes Parkett.

Viele Putzroboter verwenden Wasser oder Reinigungslösungen, die das Holz beschädigen könnten.

Es ist daher entscheidend, bei der Auswahl eines Putzroboters darauf zu achten, dass er speziell für die Reinigung von Parkettböden geeignet ist.

Achte auf Modelle, die spezielle Programme für Parkettböden haben und die Feuchtigkeit kontrolliert abgeben, um das geölte Parkett zu schützen.

So kannst du sicherstellen, dass dein wertvolles Holz schön bleibt und gleichzeitig die Vorteile eines Putzroboters nutzen.

Meine Reihung

  1. Dreame L10S Ultra
  2. Roborock S7 Max Ultra
  3. iRobot Braava m6134

Unser Fazit

Ein Wischroboter für geöltes Parkett wird dein Leben verändern. Schluss mit dem lästigen Aufwischen und dem genauen Reinigungsvorgang! Ich empfehle dir den Dreame L10S Ultra.

Für jeden Boden in deinem Haus stellt er dir ein maßgeschneidertes Reinigungsprogramm zur Verfügung und du musst dich nie mehr um die Bodenreinigung kümmern. Du wirst ihn lieben!💙

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × eins =