Kann man die Mähroboter Ladestation außerhalb vom Rasen platzieren?

Mähroboter Ladestation außerhalb Rasen

Du willst deine „Mähroboter Ladestation außerhalb Rasen“ platzieren? Es gibt immerhin schönere Parkplätze. Die Anleitung sagt aber anderes? Wir haben uns das Thema genauer angesehen!

Du hast also keine Lust, deine Ladestation für den Mähroboter auf dem langweiligen Rasen zu platzieren?

Du hast da schon viel bessere Ideen im Kopf, wie zum Beispiel auf deiner schicken Terrasse, unter dem gemütlichen Vordach deines Gartenhauses oder sogar neben dem Fahrradschuppen?

Das einzige Problem ist, dass in der blöden Anleitung steht, dass die Ladestation auf dem Rasen stehen muss.

Ich hab mir das Ganze mal genauer angesehen und werde dir hier alles erklären.

Wer sagt denn, dass die Ladestation zwangsläufig im Rasen versenkt werden muss? Es gibt tatsächlich Wege und Möglichkeiten, um deine „Mähroboter Ladestation außerhalb Rasen“ zu platzieren.

Heute werde ich dir alle Tricks und Kniffe verraten, damit du deine Ladestation genau dort hinstellen kannst, wo es für dich am besten passt.

Je nachdem, wie die Situation aussieht und wie weit die Ladestation vom Rasen entfernt ist, kann man sie auch außerhalb des Rasenbereichs platzieren.

In diesem Fall müssen möglicherweise das Begrenzungskabel anders verlegt oder ein paar Einstellungen am Mähroboter angepasst werden.

Allerdings können bei größeren Entfernungen zum Rasen auch einige Herausforderungen auftreten.

Also halt die Ohren steif und lass uns herausfinden, wie du deine Ladestation trotzdem an deinem Wunschort aufstellen kannst.

Wie findet der Mähroboter zurück an die Ladestation?

Also, der Mähroboter benutzt entweder ein Suchkabel oder ein Begrenzungskabel, um den Weg zur Ladestation zu finden.

Das Suchkabel ist wie eine Art Navi für den Roboter. Wenn er das Suchkabel sieht, weiß er, dass er in die richtige Richtung fährt.

Das Begrenzungskabel hingegen zeigt ihm an, wo er nicht hin darf, also wo seine Grenzen sind.

Sobald der Mähroboter die Ladestation erreicht, kommt der spannende Teil: das Einparken. Die Ladestation sendet ein Signal mit kurzer Reichweite, das signalisiert, wo sie ist.

Der Roboter orientiert sich an diesem Signal und versucht dann geschickt in die Garage einzuparken.

Jetzt kommt der Clou: Wenn das Begrenzungskabel vor der Ladestation oder sogar darunter verlegt wird, kann das den Mähroboter beim Einparken verwirren oder das Signal stören.

Das ist natürlich nicht gut. Deshalb ist es wichtig, das Begrenzungskabel nach den Anweisungen zu verlegen, damit der Roboter problemlos einparken kann.

Warum kann es problematisch sein, die Mähroboter Ladestation außerhalb Rasen zu platzieren?

Der Hersteller deines Rasenroboters wird sich freuen – hier findest du die Gründe, wieso du deinen Roboter nicht außerhalb von der Grünfläche platzieren solltest.

Es gibt dafür tatsächlich ein paar handfeste Gründe. Aber keine Sorge: Wir finden Wege, wie du die Ladestation trotzdem woanders parken kannst.

Aber bevor wir das Thema angehen, werden wir uns erst mal (mögliche) Probleme ansehen.

Wenn die Ladestation neben der Rasenfläche ist

Das Einparken des Mähroboters ist echt eine Herausforderung. Irgendwie muss der Roboter wieder zurück zur Ladestation finden.

Dafür hat er zwei Möglichkeiten: das Suchkabel oder das Begrenzungskabel. Damit findet er zwar die Ladestation, aber fürs Einparken greift er auf dieses Nah-Signal zurück.

Das ist so ein kurzes Signal mit einer Reichweite von etwa einem Meter, das von der Antenne an der Ladestation gesendet wird.

Beim Einparken richtet sich der Mähroboter also nach diesem Signal aus. Soweit, so gut, oder? Aber jetzt kommt’s…

Wenn das Begrenzungskabel vor der Ladestation verlegt ist oder sogar drunter, kann das den armen Mähroboter total verwirren oder sogar das Signal stören.

Stell dir vor, er fährt beim Einparken zu nah ans Begrenzungskabel und gerät in dessen Magnetfeld. Das führt dazu, dass er rückwärts wieder wegrollt und es nochmal versuchen muss.

Oder schlimmer noch, er kann das Signal der Ladestation überhaupt nicht mehr empfangen.

Normalerweise sollten die Begrenzungskabel von der Rückseite der Ladestation in einem rechten Winkel weggehen und laut Anleitung mehrere Meter entfernt verlegt werden, um das zu verhindern.

Aber dann würde der Mähroboter natürlich in Bereiche links und rechts von der Ladestation fahren, wo sich außerhalb der Rasenfläche kein Gras befindet.

Hört sich kompliziert an, oder? Gekonntes Verlegen des Begrenzungskabels kann immer noch dazu führen, dass der Mähroboter erfolgreich in die Ladestation einparkt.

Wenn die Ladestation über einen Korridor verbunden ist

Wenn deine Ladestation nicht direkt am Rand der Rasenfläche liegt, sondern über einen längeren Korridor zu erreichen ist, tauchen noch weitere Probleme auf.

Bei so einer Konstruktion kann es passieren, dass der Mähroboter während des Mähens in den schmalen Korridor reinfährt.

Der arme Kerl kann ja nicht erkennen, dass das da ein Korridor ist, und verheddert sich leicht darin oder bleibt dort lange hängen, weil er ständig an den Seiten anstößt.

Das führt dazu, dass der Rasen im Korridor stark in Mitleidenschaft gezogen wird, weil er so lange drüber fährt.

Ein langer Korridor vor der Ladestation kann also Probleme verursachen, die zwar nicht gleich die Welt untergehen lassen, aber für Perfektionisten vielleicht nicht gerade akzeptabel sind.

Leider gibt es keine Patentlösung für diese Probleme. Du kannst aber versuchen, das Ganze etwas zu verbessern, indem du den Eingang zum Korridor so gestaltest, dass die Wahrscheinlichkeit für versehentliches Einfahren während des Mähens möglichst gering ist.

Wenn dein Mähroboter Fernstartpunkte unterstützt, kannst du einen solchen Punkt ein Stück vor dem Korridor setzen und den Mähroboter so einstellen, dass er immer an diesem Fernstartpunkt startet. Das erleichtert ihm die Ausfahrt aus dem Korridor.

Auch interessante Beiträge für dich

Wie kann ich meinen Roboter außerhalb der Grünfläche platzieren?

Jetzt erfährst du, wie du deinen Rasenroboter nicht am Rasen platzieren kannst. Also genau das, was du willst.

Es hängt natürlich von dem Modell ab, das deinen Garten unsicher macht, ob die eine oder andere Variante funktioniert. Das musst du einfach testen oder beim Hersteller nachfragen.

Hinter der Rasenkante die Ladestation platzieren

Wenn du deine Ladestation direkt neben die Rasenfläche stellen willst, zum Beispiel auf der Terrasse oder in einem schicken Blumenbeet, dann habe ich einen coolen Trick für dich.

Wichtig ist hierbei, dass das Begrenzungskabel vorne links und rechts von der Ladestation weggeht und dabei schräg abgeschrägt wird. So entsteht quasi ein Trichter-Effekt.

Aber Achtung, pass auf, dass der Mähroboter nicht an den schrägen Seiten des Begrenzungskabels hängenbleibt, zum Beispiel im Blumenbeet.

Vielleicht musst du an den Ecken noch ein paar zusätzliche Rasenkantensteine verlegen, um das zu vermeiden.

Ein weiterer Trick ist, dass das Suchkabel nicht direkt frontal auf die Ladestation zuläuft, sondern in einem leichten Winkel.

So kommt der Mähroboter, wenn er zur Ladestation fährt, etwas von rechts heran. Warum das?

Ganz einfach: Der Mähroboter fährt immer etwas links vom Suchkabel. Dadurch variiert er seine Distanz zum Suchkabel leicht, damit keine Spur entlang des Kabels entsteht.

Egal auf welcher Spur er gerade fährt, mit dieser Konstruktion parkt er schräg vor der Ladestation ein, dreht sich nach rechts und schwuppdiwupp, er steht sicher drin.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Seitliche Einfahrt hinter der Rasenkante

Manche Mähroboter verfügen über eine seitliche Einparkfunktion anstelle eines frontalen Einparkens in die Ladestation. Diese Funktion findet sich bei einigen Modellen von Worx.

Falls du so einen Mähroboter besitzt, kann es etwas herausfordernd sein, längere Korridore zu gestalten.

Trotzdem besteht die Möglichkeit, die Ladestation direkt neben der Rasenfläche zu positionieren. Der Mähroboter folgt dabei dem Verlauf des Begrenzungskabels und fährt in die Ladestation.

Wichtig ist hierbei, dass das Begrenzungskabel auf der Einfahrtseite der Ladestation ungefähr 70 cm (manchmal auch 50 cm) gerade von der Ladestation wegverläuft.

Bei geneigten Flächen kann dieser Abstand sogar bis zu 1 Meter betragen. Auf der Ausfahrtseite kann das Kabel kurz nach der Ladestation in einem Winkel von 45° abgebogen werden.

Sobald der Mähroboter startet, wird er automatisch eine scharfe Linksabbiegung nach der Ausfahrt machen, um seine Arbeit aufzunehmen.

Auf diese Weise gelangt der Mähroboter geschickt in die Ladestation.

Am Ende eines Korridors die Ladestation platzieren

Mit Mährobotern, die vorne in die Ladestation fahren, kannst du sogar längere Korridore anlegen.

Aber Vorsicht, seitlich einfahrende Mähroboter, wie bestimmte Worx-Modelle, sind da etwas wählerischer. Vor allem, wenn du die Ladestation am Ende des Korridors haben möchtest.

Beim Anlegen des Korridors musst du die Mindestabstände für dein Mährobotermodell im Auge behalten.

Bei manchen Automowern solltest du beispielsweise nicht unter 80 cm Breite gehen, bei anderen Modellen sind es eher 1 m. Und achte darauf, dass das Suchkabel genug Platz zum Begrenzungskabel hat.

Die Mähroboter halten nämlich nicht immer akribisch genau über dem Suchkabel, besonders wenn sie entlang des Korridors fahren.

Die Abstände zwischen Suchkabel und Begrenzungskabel können deshalb je nach Seite variieren. Schau am besten in die Bedienungsanleitung deines Mähroboters.

Sobald dein Mähroboter die Ladestation erreicht hat, kann das Begrenzungskabel dann nach innen zur Ladestation hin abknicken.

Aber pass auf, dass es nicht zu früh abbiegt, sondern erst ungefähr in der Mitte der Ladestation. Mit den beiden Schlaufen am Eingang kannst du die Chance minimieren, dass der Mähroboter versehentlich in den Mähmodus wechselt.

Nur wenn er genau gerade auf die Einfahrt zufährt, kommt er durch die Schlaufen. Und selbst wenn dort Gras wächst, bleibt der Mähroboter dort dann zu lange hängen und strapaziert den Rasen stark.

Wenn du das Begrenzungskabel am Eingang zum Korridor clever verlegst, kannst du das Risiko minimieren, dass der Mähroboter in den Korridor hineinfährt.

Häufige Fragen rund ums Thema Mähroboter Ladestation außerhalb Rasen platzieren

Es besteht immer die Möglichkeit, dass wir nicht alle deiner Fragen beantworten können.

Immerhin können wir dir hier kein großes Buch hinklatschen – stell dir das mal vor.

Aus dem Grund haben wir hier häufige Fragen zusammengesucht, die dir vielleicht auch schon in den Sinn gekommen sind.

Sollte keine der Fragen die Antwort liefern, die du brauchst, kannst du dich gern hier umsehen: „Erfahre alles rund ums Thema Mähroboter!

Kann man die Ladestation auf einer Insel platzieren?

Wenn du einen abenteuerlustigen Mähroboter hast, kannst du die Ladestation sogar auf einer kleinen Insel platzieren.

Stell sicher, dass das Suchkabel an der Insel endet, damit der Mähroboter den Weg zurückfindet. Es ist eine ungewöhnliche Lösung, die aber nicht für alle Mähroboter geeignet ist.

Also, wenn du das Insel-Abenteuer wagen möchtest, sei vorsichtig und prüfe die Navigationsfähigkeiten deines Mähroboters.

Wo soll man die Ladestation platzieren?

Die perfekte Position für die Ladestation deines Mähroboters ist eine ebene Fläche ohne Hang, am besten nicht in einer Ecke, sondern zentral gelegen.

Es ist von Vorteil, wenn die Ladestation im Schatten steht, um Überhitzung zu vermeiden. Stelle sicher, dass sie in der Nähe einer Steckdose platziert ist, um eine zuverlässige Stromversorgung zu gewährleisten.

Am besten ist es, die Ladestation direkt auf der Rasenfläche zu platzieren, damit der Mähroboter problemlos zu seiner Heimatbasis zurückfinden kann.

Warum findet mein Mähroboter nicht die Ladestation?

Das kann mehrere Gründe haben. Ein paar davon wären, dass das Kabel beschädigt ist, sich Hindernisse im Weg befinden oder die Ladestation falsch angeschlossen ist.

Wenn du mehr wissen willst, solltest du unseren Artikel „Hilfe, mein Mähroboter findet die Ladestation nicht“ lesen. Da wird dir alles im Detail, mit Hilfestellungen erklärt.

Unser Fazit

Es ist möglich, die Mähroboter Ladestation außerhalb des Rasens zu platzieren, aber es gibt ein paar Dinge zu beachten, die wir uns näher angesehen haben.

Also, wenn du die Ladestation lieber auf der Terrasse oder an einem anderen Ort haben möchtest, kein Problem!

Mit ein wenig Planung und ein paar Anpassungen am Begrenzungskabel wird dein Mähroboter auch dort sein Zuhause finden.

Und am Ende kannst du dich entspannt zurücklehnen und deinem fleißigen Helfer dabei zusehen, wie er den Rasen zum Strahlen bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × 2 =