Saugroboter für kleine Wohnung: Meine Top-Empfehlungen!

Saugroboter für kleine Wohnung

Gibt es Saugroboter für kleine Wohnung oder wenig Fläche? Natürlich, und die besten Putzhilfen bei kleinen Wohnungen stellen wir hier vor. Besonders der Yeedi Vac 2 Pro sticht hervor.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl meiner Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand meiner Recherche habe ich eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Saugroboter für kleine Wohnungen kann ich dir empfehlen:

  1. Yeedi Vac 2 Pro
  2. Dreame D10 Plus
  3. iRobot Roomba i3

So findest du den besten Saugroboter für kleine Wohnungen für dich

Viele denken, dass sich eine elektrische Putzhilfe nur bei großen Flächen auszahlt. Aber auch kleinere Räume müssen regelmäßig gereinigt werden.🧹

Dass ein Staubsauger Roboter für Kleinwohnungen deinen Alltag erleichtert, wirst du bald merken. Und bald kannst du dir dein Leben gar nicht mehr ohne vorstellen.

Dank vieler nützlicher Funktionen kannst du deinen Roboter reinigen lassen, wenn du gerade nicht zuhause bist. Und in eine saubere Wohnung kommt man doch noch viel lieber heim.

Du kennst diese Situation doch bestimmt auch: Du kommst abends müde von der Arbeit nach Hause und willst nur noch entspannen. Doch dann ist da noch der Haushalt, der zu erledigen ist.

Einige Arbeiten wie das Ausräumen des Geschirrspülers, Kochen oder Wäschewaschen lassen sich nur schwer von jemand anderes erledigen.

Anders sieht es bei der Reinigung des Bodens aus. Hier kann dir ein Saugroboter helfen. Vielleicht sogar einer, der zusätzlich über eine Wischfunktion verfügt?😉

Kleine Räume stellen allerdings auch individuelle Anforderungen an einen Saugroboter.

Ich stelle dir drei Modelle vor, die besonders gut für kleine Räumlichkeiten geeignet sind. Welcher der beste Saugroboter für kleine Wohnungen für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Meine persönliche Nummer eins, den Yeedi Vac 2 Pro, kannst du bei Amazon bestellen.

Du bist hier richtig, wenn

  • dein Saugroboter für kleine Wohnungen geeignet sein soll,
  • du ein Gerät mit gutem Preis-Leistungsverhältnis suchst,
  • du keine Lust mehr hast, den Boden händisch zu saugen.

Das Wichtigste über Staubsauger Roboter für Kleinwohnungen auf einen Blick

In diesem Artikel habe ich für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Reinigung deiner kleinen Wohnung verwenden kannst.

  • Saugleistung. Wenn ein Saugroboter deine kleine Wohnung putzen soll, achte trotzdem auf hohe Saugleistung. Diese Geräte nehmen selbst kleinste Staubkörner auf und reinigen genauer.
  • Smarte Navigation. Kleine Wohnungen haben oft viele Winkel und schmale Gänge, weil Kästen und Möbel die freie Fläche verstellen. Ein Roboter mit smarter Navigation ist von sehr großem Vorteil.
  • Staubbehälter Größe. Wenn du dich für ein Gerät mit großem Staubbehälter entscheidest, musst du ihn nicht nach jedem Putzvorgang leeren.

Die beliebtesten Saugroboter für mittlere und kleine Wohnungen

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine vier Wände zu finden.🫣

Ich habe mich für dich auf die Suche nach Saugrobotern gemacht, die eine starke Reinigungsleistung haben und die mit den Besonderheiten von Kleinwohnungen klarkommen.

Der smarte Navigator

Top Produkt
Yeedi Vac 2 Pro
Mit smarter Navigation
Saugen und wischen in einem kannst du mit diesem Modell. Der "Max" Modus saugt Teppichböden bis mittlerer Höhe zuverlässig. 3.000 Pa Saugleistung und eine vibrierende Wischplatte sorgen für saubere Böden. Inkl. Sprachsteuerung.
251,00 EUR
(Stand von: 02.03.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Auch Saugroboter für kleine Wohnungen brauchen Power. Der Yeedi Vac 2 Pro entfernt mit 3000 Pa Saugleistung ohne Probleme feine Krümel und groben Schmutz.💪🏼

Mit der dazugehörigen App kannst du deinen Saugroboter so programmieren, wie du es benötigst. Außerdem ist er mit Alexa und Google Assistant kompatibel, hört also auch auf Sprachbefehle. Erstelle Reinigungspläne und lege No-Go-Bereiche fest, die der Roboter aussparen soll.

Dank seines Filters saugt der Roboter auch effektiv Pollen, Tierhaare und Hausstaubmilben ein, vor allem für Allergiker und Haushalte mit Katzen oder Hunden ein wichtiger Punkt.🐶😺

Nutze den Schnellreinigungsmodus, um die Räume in knapp der Hälfte der Zeit putzen zu lassen.

Dieses Modell zählt zu den kleineren Saugrobotern mit Lasernavigation und kommt mit engen Winkeln genauso gut klar, wie mit dem Putzen unter Kästen, Betten und Sofas. Der 3D-Sensor verhindert, dass das Gerät steckenbleibt.

Der Spezialist für Kleinwohnungen

Top Produkt
Dreame D10 Plus
Mit smarter Lasernavigation
Genieße den Komfort der automatischen Absaugstation - diese muss nur etwa alle 45 Reinigungszyklen entleert werden. Über die App kannst du Reinigungspläne festlegen und die Saugkraft definieren. Nutze auch die Wischfunktion!
Preis: 349,00 EUR
339,99 EUR
(Stand von: 02.03.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Ebenfalls ein sehr gutes Gerät hat Dreame mit dem D10 Plus auf den Markt gebracht. Der Roboter gilt als Geheimtipp für kleine bis mittlere Wohnungen.🤫

Er schafft es selbstständig über kleine Türschwellen und ist mit 4000 Pa Saugleistung eindeutig bei den Geräten mit viel Leistung angesiedelt.

Bei Haustierbesitzern punktet er mit seiner Leistung und dem großen Staubbehälter. Er reinigt Teppiche und Hartböden. Den gesammelten Schmutz überträgt er selbstständig in den Staubbehälter.

Tipp: Wenn du mehr über den Saugwisch-Roboter wissen möchtest, kannst du dich auch hier informieren: „Dreame D10 Plus: Tests, Erfahrungen und Bewertungen

Der Preis-Leistungstipp

Top Produkt
iRobot Roomba i3
Mit Gummibürsten ausgestattet
Auf Hartböden und Teppichen sorgt dieses Modell für Sauberkeit. Er passt die Saugleistung automatisch an und erkennt mit Dirt Detect Technologie, wo eine besonders gründliche Reinigung nötig ist.
Preis: 449,00 EUR
377,60 EUR
(Stand von: 02.03.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Mit 60dB ist der Saugroboter iRobot Roomba i3 circa auf dem Geräuschpegel eines leisen Gespräches.🗣️

Mit der App oder Alexa kann man einfach zwischen den 6 verschiedenen Reinigungsmodi umschalten.

Dieser Saugroboter ist mit 8 cm dünn genug, um unter die meisten Möbel zu passen. Trotzdem schafft er die Steigung von Parkett auf Teppiche alleine.

Der Staubbehälter hat ein Fassungsvermögen von 0,5 Liter.

Dank HEPA Filter und starker Saugkraft auch für Tierhaare optimal geeignet.

Ebenfalls sehr gute Geräte, für kleinräumige Wohnungen

Modell Saugleistung
Xiaomi Mi Mop 2 3000 Pa
Ultenic T10 3000 Pa
Yeedi Vac Max 3000 Pa
Proscenic 850T 3000 Pa
Tikom G8000 2700 Pa
S9 Botslab by 360 2650 Pa
Eufy RoboVac G10 2000 Pa
Tesvor X500 2000 Pa

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden Saugroboter für kleine Wohnung und kleine Räume gefunden

Damit du den besten Saugroboter für kleine Wohnungen für dich finden kannst, habe ich mich für dich umgesehen.👀

Wir bei Robo Freunde recherchieren ausschließlich online. Bei meiner Online-Recherche habe ich auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um meine persönliche Reihung festzulegen:

  • Die Saugleistung
  • Akkulaufzeit
  • Das Preis-Leistungsverhältnis
  • Die Höhe des Gehäuses
  • Bewertungen und Meinungen von Käufern
  • Funktionen und Steuerung
  • Einfache Bedienung
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren

Dafür habe ich Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.✅

Unsere Reihung

  1. Yeedi Vac 2 Pro
  2. Dreame D10 Plus
  3. iRobot Roomba i3

Was macht eine kleine Wohnung so besonders?

Wenn du eine kleine Wohnung hast und sie von einem Saugroboter putzen lassen möchtest, dann gibt es ein paar Besonderheiten, die diese Räumlichkeiten ausmachen. Nicht jeder Staubsauger Roboter ist deshalb dafür geeignet, um auch wirklich damit zurechtzukommen.🙅🏼

Eine kleine Wohnung muss man nicht zwingend anhand der Quadratmeter definieren. Manchmal wird eine 100 m² Wohnung als klein bezeichnet und manchmal eine 50 m². Viel mehr als die Anzahl der Quadratmeter definiert man Kleinwohnungen anhand dieser Merkmale:

  • Es fehlen große und freie Flächen. Die vorhandenen Räume sind mit Möbel oder anderen Gegenständen verstellt.
  • Im Verhältnis zur Fläche viele verstellte Bereiche.
  • Es gibt viele Ecken und Winkel, die manchmal auch recht schwer zugänglich sind.
  • Treppen oder mehrere Etagen sind kein Thema.
  • Ist die Wohnung in Summe groß, besteht sie aus vielen kleinen Räumen.

Aufgrund dieser Besonderheiten kann man wichtige Eigenschaften von Staubsauger Robotern definieren.

Was muss ein Saugroboter für kleine Wohnung können?

Du fragst dich, ob so eine Investition überhaupt sinnvoll ist? Oder ob ein Saugroboter für kleine Wohnungen vollkommen übertrieben ist.

Gleich vorweg, übertrieben ist ein Staubsaugroboter sicherlich nicht. Auch kleine Wohnungen müssen oft gereinigt werden und das ist zeitintensiver als man denkt.☝🏼

Aber natürlich hat so ein Saugroboter bei kleinen Wohnungen ganz andere Herausforderungen als bei großen Flächen. Also, was muss der Roboter alles können, damit er dir eine Hilfe ist?

  • Das Gehäuse sollte relativ niedrig sein, damit der Roboter gut unter deinen Möbel reinigen kann. Außerdem ist ein kleineres Gehäuse wendiger und damit besser für kleine Wohnungen geeignet.
  • Auch in kleinen Räumen zahlt sich genug Power aus. Damit die Reinigung effektiv ist, sollte der Saugroboter angemessen Leistung haben.
  • Der Roboter sollte nicht zu viel Lärm machen. Eine geringe Lautstärke ist ein entscheidender Vorteil bei Saugroboter für kleine Häuser.

Eine sinnvolle Zusatzfunktion ist natürlich eine Funktion, mit der man Putzpläne erstellen kann. Nach der Arbeit in eine gereinigte Wohnung zurückkehren ist ein Luxus, der dank Saugroboter wahr wird.

Effektive Sensoren sind auch bei Saugroboter für kleine Wohnung oder kleine Flächen ein tolles Feature. Denn je besser sich der Roboter in der Wohnung bewegt, desto effektiver wird auch die Reinigung.

Was macht den Staubsaugroboter für Kleinwohnungen aus?

Nicht jeder Robotersauger ist für Kleinflächen geeignet. Wenn sie nicht dafür ausgelegt sind, navigieren sie nicht zielgerichtet durch die Wohnung. Obwohl deine Fläche klein ist, bleibt sie dadurch staubig.

Damit du beim Kauf eines Saugroboters weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Smarte Navigation
  • Smarte Sensoren
  • App Funktionen
  • Kleine und kompakte Größe
  • Geschwindigkeit
  • Akkulaufzeit
  • Wischfunktion

Smarte Navigation

Eine Wohnung ist nicht nur ein leerer Raum, sondern ist voll mit Möbeln, Türen oder andere Kanten. Dank smarter Navigation kann er sie schon vorab erkennen und umfahren. Er berechnet außerdem den besten Weg fürs Putzen, um wirklich kein Staubkorn zu übersehen.🤖

Staubsauger Roboter, die im Zufallsprinzip reinigen, sind in Kleinwohnungen fehl am Platz.  Sie werden enge Passagen, Winkel und Ecken niemals gut erreichen.

Mithilfe einer smarten Navigation kann der Roboter erkennen, wo er bereits geputzt hat und welche Stellen noch ausständig sind. Er fährt die einzelnen Räume in Bahnen ab und lässt dadurch keine Stellen ungereinigt.

Alternativen Navigation Saugroboter
Zwischen diesen Navigationsmethoden kannst du bei Saugrobotern wählen.

Smarte Sensoren

Der Roboter braucht smarte Sensoren, um sich in der Kleinwohnung zurechtzufinden. Der erste und wichtigste Sensor ist der Lasersensor. Mit ihm erfasst der Roboter die Räumlichkeiten. Er tastet beim ersten Putzvorgang die Wände ab und erstellt eine Karte. Diese Karte ist die Basis für Reinigungspläne, No-Go-Zonen und dient ihm als Orientierung.🗺️

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schau mal hier vorbei: „So funktioniert ein Saugroboter mit Lasernavigation

Zusätzlich haben einige Geräte eine Hindernis- und Objekterkennungsfunktion. Mit der Objekterkennung kann der Roboter „sehen“, ob sich Kabel, Socken, Schlüssel, Fressnapf oder Ähnliches auf dem Boden befindet. Diese Objekte werden dir bei einigen Geräten später in der App angezeigt. Du hast die Möglichkeit, sie wegzuräumen und eine Nachreinigung nur an den definierten Stellen zu starten.

Die Hinderniserkennungsfunktion nutzt der smarte Saugroboter, um Gegenständen aus dem Weg zu gehen anstatt mit ihnen zusammenzustoßen – manche Hersteller nennen diese Funktion auch „Kollissionsschutz“. Das ist gut, um die Haltbarkeit der Gegenstände und natürlich des Roboters zu verlängern.

App Funktionen

Wenn dein Saugroboter die kleine Wohnung putzen soll, kommst du nicht ohne eine gute App aus. Nach zahlreichen Robotertests kann ich dir einen Tipp geben: Greife nicht zum günstigsten Modell. Die Hersteller sparen bei der App Entwicklung enorm.❎

Viele Funktionen sind schwer aufzufinden, einige gar nicht vorhanden und andere wiederum nicht gut ins Deutsche übersetzt.

Dabei brauchst du gerade auf geringem Wohnraum und in kleinen Räumen Funktionen, um den Roboter zu personalisieren.

Über die Apps kannst du festlegen, wann der Roboter mit der Reinigung starten und wann welcher Raum in welcher Reihenfolge geputzt werden soll. Du kannst darin seinen Status ablesen, siehst, wo er gerade putzt und wirst erinnert, wenn du die Filter reinigen musst.

In der App kannst du am Smartphone festlegen, welche Bereiche vom Roboter ausgespart werden sollen – man nennt diese Zonen „No Go Areas“ oder „No Go Bereiche“.

No-Go-Area
In einer ausgeklügelten App kannst du No-Go-Areas erstellen.

Kleine und kompakte Größe

Da so ein Staubroboter selbstständig die ganze Zeit rumfährt, ist es wichtig, dass er einem nicht im Weg steht – vor allem dann, wenn die Wohnung ohnehin schon klein ausfällt.

So sollte man darauf achten, dass er nicht allzu groß ist. Überlege dir am besten schon vorab, wo du die Ladestation aufbauen wirst.

Geschwindigkeit

Es gibt schnellere und langsamere Saugroboter. Ein durchschnittliches Modell schafft etwa einen halben Quadratmeter pro Minute zu reinigen (saugen und wischen). Nutzt du nur die Saugfunktion, dann geht es bei vielen Geräten etwas schneller.

Wenn wir allerdings von einem halben m² pro Minute ausgehen, dann würde der Roboter 100 Minuten lang putzen, bis die Kleinwohnung sauber ist. Die Hersteller gehen allerdings von Flächen aus, die absolut unverstellt und ohne Winkel auskommen. Je nach Aufbau der Wohnung und Anzahl der Hindernisse kann es dementsprechend länger dauern.

Deshalb empfehlen wir dir einen Saugroboter für kleine Wohnungen, der schneller putzt als einen halben m² pro Minute.

Akkulaufzeit

Achte auf ausreichend Akkulaufzeit für die Fläche deiner Wohnung. Viele Geräte können inzwischen 180 Minuten am Stück putzen, das ist auch für sehr verwinkelte Räume mehr als ausreichend. Solltest du dennoch Probleme mit der Akkulaufzeit haben, stelle in der App ein, dass der Roboter nicht alle Räume an einem Tag reinigt.

Du könntest etwa am Montag die ersten zwei Räume putzen lassen und am Mittwoch die nächsten. Dann kann der Roboter seinen Akku in der Zwischenzeit aufladen.🔋

Der Roboter kehrt nach jedem Putzdurchgang automatisch zur Station zurück und lädt seinen Akku, bis der nächste Reinigungsplan ansteht. Aber Achtung: WLAN immer eingeschaltet lassen, sonst kann der Roboter nicht starten!

Wischfunktion

Es gibt kaum noch Roboter ohne Wischfunktion. Die Leistung der Wischer unterscheidet sich allerdings stark. Während einige Geräte Schlieren hinterlassen und Schmutz nur verschmieren, statt ihn zu beseitigen, sind andere Modelle wahre Wisch-Profis.

Du musst für dich definieren, wie wichtig dir diese Funktion auf kleinem Raum ist. Die meisten sind gerne bereit, Abstriche zu machen und achten stattdessen auf eine besonders gute Navigation, um Staub aufzunehmen.

Für Kleinwohnungen reicht eine Wischfunktion, bei dem du den integrierten Wassertank des Roboters auffüllst und das Wischtuch später in die Waschmaschine gibst. Bei großen Wohnungen lohnt es sich über einen Saugroboter mit automatischer Selbstreinigungsstation nachzudenken, bei kleinen Räumen ist das übertrieben.

Unsere Reihung

  1. Yeedi Vac 2 Pro
  2. Dreame D10 Plus
  3. iRobot Roomba i3

Was du vor dem Kauf eines Saugroboters für kleine Flächen bedenken solltest

Überlege, was genau du von deinem Roboter willst. Wenn du eine Alexa daheim hast, ist es sinnvoll einen Roboter mit guter App und Kompatibilität zu Alexa und Co. zu kaufen.

Wenn du nicht so gut mit Apps kannst, kannst du dir dieses Feature natürlich sparen und zu einem Roboter mit Fernbedienung greifen.

Was braucht deine Wohnung außerdem? Hast du kleine Steigungen im Boden oder einen besonders flauschigen Teppich? Dann sollte dein zukünftiger Roboter in der Lage sein, Schwellen zu überwinden.

Teure Geräte erkennen Treppen automatisch. Die Sensoren verhindern, dass dein Robosauger die Treppen abstürzt. Entscheidest du dich für ein günstigeres Modell, musst du die Stiegen anderweitig sichern.

Allergiker sollten sich besonders mit dem Filter beschäftigen. Reagierst du empfindlich auf Pollen oder Staub, sollte der Filter im Roboter besonders fein sein.

Absaugstation – ja oder nein?

Diese Frage würde ich nicht anhand der Wohnungsgröße festmachen – außer du hast wirklich gar keinen Platz mehr, um die Station aufzustellen. Je nach Hersteller und Modell können sie ziemlich groß ausfallen. Manche sind eher hoch, andere gehen in die Breite.📏

Ich habe selbst einen Roboter mit Absaugstation und möchte diese Funktion nicht mehr missen. Der Roboter pumpt den gesammelten Schmutz selbstständig in die Station. Diese Station muss man dann nur alle 30 Reinigungsdurchgänge ausleeren, was sehr viel Arbeit spart und den Roboter sehr selbstständig macht.

Ich würde die Frage, ob sich die Station lohnt, eher anhand des Staubaufkommens in der Wohnung beantworten. Ist es bei dir sehr staubig, musst du den integrierten Staubbehälter des Roboters jedes Mal leeren. Das kann sehr störend sein. In die Station wird der Schmutz einfach übertragen, was sehr praktisch ist.

Schau mal: „Lohnt sich ein Saugroboter mit Station für mich?

Räume auf den Saugroboter vorbereiten

Wenn der Platz beschränkt ist, solltest du auf Ordnung achten, bevor der Roboter seine Runden zieht. Probiere die Böden so frei wie möglich zu machen. Stelle Sessel auf den Tisch, hebe den Wäschekorb auf das Sofa und stelle die Schuhe ins Regal.

Je freier der Boden ist, desto besser wird das Reinigungsergebnis sein. Vor allem Kabel machen vielen Putzrobotern noch immer zu schaffen. Sie sind so niedrig, dass sie von einigen Sensoren nicht erfasst werden können. Der Roboter fährt auf das Kabel und bleibt hängen.🤖

Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir einen Tipp zu Fressnäpfen geben: Erstelle unbedingt eine No-Go-Area rund um Fressnäpfe. Wenn der Roboter sie mit Schwung erwischt, verteilt sich das Futter in der Wohnung. Trockenfutter wird vom Roboter aufgesaugt, während er Nassfutter auf dem Boden verschmiert.

Haustiere im Haushalt

Hast du vielleicht einen kleinen Kater Garfield oder Hund Lassie zuhause? Dann kennst du vielleicht das Problem, dass der geliebte Vierbeiner hier und da auch mal Dreck hinterlassen kann.🐶😺

Für viele sind die eigenen Haustiere wie Kinder. Und wie diese, können auch Katze und Hund eine beträchtliche Menge Dreck in die eigenen vier Wände bringen. Da hört es nicht bei den klassischen Tierhaaren auf.

Tierbesitzer kennen die folgenden Hinterlassenschaften ihrer geliebten Vierbeiner. Und ja: Auch in deiner kleinen Wohnung wirst du dankbar sein, dass der Saugroboter diesen (alltäglichen) Dreck bereinigt und du nur noch kuscheln musst:

Dreck Haustiere
Mit diesen tierischen Hinterlassenschaften haben Haustierbesitzer (täglich) zu kämpfen.

Unsere Reihung

  1. Yeedi Vac 2 Pro
  2. Dreame D10 Plus
  3. iRobot Roomba i3

Unser Fazit

Auch für kleine Wohnungen zahlt sich die Anschaffung eines Saugroboters aus. Du wirst dir in Zukunft viel Arbeit abnehmen und hast rund um die Uhr einen sauberen Boden. Bald wirst du deinen Roboter nicht mehr missen wollen!

Ein Saugroboter für kleine Wohnungen sollte wendig sein, smart navigieren und in der Leistung seinen großen Kollegen um nichts nachstehen.

Mein Liebling ist der Yeedi Vac 2 Pro. Viel Spaß mit deiner staubfreien Wohnung!🩵

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechzehn − 11 =