Wischroboter mit Schmutzwassertank: Empfehlung (2022)

Wischroboter mit Schmutzwassertank

Du möchtest wissen, welcher Wischroboter mit Schmutzwassertank am effektivsten reinigt? Nach unseren Online-Recherchen empfehlen wir dir den Zaco W450. Ein glänzender Boden ist dir da sicher.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top-Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese Saugroboter mit Wassertank für Schmutzwasser können wir dir empfehlen:

  1. Zaco W450
  2. Yeedi Mop Station 2 in 1
  3. Dreame W10
  4. Medion P10W

So findest du den besten Wischroboter mit Schmutzwassertank für dich

Wenn du mit deiner Zeit besseres anfangen kannst als Staub zu saugen und zu wischen, ist ein Wischroboter die richtige Entscheidung.

Selbst wenn du sehr oft putzt, lassen sich Schmutz und Staub niemals vermeiden. Wenn du keine Lust hast den Staub selbst wegzumachen, dann kann dir ein guter Wischroboter dabei helfen.

Bis vor kurzem waren die Modelle nicht sehr ausgereift und man musste trotz Roboter zusätzlich Hand anlegen. Aber die kleinen Robo-Helfer haben einen ordentlichen Technologie-Sprung gemacht.

Für Hartböden wie Fliesen, Laminat und Parkett ist ein Nasswischroboter mit separatem Schmutzwassertank eine enorme Arbeitserleichterung. Jeder der Kinder oder Haustiere hat, weiß, wie oft der Boden anderenfalls per Hand gewischt werden muss.

Klassische Wischroboter tragen das Wasser aus dem Tank auf die Wischfläche auf, wo es dann auch bleibt. Damit verteilen sie den Schmutz häufig, statt ihn tatsächlich zu entfernen. Anders ist das bei Geräten, die einen zusätzlichen Schmutzwassertank haben. Sie saugen das schmutzige Wasser nämlich einfach auf und speichern es im Tank, den du später entleeren kannst.

Damit du auch wirklich alles beim Kauf bedenkst, haben wir dir die Arbeit abgenommen und uns auf die Suche nach den effektivsten Robotern gemacht. Die vorgestellten Modelle sind das Resultat unserer Suche. Sie können wir guten Gewissens empfehlen, denn sie nehmen dir viel Arbeit ab.

Wir empfehlen dir den Zaco W450. Diesen Wischroboter kannst du bei Amazon bestellen.

Du bist hier richtig, wenn

  • du einen Wischroboter mit Schmutzwassertank für empfindliche Böden suchst,
  • dein Gerät leistungsfähig und preiswert sein soll,
  • der Wischroboter auch noch saugen können soll.

Das Wichtigste über Nasswischer mit Tank für Schmutzwasser auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die sowohl für große als auch mittelgroße Wohnungen geeignet sind.

  • Schmutzwasserbehälter. Ein Roboterwischer mit Schmutzwassertank wird dir in Zukunft sehr viel Arbeit sparen. Er nimmt das Schmutzwasser direkt während des Wischens wieder auf und hinterlässt trockene Böden. Je größer der Schmutzwassertank, desto seltener muss er geleert werden.
  • Großer Frischwassertank. Gute Bodenwischroboter zeichnen sich durch einen großen Wassertank aus. Er ist etwas kleiner als der Schmutzwasserbehälter.
  • Akkulaufzeit. Eine lange Akkulaufzeit ist etwas, worauf du achten solltest. So kommen die Haushaltshelfer selbst in verwinkelten Wohnungen gut zurecht und können über eine App gesteuert werden.

Der beliebteste Wischroboter mit Schmutzwassertank

Top Produkt
Zaco W450
Ganz neu am Markt
Dieses Modell setzt auf ein hybrides 4-Schritt-Reinigungssystem und nimmt das Schmutzwasser in einen separaten Tank auf. Extra starker Akku mit App, Alexa und Google Home kompatibel.
259,90 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Wenn du ein zuverlässiges Modell mit vielen Funktionen suchst, ist der Zaco W450 Wischroboter optimal für dich. Er ist einer der wenigen reinen Wischroboter, die tatsächlich über einen getrennten Schmutzwassertank verfügen.

Der Roboter reinigt deinen Boden in 4 Schritten. Zuerst wird der Untergrund mit Fischwasser befeuchtet, danach kommt eine Mikrofaserwalze zum Einsatz, anschließend wird das  Schmutzwasser in einen speziellen Schmutzwassertank aufgesaugt und zum Schluss wird die Feuchtigkeit vom Boden mit einer Gummilippe abgezogen.

Da er über einen getrennten Frisch- und Schmutzwassertank verfügt, ist er auch ideal für Haushalte mit Haustieren. Du kannst diesen Wischroboter mit Schmutzwassertank mit der eigenen App steuern oder ihn über Alexa aktivieren.

Dank hoher Drehbewegungen der Walze entfernt der Wischroboter auch hartnäckigere Schmutzflecken.

Schmutzwassertankkapazität: 0,9 Liter.

Der Spezialist für schmutzige Böden

Top Produkt
Yeedi Mop Station 2-in-1
Der innovative Wischroboter
Dieser Roboter verfügt über 2 Schleuder- und Druckwischtücher. In der Selbstreinigungsstation wäscht der Roboter die Wischtücher selbstständig und pumpt das Schmutzwasser in einen separaten Tank.
Preis: 649,99 EUR
499,99 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Unser persönlicher Champion ist der Yeedi Mop Station 2 in 1 Wischroboter.

Der Roboter verfügt als einer der wenigen, die wir am Markt finden konnten, über einen getrennten Schmutzwasser und Frischwassertank. Im Unterschied zu anderen Modellen verfügt er über einen sehr großen Tank.

In seiner Selbstreinigungsstation wäscht er die Wischtücher nach dem Reinigen automatisch durch. Mit extra starkem Druck presst er die feuchten Wischtücher gegen Boden und kann es dadurch auch mit manuellem Wischen aufnehmen.

Nach dem Wischen kommt der eingebaute Ventilator zum Einsatz, der für die Wischtücher trocknet. Bevor es ans Wischen geht, saugt der Roboter mit seinen 4 Saugstufen Staub, Haare und Schmutz von Hartböden und Teppichen.

Der Akku hält stolze 180 Minuten Dauereinsatz stand.

Der Roboter für hartnäckige Verschmutzungen

Top Produkt
Dreame W10
Mit Mopwaschstation
Der Saugroboter ist mit Doppelmops ausgestattet, die er selbstständig an der Station reinigt. Er verfügt über leistungsstarke 4000 Pa Saugleistung und einen extra starken Rotationsschrubber für hartnäckige Flecken.
Preis: 799,99 EUR
749,99 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Der Dreame W10 ist ein leistungsstarker und ausgeklügelter Wischroboter mit Saugfunktion.

Er punktet mit seinem Doppelmops, den er an der Ladestation selbst reinigt und anschließend bei 40° trocknet. Dadurch können unangenehmen Gerüche und Schimmel verhindert werden. Über die Mop-Technologie putzt er, ohne Wasserflecken zu hinterlassen.

Insgesamt ist der Roboter mit einem 4 Liter Frischwasser- und einem 4 Liter Schmutzwassertank ausgestattet.

Durch seine 4000 Pa Saugleistung reinigt er auch Teppiche und kann Ablagerungen zwischen Fliesenspalten aufnehmen. Du kannst aus den drei Modi wählen: nur saugen, nur wischen und die Kombination aus beiden.

Die Akkulaufzeit beträgt unschlagbare 170 Minuten.

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Medion P10W
Der Wischroboter mit systematischer Navigation
Reinige mit diesem Modell Hartböden aller Art - von Parkett über Laminat bis hin zu PVC. Die Wischwalze entfernt sogar hartnäckige Verschmutzungen.
229,99 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Wer nicht so viel ausgeben möchte, aber dennoch ein gutes Gerät sucht, dem wird der Medion P10W gefallen. Dieser Roboter ist mit einer Walze ausgestattet und kann Hartböden wie Parkett und Fliesen besonders gründlich reinigen.

Der Roboter steuert mit Gyro-Technologie durch die Räume und geht dabei besonders systematisch vor.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden Wischroboter mit Schmutzwassertank gefunden

Damit du den besten Nasswischroboter mit separatem Wassertank für Schmutz- und Frischwasser für dich finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Das Preis-Leistungsverhältnis
  • Die Größe des Schmutzwassertanks
  • Bewertungen und Meinungen von Käufern
  • Funktionen und App
  • Die Qualität und Verarbeitung

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Zaco W450
  2. Yeedi Mop Station 2 in 1
  3. Dreame W10
  4. Medion P10W

Kaufberatung Wischroboter mit Schmutzwassertank – Das musst du beachten

Damit du dir Arbeit ersparst und dir nicht auch noch welche machst, solltest du dir Zeit nehmen für die Entscheidung. Denn den falschen Roboter kaufen ist einfach nur Geldverschwendung.

Ein paar Fragen solltest du dir vor dem Kauf stellen.

Denn welcher Nasswischroboter mit getrennten Wassertanks für deine Wohnung geeignet ist, hängt ab von:

  • Akkuleistung
  • Größe des Schmutzwassertanks
  • Ladedauer
  • Geringer Geräuschpegel

Akkuleistung

Vor allem bei größeren Wohnungen ist die Akkukapazität deines Roboters essenziell. Denn wenn er immer nur einen Raum mit einer Ladezeit schafft, wird er deinen Alltag mehr stören als eine richtige Hilfe zu sein.

Auch wenn man einige Teppiche besitzt, sollte man auf eine ausreichende Akkukapazität achten. Denn Teppiche verbrauchen einfach mehr Akku als Hartböden.

Vor allem bei Multitalenten wie Saug- und Wischroboter ist die Akkuleistung ein wichtiger Entscheidungsgrund. Denn durch das ständige Umschalten von Saugen auf Wischen sollte so ein Gerät genügend Power zur Verfügung haben.

Größe des Schmutzwassertanks

Ein Wischroboter mit Schmutzwassertank hat schon mal den großen Vorteil, dass du das Tuch nicht händisch anfeuchten musst. Das spart Zeit.

Auch hier hängt die Größe des Tanks maßgeblich von der Größe deiner Wohnung ab. Informiere dich vorher, wie viele Quadratmeter der Roboter mit einer Tankfüllung schafft.

Dann bleibt auch das böse Erwachen aus, wenn du draufkommst, dass der Wischer nicht die ganze Wohnung auf einmal schafft.

Je größer der Wassertank ist, desto größere Flächen kann der Roboter reinigen, ohne, dass du den Tank neu auffüllen musst. Bei vielen Geräten lässt sich aber auch Apps einstellen, dass nur gewisse Räume geputzt werden sollen. So kannst du bei einem kleineren Tank Montag das Wohnzimmer und die Küche putzen lassen. Und am Mittwoch die Schlafzimmer.

Ladedauer

Klar ist, je schneller das Gerät wieder aufgeladen ist, umso besser. Ein hochwertiger Akku ist bei Wischrobotern extrem wichtig.

Allerdings kommt es auch darauf an, wie viel Zeit du in deiner Wohnung verbringst. Bist du ohnehin wenig daheim und viel unterwegs? Dann ist es sicher nicht so schlimm, wenn dein Roboter eine halbe Stunde länger lädt.

Geringer Geräuschpegel

Bist du zuhause, wenn sich der Wischroboter an die Arbeit macht? Oder hast du ein Baby? Dann sollte der Wischroboter so leise wie möglich sein. Hier gibt es noch immer sehr große Unterschiede. Schaue in der Beschreibung, wie viel Dezibel die Hersteller angeben und vergleiche die Werte miteinander.

Unsere Reihung

  1. Zaco W450
  2. Yeedi Mop Station 2 in 1
  3. Dreame W10
  4. Medion P10W

Wischroboter mit Schmutzwassertank kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist dir noch nicht ganz sicher, welcher Nasswischroboter mit Schmutzwassertank deine Wohnung sauber halten kann? Welcher ist der beste Staubsauger Roboter mit Wassertank in meiner Wohnung? Das kannst nur du selbst herausfinden, aber helfen dir dabei.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Roboter gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Hat das Gerät einen getrennten Wassertank und Schmutzwassertank?
  • Wie viel Milliliter Wasser passen in den Wassertank?
  • Arbeitet der Roboter mit einer Walze oder einem Reinigungstuch?
  • Kann der Roboter über kleine Türschwellen oder bleibt er dabei stecken?
  • Wie gut kann man den Wischroboter zum Reinigen auseinandernehmen?
  • Wie viele Quadratmeter kann der Roboter am Stück reinigen, ohne den Akku laden zu müssen?
  • Erstellt der Roboter Raumkarten der Wohnung?
  • Verfügt der Wischroboter über eine App und lassen sich Reinigungszeiten programmieren?
  • Kann ich „No-Go-Bereiche“ einstellen, um den Roboter von bestimmten Räumen fernzuhalten?
  • Hat der Roboter zusätzlich eine Saugfunktion? Wie wichtig ist mir diese Funktion?
  • Gibt es zusätzliches Zubehör? Wie lange ist die Garantie?

Wie funktioniert ein klassischer Wischroboter?

Wenn man sich das Angebot von Wischrobotern ansieht, ist die Auswahl so gut wie unüberschaubar. Immer mehr Hersteller bringen Bodenwisch-Roboter auf den Markt. Und das ist gut so. Aber in Bezug auf die Funktionsweise gibt es bei den Geräten doch recht große Unterschiede.

Namhafte Hersteller verbauen Sensoren, die den Roboter smart durch die Wohnung navigieren. Aber, ob du dich für ein Markengerät entscheidest oder nicht, klar ist, dass man grundsätzlich drei Arten unterscheidet:

  • Der Hybridroboter: Er ist sowohl Saug- als auch Wischroboter in einem.
  • Der reine Wischroboter: Er ist Spezialist auf seinem Gebiet und kommt mit hartnäckigen Verschmutzungen klar. Er arbeitet mit Reinigungstüchern.
  • Der reine Wischroboter mit Wassertank

Ich habe selbst einen Saug- und Wischroboter im Einsatz. Er verfügt wie alle drei Modelle, die wir dir empfohlen haben, über einen Wassertank. Dieser wird mit Wasser und Reinigungsmittel gefüllt. Und schon legt der kleine Helfer los. Er ist also ein klassischer Wischroboter – einen separaten Schmutzwassertank hat er jedoch nicht.

Das ist ein großer Nachteil. Wenn der Boden mal sehr schmutzig ist, wird er damit nicht sauber.

Wie funktioniert ein Nasswischroboter mit getrenntem Schmutzwassertank?

Die Funktionsweise des Roboters ist rasch erklärt. Der Wischroboter mit Schmutzwassertank hat zwei Tanks, die vollkommen voneinander getrennt sind. In einen füllst du Wasser und Reinigungsmittel ein. Damit kann der Roboter die Oberfläche befeuchten und Schmutz lösen.

In dem anderen Tank sammelt der Roboter das Schmutzwasser, das bei der Reinigung entsteht. Beide Tanks lassen sich nach der Reinigung leicht entleeren und reinigen.

Wie navigiert ein Wischroboter mit Schmutzwassertank?

Die Navigationstechnik deines Wischroboters hängt stark vom Hersteller ab. Und natürlich von der Preisklasse, in der du dich bewegst.

Bei günstigeren Geräten funktioniert die Navigation eher chaotisch. Sie fahren recht planlos durch den Raum und wischen dann auch mal unabsichtlich zweimal dieselbe Stelle.

Teurere Geräte haben Scanner und Sensoren eingebaut, die ihnen helfen, den effizientesten Reinigungsweg zu finden. Nach dem Scannen deiner Wohnung erstellen diese Roboter eine virtuelle Karte von deiner Wohnung. Raum für Raum wird abgespeichert.

Der Vorteil dieser Technik ist, dass du dann auch Bereiche bestimmen kannst, die der Roboter diesmal aussparen soll. Du kannst ihn auch in nur einen Raum schicken und dort wischen lassen. Gerade der Vorraum und das Wohnzimmer wollen meistens öfter gewischt werden, als andere Räume.

Unsere Reihung

  1. Zaco W450
  2. Yeedi Mop Station 2 in 1
  3. Dreame W10
  4. Medion P10W

Welche Vor- und Nachteile haben Wischroboter mit Schmutzwassertanks?

Am besten kann man die Vorteile von einem Wischroboter mit Schmutzwasserabsaugung erkennen, wenn man ihn mit einem klassischen Wischroboter vergleicht.

Zum einen kann bei der Reinigung mehr Wasser verwendet werden, weil es anschließend entfernt wird. Dadurch wird der Schmutz weicher und lässt sich einfacher entfernen. Die meisten Modelle mit separaten Wassertanks sind mit Walzen ausgestattet, die eine deutlich bessere Reinigungsleistung bringen als Roboter mit Mikrofasertüchern.

Ein feuchtes Tuch statt einer Walze verteilt den Schmutz oft, statt ihn aufzunehmen. Der Wischroboter mit Schmutzwassertank nimmt das verdreckte Wasser inklusive Brösel und Co auf. Die Reinigung ist dadurch viel gründlicher.

Da sie das Schmutzwasser abziehen, sind die Roboter auch für empfindliche Böden gemacht.

Hast du gewusst, dass du die Reinigungswalze des Roboters nicht jedes Mal reinigen musst? Viele Roboter ziehen das Schmutzwasser aus der Walze selbst ab. Bei einem klassischen Wischroboter musst du die Tücher jedes Mal wegwerfen oder das Mikrofasertuch waschen.

Aber natürlich gibt es keinen Vorteil ohne Nachteil. Jedoch halten sich die negativen Aspekte unserer Meinung nach sehr in Grenzen.

Nach der Reinigung musst du den Schmutzwassertank manuell entleeren. Bei einigen Geräten kannst du die Wasserausgabe nicht regulieren, das kann bei unversiegeltem Parkett problematisch werden. Achte darauf, wenn du so einen Boden haben solltest!

Reiner Wischroboter oder Hybridmodell?

Das ist Geschmackssache. Mit beiden kannst du gute Ergebnisse erzielen. Es hängt ganz von deinen Bedürfnissen ab, was besser für dich geeignet ist. Lass uns mal die Eigenheiten ansehen.

Wischroboter mit Schmutzwassertank

Das beste Ergebnis erzielst du mit reinen Wischrobotern. Sie sind optimal, wenn du Haustiere und Kinder hast. Der reine Wischroboter ist für dich geeignet, wenn dein Boden oft schmutzig ist.

Es gibt nicht so viele Modelle, die man wirklich als reine Wischroboter mit Tank für Schmutzwasser bezeichnen kann. Die meisten verfügen über einen Tank für frisches Wasser. Dieses Wasser geben sie auf ein Wischtuch ab und reinigen dadurch das Haus.

Ein Nasswisch-Roboter mit Schmutzwassertank erzielt die besseren Ergebnisse, weil er mehr Wasser nutzt. So kann er den Boden gründlicher von Flecken und Verunreinigungen befreien. Viele Modelle sind mit einer Walze ausgestattet, die deutlich mehr Druck aufbringen kann, als ein Wischtuch.

Gerade bei Fliesen und Steinböden merkt man den Unterschied enorm. Bei sehr empfindlichen Böden könnte man auf Wischroboter mit Reinigungstüchern zurückgreifen, die speziell für geöltes Parkett sind. Sie sind ein wenig behutsamer und vermeiden, dass zu viel Wasser auf den empfindlichen Boden kommt. Die drei vorgestellten Modelle sind alle für robuste Fliesenböden und empfindlichere Parkettböden gleichermaßen geeignet.

In der Gebrauchsanweisung kann man nachlesen, dass die Bürsten sehr weich sind und die Roboter den Untergrund erkennen. Die Menge des verwendeten Wassers lässt sich zusätzlich einstellen.

Der Wischroboter ohne Saugfunktion

Manchmal sind auch hartnäckige Flecken dabei – zum Beispiel, wenn deine Kinder spielen oder wenn der Hund mit schmutzigen Pfoten in die Wohnung kommt.

Sehr smarte Geräte erkennen dank ihrer Sensoren die schmutzige Stelle in der Wohnung und sprühen sie erst mal mit Wasser ein. Danach nehmen sie den Schmutz über ihre Wischtücher auf. Und schon ist der Boden wieder blitzeblank.

Hybridmodelle: Wischen und saugen in einem

Zeit spart man sich, wenn man einen Wischroboter mit Schmutzwassertank nimmt, der gleichzeitig saugen kann. Dabei gleitet der Roboter zuerst mit den Bürsten über die betroffene Stelle und nimmt Staub auf.

Im gleichen Arbeitsschritt wischt er mit einem Tuch über die betroffene Stelle. Mittelschwere Verschmutzungen schafft so ein Modell ohne Weiteres. Bei hartnäckigen Flecken musst du aber sicher mit einem Tuch und den Händen ran.

Unsere Reihung

  1. Zaco W450
  2. Yeedi Mop Station 2 in 1
  3. Dreame W10
  4. Medion P10W

Unser Fazit

Welcher Wischroboter mit Schmutzwassertank für dich geeignet ist, hängt viel von deiner Wohnung ab. Wie groß ist sie, welche Böden hast du daheim, besitzt du Teppiche. Ein Allroundgerät, das mit vielen verschiedenen Situationen klarkommt, ist der Zaco W450.