Rasenmäher Roboter für 1000 qm: Empfehlung

Rasenmäher Roboter für 1000 qm

Du bist auf der Suche nach einem Rasenroboter, der deinen großen Garten hegt und pflegt? Dann bist du hier richtig. Ich habe mich für dich schlau gemacht und nehme dir die Recherchearbeit ab. Ein besonders guter Rasenmäher Roboter für 1000 qm ist meiner Meinung nach der Gardena Smart Sileno Life 1000. Warum das so ist, das sehen wir uns jetzt gemeinsam an!

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl meiner Top Empfehlungen für dich. Anhand meiner Recherche habe ich eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese Rasenmäher Roboter für große Flächen kann ich dir empfehlen:

  1. Worx Landroid M WR143E
  2. Gardena Smart Sileno Life 1000
  3. Husqvarna Automower 310
  4. Robomow RK1000
  5. Greenworks Optimow 10 GRL110
  6. Einhell Freelexo 1200

So findest du den besten Mähroboter für 1000 m2 Rasenfläche für deinen Garten

Ein großer Garten ist der Traum vieler Naturliebhaber. So viel lässt sich darin umsetzen – vom Schwimmteich, einem Pool, über Blumenbeete, einem großen Grillplatz und sogar für ein Naturschwimmbecken ist reichlich Platz. 💚🌳

Wenn du deine Freizeit lieber damit gestaltest, den Grill anzuwerfen oder dich um deine Pflanzen zu kümmern, als schweißgebadet einen lauten Benzinrasenmäher zu schieben, dann solltest du dich für einen Mähroboter entscheiden.

Lange Zeit gab es für großflächige Gärten keine zuverlässigen Modelle. Das hat sich jetzt zum Glück geändert. Mähroboter für 1000m2 sind wahre Profis, wenn es um das Stutzen von Grashalmen geht.

Du kannst die Füße hochlegen und dich zurücklehnen. Der Mähroboter kümmert sich ab nun um deinen Rasen. 🤩🙌

Der Rasenroboter mäht ständig, sanft und besonders exakt. Völlig automatisch übernimmt er die Rasenpflege, ohne, dass du dich auch nur eine Sekunde darum kümmern musst.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, den Passenden für dich und deinen Garten zu finden. Ich kann dich gut verstehen. Aber ich habe mich für dich auf die Suche nach Mährobotern gemacht, die mit genau solchen Flächen bestens zurechtkommen.

Ich stelle dir Modelle vor, die besonders leistungsstark sind. Welcher der beste Rasenmäher Roboter für 1000 qm für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Ich empfehle dir den Gardena Smart Sileno Life 1000.

Du bist hier richtig, wenn

  • du auf der Suche nach einem Rasenmäher Roboter für 1000 qm bist,
  • dein Roboter selbstständig und ohne dein Zutun seine Arbeit verrichten soll,
  • du zukünftig deine Zeit lieber mit spannenderen Dingen als der Rasenpflege verbringen willst.

Das Wichtigste über Rasenmäher Roboter für 1000 qm auf einen Blick

In diesem Artikel habe ich für dich recherchiert und verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Rasenpflege von großen Grundstücken verwenden kannst.

  • Akkuleistung: Ein guter Mähroboter für 1000 m2 Fläche sollte mindestens 2 Stunden am Stück mähen, bevor er seinen Akku wieder aufladen muss.
  • Beschaffenheit des Grundstücks: Schau dir genau an, wie dein Grundstück aufgeteilt ist. Gibt es Hänge, leichte Steigungen, enge Passagen? Das alles hat einen Einfluss auf die richtige Wahl des Roboters.
  • Diebstahlschutz: Rasenroboter für große Flächen sind bei Dieben sehr gefragt. Achte deshalb auf einen guten Diebstahlschutz. Je nach Modell und Hersteller können die Sicherungen ganz unterschiedlich ausfallen.
  • Kantenmähfunktion: nicht unbedingt erforderlich, jedoch sehr praktisch. Ein Roboter, der über eine Rasenkanten-Funktion verfügt, nimmt dir noch mehr Arbeit ab. Du musst die Kanten nicht manuell nachschneiden.

Die beliebtesten Roboter für Großflächen

Hier findest du Rasenroboter, die gerne von Personen mit sehr großem Garten gekauft werden. Sie haben in unabhängigen Tests und bei Online Shop Bewertungen besonders gut abgeschnitten. Diese Modelle kann ich dir empfehlen:

Der Profi Rasenmäher Roboter für 1000 qm

Top Produkt
Worx Landroid M WR143E
Ein toller Rasenroboter für 1000 m2
Dieses Modell bewältigt Rasenflächen mit Steigungen mühelos! Einfach per App steuerbar. Großes Plus: Die Cut To Edge Funktion.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Ich stelle dir als Erstes den Worx Landroid M WR143E vor. Er mäht Rasenflächen bis zu 1000 qm besonders exakt, sauber und ordentlich. Nacharbeiten sind hier nicht notwendig, denn mit der Cut to Edge Funktion mäht der Roboter bis ganz an den Rand.

Vor Diebstahl ist er bestens geschützt, weil er über GPS und das Mobilfunksignal geortet werden kann. Praktisch: die RadioLink-Funktion sorgt dafür, dass der WLAN-Router ständig verbunden bist – bis zu einem Kilometer-Entfernung.

Solltest du kein WIFI haben, ist das auch kein Problem. Dieses Modell lässt sich auch ohne WLAN betreiben.

Profitieren wirst du bei diesem Gerät von der Advanced Inertial Analytics (AIA). Damit ist schnelles und wendiges Mähen auch in Engstellen und bei Winkeln möglich.

Dieses Modell nimmt es mit Steigungen auf. 35 % Gefälle ist für den Roboter kein Problem!

Der Roboter ist mit Ultraschallsensoren ausgestattet und kann mit seinem Intelligent Collision Avoidance System (ACS) Hindernisse erkennen und ihnen ausweichen, bevor es zu einem Zusammenstoß kommt.

Dass der Mähroboter 1000 m2 so effizient mähen kann, verdankt er einer ganzen Reihe Sensoren und Funktionen – angefangen von Hindernissensor, über Neigungssensoren und der smarten Navigation bis hin zur Kantenfunktion.

Von mir gibt’s für dieses Modell ganz klar eine Empfehlung. Über 320 sehr gute Bewertungen bei Amazon geben mir recht. Schau es dir mal an und lies die Rezensionen!

Hier siehst du ihn in Action:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der smarte Roboter

Top Produkt
Gardena Smart Sileno Life 1000
Optimal für enge Passagen und schmale Ecken
Besonders leise und wendig fällt das Modell von Gardena aus. Der Mähroboter überwindet auch große Steigungen und verfügt über Funktionen wie Zonen-Management, Area Protect oder Echtzeitverfolgung in der smarten App.
1.297,24 EUR
(Stand von: 16.05.2022)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Jetzt möchte ich dir ein Modell vorstellen, das du dir ganz genau ansehen solltest, wenn du Fan smarter Funktionen bist. Der Gardena Smart Sileno Life 1000 ist die ideale Wahl für dich, wenn du einen intelligenten Rasenmäher Roboter für 1000 qm suchst. Dieses Modell ist besonders exakt und streifenfrei im Schnitt.

Meine absolute Lieblingsfunktion bei dem Mähroboter ist die SensorControl-Funktion. Sie überwacht das Graswachstum und passt die Mähfrequenz selbstständig an die Höhe der Grashalme an.

Wenn der Boden frostig oder gefroren ist, erkennt der Roboter das und startet erst nach dem Auftauen mit dem Mähen. Praktisch, wenn im Frühling plötzlich ein Temperatursturz ins Haus steht.

Steuern und anpassen kannst du den Roboter über Bluetooth und die App. Stelle aus 10 Metern Entfernung ein, wo er mähen soll, ob er mähen soll und passe die Mähpläne an.

Das intelligente System sorgt zudem dafür, dass sich der Rasenmäher Roboter für 1000 qm problemlos durch deinen Garten navigiert und Hindernisse gekonnt umschifft.

Bei der Schnitthöhe bist du vollkommen flexibel. Wähle aus 20 bis 50 mm Höhe und freue ich auf 21 cm Mähbreite – wodurch der Roboter rasch den Rasen mäht.

Eine Besonderheit bei diesem Modell ist seine geringe Lautstärke von gerade mal 57 dB – er zählt du den leisesten Geräten am Markt. So kannst du den Roboter auch nachts oder sonntags ohne schlechten Gewissen deinen Nachbarn gegenüber laufen lassen.

Solltest du auf der zu mähenden Rasenfläche auch Steigungen haben, dann ist der Rasenroboter genau der Richtige. Steigungen bis zu 35 Prozent meistert der Roboter mühelos. Ebenso die Funktion Multizone, mit der verschiedene Mähbereiche managen kann.

Die LONA Intelligence hilft dem Roboter, seinen Standort korrekt zu erfassen und eine Kartierung des Gartens vorzunehmen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Experte für Steigungen

Top Produkt
Husqvarna Automower 310
Sehr guter Rasenroboter für größere Flächen.
Das Gerät eignet sich perfekt für größere und komplexere Gärten bis zu 1000 m² und einer Steigung von 40 %. Der Roboter verfügt über einige Funktionen, darunter ein PIN-Code System zur Sicherheit.
2.220,31 EUR
(Stand von: 23.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Möchtest du einen intelligenten Mähroboter mit cleveren Funktionen kennenlernen? Dann ist der Husqvarna Automower 310 möglicherweise die ideale Wahl für dich.

Nutzer schätzen an diesem Roboter den präzisen und streifenfreien Schnitt auch bei Flächen bis 1000 m2.

Durch seine großen Räder mit Profil bietet der Roboter ausgezeichnete Traktion, selbst auf rutschigem Untergrund, und bewältigt Steigungen von bis zu 40 %. Sein Schneidsystem schneidet die Grashalme zwar kurz, aber kräftig, was zu einem schönen und gesunden Rasen beiträgt.

Der Mähroboter verfügt über eine automatische Durchgangserkennung, sodass er enge Passagen und Winkel problemlos erkennt und geschickt durch kleinere Flure navigieren kann, ohne unschöne Spuren zu hinterlassen oder steckenzubleiben. Du kannst die Schnittzeiten und Einstellungen des Mähroboters einfach über das Menüsystem anpassen.

Dank der Automower Connect@HOME Bluetooth-Lösung hast du die volle Kontrolle über den Mähroboter direkt auf deinem Smartphone. Du kannst Start-, Stopp- und Parkbefehle senden sowie die Einstellungen überprüfen und anpassen. Die Bluetooth-Kommunikation hat eine Reichweite von bis zu 10 Metern.

Wenn du nach einem zuverlässigen Helfer suchst, der dir das Rasenmähen erleichtert und gleichzeitig für einen schönen und gesunden Rasen sorgt, könnte dieser Mähroboter die perfekte Lösung für dich sein!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Klettermax mit schwimmendem Mähwerk

Top Produkt
Robomow RK1000
Der Roboter für starke Steigungen
Dieser Mähroboter kommt mit jedem Terrain klar. Er hat dafür spezielle Antriebsräder, mit einer hohen Traktion. Außerdem mäht er die Kanten und Ecken besonders gründlich.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Dein Garten ist so viel mehr als eine durchgehende quadratische oder rechteckige Fläche? Dann solltest du dir den Robomow RK1000 mal näher ansehen.

Mit der einfachen Programmierung von bis zu vier Nebenzonen oder Startpunkten sowie zwei separaten Zonen per App oder dem benutzerfreundlichen Touch-Display bietet das Modell viel Flexibilität. Es hilft dir dabei Zeit, Energie und Stress bei der Rasenpflege zu sparen.

Du kannst eine Schnitthöhe zwischen 20 mm und 100 mm wählen. Die Fläche ist dank 21 cm Spannbreite rasch gemäht.

Dank des bürstenlosen DC-Motors, des pendelnd aufgehängten Mähwerks und der versetzt angeordneten Messer erzielt der Roboter auf unebenem Gelände ein gleichmäßiges Schnittergebnis. Selbst Steigungen von bis zu 45 Prozent stellen für diesen Mähroboter kein Hindernis dar, und seine Räder sorgen für gute Traktion, selbst unter anspruchsvollen Bedingungen.

Der Mähroboter kann 1000 m² mähen und vergisst dabei auch nicht auf die Kanten. Mit der App kannst du den Roboter über das Smartphone oder Tablet steuern.

Das Modell punktet auch mit seiner geringen Lautstärke von gerade mal 60 dB.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Greenworks Optimow 10 GRL110
Besonders leise in Betrieb
Mähe mit diesem Gerät Wiesen mit einer Größe von 1000m2 und einer Steigung von bis zu 35%. Steuere den Rasenroboter mit der App oder lass ihn selbstständig erkennen, ob es an der Zeit ist die Rasenfläche zu mähen.
1.206,99 EUR
(Stand von: 23.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Ein weiterer toller Rasenmäher Roboter für 1000 qm ist der Greenworks Optimow 10 GRL110. Dieses Modell ist besonders bei Steigungen und Gefälle in deinem Garten geeignet.

Denn der Robotermäher schafft sogar Steigungen bis zu 35 Grad. Möglich ist das durch leistungsstarke Antriebsräder, die die Unebenheiten mühelos meistern.

Der Rasenmähroboter ist zudem so geräuscharm, dass du selbst während er seine Arbeit verrichtet, ungestört Zeit in deinem Garten verbringen kannst. Denn mit nicht einmal 50 Dezibel ist dieses Modell extrem leise.

Dein Roboter soll auch auf einer Wiese mähen, die aus deinem Blickfeld ist? Kein Problem, mittels Sicherheitssensoren ist der Roboter vor Diebstahl geschützt. Und auch Verletzungen werden durch die Sensoren vermieden!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Roboter für Familien und Tiere

Top Produkt
Einhell Freelexo 1200 LCD BT
Optimal für 1200 m2 Grünfläche
Steuere diesen Mähroboter via App und erstelle Mäh-Pläne. Wähle aus einer Schnitthöhenverstellung zwischen 20 und 60 mm. Dieser Mähroboter schafft Steigungen bis 35 Prozent mühelos.
Preis: 849,95 EUR
699,00 EUR
(Stand von: 22.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Du hast einen Hund, eine Katze oder gar einen Igel im Garten? Dann kann ich dir den Einhell Freelexo 1200 empfehlen. Das Alleinstellungsmerkmal dieser Roboter-Serie ist ihr Igelschutz.

Im Unterschied zu anderen Modellen hat er vor den scharfen Klingen einen Kamm angebracht. Der Kamm ist wie ein Schutzschild und verhindert, dass der Roboter mit Kindern, Haustieren oder Wildtieren kollidiert.

Erwähnen möchte ich auch das umfangreiche Sensorpaket – bestehend aus Stoß-, Kipp- und Hebesensoren.

Das Paket wird von einer Multizonen-Funktion, einem Timer und einer App-Steuerung mit umfangreichen Funktionen abgerundet.

Mit einer maximalen Schnittbreite von 18 cm und einer Schnittfläche von 1200 m² kann er es problemlos mit einem Garten aufnehmen.

In Foren und bei Kundenbewertungen wird vor allem die Art und Weise gelobt, wie dieses Modell mit unebenen Flächen und ruckeligen Untergründen klarkommt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Welche weiteren Rasenroboter sind für Großflächen geeignet?

Zusätzlich zu den beliebten Mährobotern sind auch viele andere Modelle in der Lage, sich um Großflächen bis zu 1500 Quadratmeter zu kümmern. Auch diese Geräte solltest du dir ansehen:

Gibt es auch Mähroboter für 1000 m2 ohne Begrenzungsdraht?

Am Markt hat sich einiges getan. Immer mehr Hersteller bringen Rasenroboter auf den Markt, die auch große Flächen ohne ein Begrenzungskabel mähen können. Dafür gibt es unterschiedliche Techniken.

Viele Geräte haben Kameras, mit denen sie die Umgebung scannen – ähnlich wie man es von Saugrobotern kennt. Anderen Modellen bringt man über die App bei, wo sie mähen sollen und wo nicht.

Wieder andere haben Sensoren, mit denen sie Grünflächen erkennen können.

Als besonders ausgeklügelt gilt der Ecoflow Blade. Er ist einer der beliebtesten kabellosen Roboter, die auch mit komplexen und großen Flächen umgehen können. Du kannst ihn bis zu 3000 m2 mähen lassen.

Top Produkt
EcoFlow Blade
Einfach und flexibel
Dank der automatischen Routenplanung mit GPS findet der Mähroboter mühelos seinen Weg und die intelligente RTK-Hindernisvermeidung sorgt dafür, dass kein Hindernis seine perfekte Arbeit stört.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Auch interessante Beiträge für dich

So habe ich die passenden Rasenmäher Roboter für 1000 qm gefunden

Damit du den richtigen Robotermäher für dich findest, habe ich viel recherchiert. Ich habe das Internet durchkämmt und mir Reviews und Kundenmeinungen angesehen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen verglichen.

Auf diese Dinge habe ich in den Kundenrezensionen und Beschreibungen geachtet:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Flächenleistung
  • Akkuleistung
  • Funktionen und Steuerung
  • Lautstärke beim Mähvorgang
  • Sicherheitssensoren
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Aus dieser Fülle an Infos habe ich ein Bewertungssystem entworfen und die Roboter nach ihrer Eignung für Großflächen gereiht. Wenn du wissen möchtest, wie ich das gemacht habe, kannst du hier vorbeischauen: „Mähroboter Recherche bei Robo Freunde – so gehen wir vor!

Meine persönliche Reihung

  1. Worx Landroid M WR143E
  2. Gardena Smart Sileno Life 1000
  3. Husqvarna Automower 310
  4. Robomow RK1000
  5. Greenworks Optimow 10 GRL110
  6. Einhell Freelexo 1200

Was macht einen guten Rasenmäher Roboter für 1000 qm aus?

Nicht jeder Mähroboter ist für so große Flächen geeignet. Wenn sie nicht dafür ausgelegt sind, schaffen sie es nicht, die gesamte Fläche deines Grundstücks zu mähen. Ihr Akku ist schneller erschöpft, als dass der Rasen gekürzt ist.

Damit du beim Kauf eines Rasenroboters weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Lange Akkulaufzeit
  • Mähzeit Programmierung
  • Smarte Funktionen
  • Diebstahlschutz

Akkulaufzeit

Ein Roboterrasenmäher ist theoretisch die ganze Zeit im Einsatz. Die durchschnittliche Mähdauer eines Roboterrasenmähers beträgt etwa 60 Minuten, bevor der Roboter zu seiner Ladestation zurückkehren muss. Ein 1.000 Quadratmeter großer Garten kann bis zu 16 Stunden pro Tag benötigen, wenn ein Roboterrasenmäher zu wenig Leistung hat. 😯

Deshalb musst du dich unbedingt für ein leistungsstarkes Gerät entscheiden!

Die Kapazität des Akkus wird in mAh (Milli-Ampere-Stunden) oder Ah (Ampere-Stunden) angegeben. Für einen Mähroboter, der 1000 mäht, liegt die Spanne zwischen 2000 und 7000 mAh. Werte über 3000 mAh gelten bereits als hervorragend.

Ein Mäher, der 1000m2 Gras mähen kann, muss mindestens zwei Stunden laufen. Ein guter Lithium-Ionen-Akku hat eine Laufzeit von drei Stunden. 👈

Leistungsfähigkeit für verschiedene Flächengrößen
Je nachdem, wie groß deine Fläche zusammen sind, solltest du auf diese Akkuleistungen achten, um die gesamte Fläche abdecken zu können.

Je stärker der Akku des Geräts, desto länger kann es durchgehend im Einsatz sein, ohne seinen Akku aufladen zu müssen. Ganz ohne Zwischenladung geht es allerdings auch bei den besten Geräten nicht – schon gar nicht bei so großen Flächen, wie deiner.

Neben einer langen Laufzeit spielen aber auch kurze Ladezyklen eine entscheidende Rolle. Je schneller der Robotermäher wieder im Einsatz sein kann, desto rascher ist deine Grünfläche gemäht.

Grundsätzlich gilt: Je größer die Akkuleistung, desto weniger Unterbrechungen gibt es. Das ist gut für die Flächenleistung.

Die Batteriekapazität wird nicht nur durch die Größe der Fläche bestimmt, sondern auch dadurch, wie sie aufgeteilt ist. Der Roboter verbraucht die wenigste Energie in offenen Bereichen, die einem Rechteck ähneln. In schmalen Passagen und engen Ecken muss er häufig anhalten und sich drehen, das kostet viel Energie und zehrt am Akku.

Die Hersteller beziehen die angegebene Flächenleistung auf der Grundlage einer durchschnittlichen Mähzeit von 19 Stunden pro Tag – sieben Tage die Woche. Das ergibt ein wöchentliches Arbeitspensum von 133 Stunden. ☝️🌳

In der Praxis sieht es etwas anders aus. Werte zwischen 8 und 12 Stunden pro Tag sind realistischer. Außerdem wird der Roboter in der Regel nur sechs Tage pro Woche eingesetzt.

Mähzeit Programmierung

Achte darauf, dass du bei deinem Roboter individuelle Mähzeiten festlegen kannst. Bei Gärten bis 1.000 qm macht diese Funktion sehr viel Sinn, da der Mähroboter weit länger im Einsatz ist als bei einem kleinen Garten mit 500 qm. ☝️

Eine individuelle Programmierung ist wichtig, wenn du kontrollieren willst, wann der Mähroboter seine Arbeit verrichtet.

Du kannst dann festlegen, dass der Mähroboter zwischen 14 und 17 Uhr nicht mähen soll. Oder dass er nachmittags, wenn du von der Arbeit nachhause kommst, mit der Arbeit stoppt.

Auch in der Nacht kann es sinnvoll sein, den Rasenroboter nicht mähen zu lassen. Vor allem in Wohnanlagen kann das zu Ärger mit den Nachbarn führen. Außerdem sind viele Tiere wie Igel nachtaktiv und können durch den Roboter verletzt werden.

Smarte Funktionen

Damit du ein besonders zufriedenstellendes Ergebnis erzielen kannst, muss dein Rasenroboter für 1000 m2 über eine intelligente Software verfügen. Eine exakte Zeitplanung und die intelligente Navigation ermöglichen es, dass der Rasen schnell und effektiv gemäht wird.

Zudem soll der Rasenroboter Steigungen und Abgründe erkennen. Hindernisse sollen durch die Software ebenso erkannt und umfahren werden.

Die Möglichkeit, einen Roboterrasenmäher mit einem Smartphone zu steuern, ist bei fast allen neuen Modellen Standard. Für den Roboterrasenmäher ist eine WLAN- oder Bluetooth-Verbindung erforderlich.

Großer Vorteil: In der App kannst du die Mähzeiten mit einem Klick anpassen und den Roboter steuern. Du musst nicht direkt zum Roboter gehen und dich bücken, um die Zeiten anzupassen.

Die individuelle Einstellung der Mähzeit ist für Gärten mit einer Größe von bis zu 1.000 Quadratmetern sinnvoll, weil der Roboter dann jeden Tag länger mäht als bei einem kleinen Garten (bis zu 500 Quadratmeter).

Einige Modelle können auch die smartesten Routen berechnen oder anhand des Rasenwachstums erkennen, wann sie zum nächsten Mal im Einsatz sein sollen.

Diebstahlschutz

Der PIN-Code, der Alarm und der Hebesensor arbeiten zusammen, um den Mähroboter vor Diebstahl zu schützen. Wenn ein Dieb den Mähroboter anhebt, schaltet sich das Gerät ab und ein Alarm ertönt. Der Mähroboter kann nur mit der angegebenen PIN-Nummer benutzt werden.

Während der Einrichtung legst du den PIN selbst fest. Tipp: Notiere den PIN-Code nicht auf oder in der Nähe des Mähroboters. Die Alarmfunktion ist bei allen Mährobotern für Gärten bis zu 1.000 Quadratmetern empfehlenswert und in den meisten Geräten enthalten.

Meine persönliche Reihung

  1. Worx Landroid M WR143E
  2. Gardena Smart Sileno Life 1000
  3. Husqvarna Automower 310
  4. Robomow RK1000
  5. Greenworks Optimow 10 GRL110
  6. Einhell Freelexo 1200

Kaufberatung: Rasenmäher Roboter für 1000 qm – das musst du beachten

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann möchte ich dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welcher Rasenroboter für deine Grünfläche geeignet ist, hängt ab von:

  • Komplexität des Gartens
  • Rasenkanten
  • Steigungen und Hänge
  • Steuerung mit Smartphone
  • Lautstärke
  • Standort für den Mähroboter
  • Maximale und empfohlene Flächenleistung
  • Begrenzungsdraht

Komplexität des Gartens

Im ersten Schritt solltest du die Grundfläche deines Grundstücks berechnen – und zwar jene Fläche, die gemäht werden soll. Wie groß ist die Grünfläche tatsächlich? Das kannst du mit diesen Tipps ganz einfach ausrechnen. 🌳🌹

Dein Mähroboter sollte auf die Besonderheiten deines Gartens abgestimmt sein.

Du solltest auch berücksichtigen, wie komplex der Standort aufgeteilt ist. Die Hersteller verwenden für ihre Flächenbeschreibungen fast immer die einfachste Form: ein rechtwinkeliges Viereck.

In Wahrheit sind unsere Gärten komplexe Flächen mit Passagen, Blumenbeete, Gemüsebeete, Bäume, Sträucher, Gartenteiche und vieles mehr. Intelligente Roboter erkennen das und wissen damit umzugehen.

Hier habe ich eine tolle Grafik über den durchschnittlichen Garten in Deutschland für dich zusammengestellt:

Mähroboter Zahlen und Daten
Mit einem Garten von 1000 m² liegst du weit über dem Durchschnitt der deutschen Gärten

Rasenkanten

Hast du viele Winkel und Ecken im Garten? Dann bedeutet das auch immer gleichzeitig, dass du einen hohen Kantenanteil hast. Das Randschnittverhalten des Roboters sollte deshalb nicht außer Acht gelassen werden.

Achte darauf, wie nahe der Roboter an die Kante fahren kann und wie viel er an der Rasenkante stehenlässt. Es gibt spezielle Rasenroboter mit Kantenmodus, die deine Rasenkante bis auf wenige Zentimeter kürzen können. Andere Modelle lassen bis zu 10 cm stehen, die du anschließend händisch nachbearbeiten musst.

Steigungen und Hänge

Nicht jeder Mähroboter ist für alle Bedingungen geeignet. Wenn es etwa Hänge im Garten gibt, solltest du ein leistungsstärkeres Modell wählen. Das liegt daran, dass Hänge viel Kraft verbrauchen und der Roboter viel Energie aufbringen muss. Grundsätzlich sind Hänge zwischen 20 und 45 Grad für Roboter geeignet.

Ab 35 % sind extrem starke und hochwertige Mähroboter nötig. Um das Gefälle in deinem Garten zu ermitteln, musst du nur den Höhenunterschied über eine Strecke von einem Meter messen. Du hast ein Gefälle von 30 %, wenn es auf dieser Strecke um 30 cm variiert.

Schau mal hier: „So berechnest du die Steigung in einem Garten!“

Mähroboter steigung berechnen

Lautstärke

Im Vergleich zu einem Benzinrasenmäher ist ein Mähroboter flüsterleise. Vollkommen stumm ist er jedoch auch nicht.

Es gilt: Je größer der Garten ist, desto länger muss er gemäht werden.

Deshalb sollten Gärtnerinnen und Gärtner bei der Auswahl eines Mähroboters darauf achten, dass er so leise wie möglich ist. Obwohl alle aufgelisteten Roboterrasenmäher für Grünflächen bis zu 1.000 Quadratmetern, leiser sind als ein benzinbetriebener Rasenmäher, könnten Nachbarn gestört werden.

Um den Frieden zu wahren, solltest du den Mähroboter nachts nicht fahren lassen. Mit 55 bis 60 dB gilt ein Rasenroboter als leise. In Kundenrezensionen und Foren kann man nachlesen, dass die Modelle von Husqvarna und McCulloch besonders geräuscharm ausfallen.

Standort für den Mähroboter

An seiner Ladestation lädt der Rasenroboter seine Akkus auf. Sobald der Akku zur Neige geht, macht er sich auf den Weg dahin. Um ihn vor Wind und Wetter zu schützen, solltest du die Ladestation eine Mähroboter Garage stellen.

Hier kann der Roboter in Ruhe seine Batterien aufladen und sich anschließend wieder an die Arbeit machen. Du schützt ihn hier vor Regen, Sturm und zu starker Sonneneinstrahlung.

Überlege dir auch, wo du den Rasenroboter im Winter lagern wirst. Er muss frostfrei stehen, um im nächsten Jahr wieder einsatzbereit zu sein.

Mit oder ohne Begrenzungsdraht?

Wie Begrenzungskabel um Hindernisse verlegen
Um diesen Pool führt ein Begrenzungskabel.

Es gibt noch nicht sehr viele Mähroboter, die ohne Begrenzungsdraht auskommen und komplexe Flächen mähen können. Ein paar wenige Geräte sind dazu in der Lage, zuverlässiger und vor allem auch günstiger sind aktuell noch die Modelle, die über ein Begrenzungskabel verfügen.

Entscheidest du dich für ein drahtgebundenes Modell, achte darauf, dass der Draht lange genug ist. Vor allem dann, wenn deine Fläche Blumenbeete oder andere Hindernisse hat, die du mit dem Begrenzungskabel ausschließen möchtest. In so einem Fall kann es sein, dass der Rasenmäher Roboter für 1000 qm schlicht und einfach zu wenig Draht im Lieferumfang hat.

Das ist aber kein großes Problem. Du kannst einfach mehr Begrenzungskabel kaufen und die Drähte über Kabelklemmen verlängern. Das ist alles andere als schwierig und auch für alle, die handwerklich nicht sonderlich geschickt sind, problemlos meisterbar. Schau mal in diese Anleitung: „Schnell und einfach – so verlängerst du das Begrenzungskabel!

Bei einem quadratischen Grundstück mit 1000m² Fläche benötigst du etwa 127 m Begrenzungsdraht. 

In der Praxis ist aber so gut wie gar kein Grundstück quadratisch und es gibt durch Garage, Terrasse und Co auch ein paar Winkel im Garten. Üblicherweise solltest du mit etwa 200 m Begrenzungsdraht kalkulieren.

Rasenroboter 1000 m2 kaufen – diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher Mähroboter deinen Garten instand halten soll und kann? Welcher ist der beste Mähroboter für 1000m2 bei meinen Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Roboter gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie groß ist mein Garten genau?
  • Welche Steigungen weist meine Grünfläche auf?
  • Wie stark fällt der Akku aus?
  • Kann der Roboter bei Regenwetter mähen?
  • Wo stelle ich die Ladestation auf? Habe ich eine Garage oder einen Unterschlupf für den Roboter?
  • Hat der Mähroboter eine App? Welche Funktionen hat sie?
  • Erkennt der Roboter Hindernisse?
  • Hat er eine Diebstahlsicherung?
  • Gibt es viele Hindernisse in meinem Garten?
  • Womit schütze ich Blumenbeete und Gemüsegarten?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Wenn ich das günstige Modell wähle: Auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • Worauf kann ich keinesfalls verzichten?

Und natürlich vieles mehr. Was ich damit sagen möchte: Nimm dir Zeit, um all diese Fragen für dich zu beantworten.

Meine persönliche Reihung

  1. Worx Landroid M WR143E
  2. Gardena Smart Sileno Life 1000
  3. Husqvarna Automower 310
  4. Robomow RK1000
  5. Greenworks Optimow 10 GRL110
  6. Einhell Freelexo 1200

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen maximaler und empfohlener Flächenleistung?

Bei einer Fläche zwischen 500 und 1000 qm spricht man von einer mittelgroßen Rasenfläche für Mähroboter. Alles unter 500 m² ist übrigens eine mittlere Rasenfläche und bis 300 m² fallen Grünflächen in den Bereich „kleine Fläche“. Es gibt aber auch Mähroboter für 1500 qm und Rasenroboter für sehr große Flächen ab 2000 m².

Heute möchten wir uns Rasenmäher Roboter für 1000 qm im Detail ansehen. Dazu zählt natürlich auch, dass wir einen Blick auf die Grünfläche und die Spezifikationen des Mähroboters werfen.

Grundsätzlich muss man zwischen der maximalen Flächenleistung und der empfohlenen Flächenleistung unterscheiden.

Viele Hersteller geben die maximale Flächenleistung an. Davon darfst du dich aber nicht in die Irre führen lassen. Achte auf diese Wörter „bis“, „für“ und „ab“:

  • Ein Rasenmäher Roboter bis 1000 qm schafft eine maximale Fläche von 1000 m². Darüber hinaus wird es sehr schwierig für ihn.
  • Ein Rasenmäher Roboter ab 1000 qm schafft mindestens 1000 m² und mehr.
  • Und ein Rasenmäher Roboter für 1000 m² sollte mindestens 1000 m² schaffen, muss aber nicht viel mehr hinbekommen.

Bei der maximalen Flächenleistung gehen die Hersteller immer von idealen Bedingungen aus. Treten diese gemeinsam auf, dann schafft es der Roboter, die vorliegende Fläche problemlos zu bewirtschaften:

  • die Fläche ist zusammenhängend
  • der Rasen ist eben
  • es gibt keine Hindernisse oder Engstellen

Es gibt allerdings auch noch die empfohlene Flächenleistung. Hier rechnen die Hersteller Blumenbeete, leichte Hänge, Engstellen und andere Hindernisse in die Leistung ein. Hier kommen viele Rasenroboter, die zwar theoretisch 1000 qm mähen können, auf weitaus weniger Fläche. ☝️😯

Schau mal hier: „So kannst du deine Grünfläche berechnen!“

Wie lange braucht ein Rasenmäher Roboter für 1000 qm?

Du weißt, dass dein Roboter 1000 m² Grünfläche mähen soll, aber wie lange dauert das eigentlich? Und welchen Zusammenhang gibt es mit der Form des Grundstücks?

Bei Kleinflächen spielt es kaum eine Rolle, wie schnell der Rasenroboter fahren kann. Es gibt viele Ecken, Winkel und aufgrund der geringen Distanzen könnte er in den seltensten Fällen zu Höchstleistungen auflaufen. Es sei denn, es würde sich um ein vollkommen quadratisches Grundstück handeln – ohne jegliches Hindernis.

Bei Klein- und Mittelflächen geht man davon aus, dass der Roboter etwa 4 bis 6 Stunden am Tag oder jeden zweiten Tag im Einsatz ist. Dafür muss er sich auch nicht sonderlich beeilen, denn in dieser Zeit schafft er es problemlos die Fläche zu kürzen. Schau mal hier: „Wie lange braucht ein Mähroboter für 200 qm?

Anders ist es bei komplexen Flächen, die gleichzeitig auch noch groß sind. Ein Rasenmäher Roboter für 1000 qm muss sich schon ins Zeug legen, damit er seinen Arbeitsauftrag erfüllen kann. Ab dieser Fläche sind Mähroboter etwa 7 bis 8 Stunden pro Tag im Einsatz, um jeden Grashalm mähen zu können.

Und natürlich gilt: Je einfacher die Rasenfläche, desto leichter und schneller kann der Roboter seine Arbeit verrichten.

Einen Hinweis darauf, wie lange der Mähroboter für deine Fläche brauchen wird, liefert auch die Schnittbreite.

👉 Je höher sie ist, desto schneller ist der Rasen gemäht.👈

Kleine Mähroboter haben oft Schnittbreiten von gerade mal 18 cm, während Großflächengeräte auf bis zu 28 cm kommen können. Auf die Fläche gesehen macht das einen enormen Unterschied aus.

Beispiel für 1000 m2 unter Idealbedingungen:

  • Roboter 1 mit einer Schnittbreite von 18 cm braucht 7 Stunden und 30 Minuten.
  • Roboter 2 mit einer Schnittbreite von 28 cm braucht 3 Stunden und 30 Minuten.

Bei diesem theoretischen Beispiel gehe ich aber von idealen Bedingungen aus – also keine Steigungen, keine Korridore, keine Hindernisse.

Mein Fazit

Einen Rasenmäher Roboter für 1000qm zu haben, bedeutet für dich eine große Arbeits- und Zeitersparnis. Die stundenlange Rasenpflege gehört mit dem Gardena Smart Sileno Life 1000 der Vergangenheit an. Freu dich auf entspannte Stunden in deinem rundum gepflegten Garten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

acht − 1 =