Das musst du über Begrenzungskabel wissen! (2022)

Begrenzungskabel Mähroboter

Heute erfährst du alles, was du über Begrenzungskabel Mähroboter wissen musst. Von der Verlegung des Begrenzungsdrahts und dem Beheben von Defekten bis hin zu den optimalen Abständen zur Rasenkante und Suchkabel.

Du möchtest dir einen Rasenmäherroboter zulegen und fragst dich, was es mit der Verlegung des Kabels auf sich hat. Worauf muss man achten, wenn man eine Induktionsschleife legt, was sind die größten Fehler und was kann man machen, wenn das Begrenzungskabel einfach nicht funktioniert?

Rund um den Draht gibt es viele Mythen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, damit aufzuräumen. Begrenzungskabel Mähroboter sind viel besser als ihr Ruf. Immer mehr Menschen suchen nach Geräten, die ohne Draht funktionieren. Jedoch ist die Technik alles andere als ausgereift und das Schnittergebnis damit in sehr vielen Fällen nicht zufriedenstellend.

Vor allem bei größeren Flächen lohnt sich ein Begrenzungskabel Mähroboter. Aber lass uns das jetzt im Detail ansehen.

Was sind Begrenzungskabel?

Ein Begrenzungskabel ist ein sehr dünnes Kabel, das in der Regel mit einer PVC-Beschichtung isoliert ist und den gesamten Arbeitsbereich deines Mähroboters umgibt. Das Kabel beginnt und endet an der Ladestation.

Top Produkt
250m Begrenzungskabel passend für alle Mähroboter
40,90 EUR
(Stand von: 29.09.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Der Mäher nutzt den Draht, um die Grenzen deines Rasens zu erkennen, damit er weiß, wann er umdrehen muss.

Das Kabel dient auch als Wegweiser für den Mäher, damit er weiß, wohin er fahren muss und wie er zur Ladestation zurückkommt. Du kannst das Kabel verwenden, um virtuelle Grenzen innerhalb deines Rasens zu ziehen, was nützlich ist, wenn du Gartenelemente hast, die der Mäher nicht befahren soll – wie flache Blumenbeete.

Ein Begrenzungskabel ist für die meisten Mähroboter unerlässlich. Ohne es weiß dein Mäher nicht, wo die Ränder deines Rasens sind, und kann nicht zur Ladestation zurückfinden.

Was sind Begrenzungskabel Mähroboter?

Als Begrenzungskabel Mähroboter bezeichnet man alle Geräte, die nicht ohne Begrenzungsdraht funktionieren. Sie sind auf das Kabel angewiesen, da sie ohne nicht gestartet werden können. Mithilfe des Kabels können sie sich auf dem Rasen orientieren. Du zeigst ihnen durch das Verlegen des Begrenzungskabels, innerhalb welcher Fläche sie den Rasen mähen sollen. Alles, was außerhalb des Rasens liegt, wird nicht gemäht.

Wie funktioniert der Begrenzungsdraht?

Das Begrenzungskabel umgibt den gesamten Arbeitsbereich eines Mähroboters und beginnt und endet in der Ladestation. Die Ladestation schickt einen schwachen Strom durch das Kabel, der ein Magnetfeld erzeugt. Mit speziellen Sensoren kann der Mähroboter dieses schwache Feld erkennen. Wenn er sich dem Kabel zu sehr nähert, wird er sich daraufhin umdrehen.

Befindet sich der Roboter außerhalb des Kabels, merkt er das sofort und stoppt sofort mit der Arbeit. Außerhalb der Rasenfläche ist das Magnetfeld umgekehrt, es hat eine umgekehrte Polarität.

Das kann dir auch passieren, wenn du die Kabel an der Ladestation versehentlich gekreuzt hast und falsch anschließt. In so einem Fall “denkt” der Rasenmähroboter, dass er sich außerhalb des Mähbereichs befindet, obwohl er eigentlich mitten auf dem Rasen steht.

Was ich damit sagen möchte: Du darfst die Begrenzungskabel niemals überkreuzen!

Ein gutes Video über die Funktionsweise von Roboter und Kabel kannst du dir hier ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie erkennt ein Mähroboter die Grenze?

Mähroboter verfügen über Sensoren, die sie erkennen lassen, ob sie sich innerhalb des eingezäunten Bereich befinden. Über das Magnetfeld der Begrenzungskabel kann sich der Roboter orientieren. Der Begrenzungsdraht ist unter Spannung und funktioniert wie ein virtueller Zaun, den der Roboter nicht verlassen darf. Der Rasenmähroboter fährt, bis er an diese Grenze kommt und wendet anschließend.

Was ist der Unterschied zwischen Begrenzungsdraht und Suchkabel?

Das Suchkabel ist ein zusätzliches Kabel, das auf die gleiche Weise wie das Begrenzungskabel mit der Ladestation verbunden ist. Es folgt jedoch nicht der Begrenzung des Grundstücks, sondern geht direkt durch es hindurch. Das Ende des Suchkabels ist mit dem Begrenzungskabel verbunden.

Jeder Begrenzungskabel Mähroboter hat einen Draht, aber nicht jeder ist mit einem Suchkabel ausgestattet. Suchkabel sind vor allem bei sehr großen Rasenflächen von Vorteil, da es der Roboter beim Zurückfahren zur Ladestation als Orientierungshilfe nutzt. Der Rasenroboter muss also nicht entlang des gesamten Begrenzungsdrahts fahren, um zur Ladestation zu finden, sondern nimmt eine Abkürzung über das Suchkabel.

Gibt es Begrenzungsdraht Alternativen?

Nicht immer ist genügend Begrenzungskabel im Lieferumfang enthalten. Manche Hersteller gehen sogar so weit, dass sie gar keinen Installationsdraht zum Mähroboter-Zubehör geben. Wer Begrenzungsdraht kaufen muss, der wird rasch merken, dass er alles andere als günstig ist.

Da stellt sich rasch die Frage, ob man für den Begrenzungskabel Mähroboter auch ein anderes Kabel verwenden kann. Irgendeines, das man vielleicht sogar im Keller hat.

Tatsächlich ist es möglich, auf Alternativen zurückzugreifen. Beispiele dafür sind Feldkabel, H07V-U oder H07RN-F Einzelader und PUR Einzelader. Mehr dazu kannst du hier nachlesen: “Das sind die besten Begrenzungskabel Alternativen und ihre Vorteile“.

Kann man jedes Begrenzungskabel nehmen?

Du möchtest für deinen Begrenzungskabel Mähroboter von Gardena den Draht von Worx verwenden? Das ist grundsätzlich kein Problem, wenn die Dicke des Kabels und die Leitfähigkeit übereinstimmen.

Möchtest du zwei unterschiedliche Marken kombinieren, solltest du allerdings vorsichtig sein. Da kann es rasch zu einem Kurzschluss kommen, der die Ladestation beschädigt.

Wenn du günstiger aussteigen möchtest, dann gibt es No-Name Begrenzungsdrähte, die genauso ihren Zweck erfüllen.

Welchen Vorteil hat ein Begrenzungskabel Mähroboter?

Mit einem Begrenzungskabel kannst du deinem Rasenmähroboter genau zeigen, wo er mähen soll. Er orientiert sich daran und kann sich nicht “verfahren”. Du kannst damit Begrenzungsdraht Inseln anlegen, die zeigen, dass rund ums Gemüsebeet oder ein Blumenbeet nicht gemäht werden soll.

Du kannst auch Gartenhütten, Teiche und Pools abgrenzen, damit der Roboter nicht immer dagegen fährt.

Die meisten Rasenroboter sind 1 bis 2 Stunden im Einsatz, bevor der Akku zur Neige geht. Passiert das, machen sich die Roboter mithilfe des Begrenzungs- oder Suchkabels selbstständig auf den Weg zur Ladestation. Anschließend macht sich das Gerät wieder an die Arbeit, um die restlichen Grashalme zu kürzen. Der Rasenmähroboter ist also vollkommen autonom und kann auch im Einsatz sein, wenn du nicht Zuhause bist.

Anders ist es bei Geräten, die ohne Begrenzungskabel ausgestattet sind. Sie müssen immer manuell zum Aufladen getragen werden. Von selbstständiger Rasenpflege kann hier keine Rede sein.

Der Haken daran ist, dass du das Kabel verlegen musst, damit der Roboter überhaupt starten kann. Das ist allerdings ein Prozess, den du im Normalfall nur ein einziges Mal durchmachen musst. Danach kann sich der Rasenroboter selbstständig um die Grünfläche kümmern.

Wie kann ich den Begrenzungsdraht verlegen?

Bevor der Begrenzungskabel Mähroboter starten kann, musst du die Induktionsschleife verlegen. Anderenfalls bewegt er sich das Gerät weder vor noch zurück.

Hier hast du zwei Möglichkeiten: entweder bringst du das Kabel unter- oder oberirdisch an. Beides hat Vor- und Nachteile.

Bei der oberirdischen Verlegung wird der Begrenzungsdraht mit Haken auf der Rasenoberfläche fixiert. Nach etwa 6 Wochen wächst das Kabel ein und ist optisch nicht mehr zu sehen. Allerdings kommt es immer wieder vor, dass der Mähroboter das Kabel durchtrennt oder dass es beim Fegen von Laub oder Vertikutieren wieder zum Vorschein kommt.

Auch nicht zu unterschätzen sind Tiere und Kinder, die sich beim Spielen im Kabel verfangen können.

Wir empfehlen daher die unterirdische Verlegung.

Dabei ist das Kabel schön geschützt im Boden eingegraben und sicher vor allen Umwelteinflüssen. Zu intensive Sonnenstrahlen, Starkregen und Co können dazuführen, dass der PVC Mantel des Kabels beschädigt wird. In der Erde ist der Draht besser aufgehoben. Alles, zur unterirdischen Verlegung findest du hier!

Wie viel Begrenzungsdraht brauche ich?

Die meisten Mähroboter enthalten die erforderliche Kabellänge für die Rasenfläche, für die das Gerät hergestellt wurde. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn dein Garten zum Beispiel sehr lang, aber schmal ist, kann sich der Umfang im Vergleich zu einem quadratischen Garten drastisch vergrößern. Hier ist eine Illustration dessen, wovon ich spreche:

Bei beiden Beispielen beträgt die Gartenfläche 500 m2.

Länge Begrenzungskabel Mähroboter

Bei der

  • länglichen Fläche benötigst du 100+5 Meter Begrenzungsdraht – also 105 Meter
  • quadratischen Fläche brauchst du 2×22,36 Meter Begrenzungsdraht – also 44,72 Meter

Für die rechteckige Fläche wird garantiert nicht genügend Kabel im Lieferumfang enthalten sein. Deshalb musst du schon beim Kauf des Rasenroboters schauen, wie viel Kabel du brauchst. Gehe die Fläche ab und mache dir eine Skizze.

Wie tief darf das Begrenzungskabel?

Je nach Hersteller darfst du das Kabel 5 bis 10 Zentimeter unter der Grasnarbe vergraben. Viel tiefer sollte es nicht sein, da der Mähroboter sonst das magnetische Feld des Kabels nicht empfangen kann. Hier kannst du nachschauen, was bei deinem Mähroboter empfohlen wird. 

Kann ich den Begrenzungsdraht unter Pflastersteinen verlegen?

Ja, unter bestimmten Bedingungen ist es möglich das Kabel unter den Pflastersteinen zu verlegen. Die Alternative ist, es zwischen den einzelnen Pflastersteinen zu verstecken. Aber Achtung: Die Steine dürfen nicht zu dick sein, da das Kabelsignal sonst nicht mehr vom Roboter empfangen werden kann.

Kann ich das Begrenzungskabel unter Rollrasen verlegen?

Zeit für schönen und gepflegten Rasen? Da kommt Rollrasen gerade recht. Er ist sehr schnell verlegt, von Anfang an schön grün und dicht. Wenn du möchtest, kannst du den Begrenzungsdraht unter den Rollrasen legen. Allerdings musst du dabei auf ein paar Punkte achte, welche das sind, erfährst du hier: “Wie verlege ich den Begrenzungsdraht unter Rollrasen?

Wie verlege ich das Mähroboter Begrenzungskabel um Hindernisse?

Die wenigsten Gärten bestehen aus einer einzigen Grünfläche ohne Blumenbeet, Gemüsebeet, Gartenhäuschen und Co. Wer einen etwas größeren Garten hat, legt sich gerne einen Fischteich an.

Was für uns wunderschön und entspannend klingt, ist für den Begrenzungsdraht Mähroboter eine Falle nach der anderen. Entweder zerstört er in seinem Eifer unsere liebevoll gezogenen Blumen oder landet im schlimmsten Fall sogar im Teich.

Für all diese Anwendungsfälle kannst du das Begrenzungskabel so verlegen, dass der Rasenroboter einen Bogen um diese Hindernisse macht. Man spricht in diesem Zusammenhang von Mähroboter-Inseln.

Es macht durchaus Sinn den Mähroboter davor zu schützen gegen Bäume, Büsche, Gartendusche und Co zu fahren. Bei jedem Zusammenstoß wird der kleine Gartenhelfer ordentlich durchgerüttelt, was der Technik nicht guttut. Überlege dir genau, wo du Inseln anlegen möchtest und schau dir diesen Blogbeitrag an: “So navigierst du den Mähroboter geschickt um Hindernisse“.

Wer verlegt Begrenzungskabel für Rasenroboter?

Du kannst den Begrenzungsdraht für den Mähroboter selbst verlegen oder dafür einen Garten-Fachbetrieb beauftragen. Wenn du dich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hast, wenig Zeit und kein Händchen für Technik hast, dann solltest schauen, dass Fachpersonal Begrenzungskabel für den Rasenroboter verlegt.

Alternativ kannst du es selbst versuchen und dafür eine Verlegemaschine verwenden. Diese kannst du mieten und dich dann mithilfe dieser Tipps an die Arbeit machen. Die Maschine lohnt sich für Rasenflächen, die größer als 500 m2 sind.

Welche Begrenzungskabel Verlegehilfen gibt es?

Wenn du weder Fachpersonal noch Verlegemaschine verwenden möchtest, dann musst du den Spalt für das Verlegen des Kabels händisch in den Boden machen. Dafür stehen dir Hilfsmittel wie ein herkömmlicher Spaten, “die Verlegehilfe”, Winkelschleifer oder Einschlaghaken zur Verfügung. Weil es den Rahmen und Platz hier sprengen würde, habe ich dir Vor- und Nachteile der jeweiligen Methode in diesem Beitrag für dich festgehalten: “Begrenzungskabel Verlegehilfen im Check – welche ist die beste?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Begrenzungskabel Mähroboter im Einsatz – das musst du wissen

Etwas, das ich bis jetzt noch nicht erwähnt habe, aber sehr wichtig ist: damit der Mähroboter mit Begrenzungsdraht funktioniert, braucht die Ladestation natürlich einen Stromanschluss. Anderenfalls kann die Station das magnetische Feld nicht erzeugen, das dringend nötig ist.

Wie weit fährt der Mähroboter über das Begrenzungskabel?

Das hängt ganz stark vom Modell und vom Hersteller ab. Während einige Geräte nur 10 Zentimeter über das Begrenzungskabel fahren, sind es bei anderen Geräten bis zu 30 Zentimeter. Der Schnittbereich ragt dabei 15 Zentimeter über das Kabel hinaus. Deshalb ist es wichtig, dass du das Kabel nicht ganz an der Rasenkante verlegst, sondern ein bisschen Abstand lässt.

Anderenfalls kann es passieren, dass sich der Roboter mit seiner Abdeckung oder den Rädern verfängt und weder vor- noch zurückkommt. Das ist natürlich sehr ärgerlich, vor allem dann, wenn man das Begrenzungskabel unterirdisch verlegt hat.

Wie groß muss der Begrenzungskabel Abstand zur Rasenkante sein?

Eine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Aber es gibt Orientierungshilfen, die dich dabei unterstützen, den passenden Abstand zu finden.

Empfohlen wird dieser Abstand zu

  • Rasenkantenstein und Pflasterstein: 5 bis 10 cm
  • Blumenbeet: 30 cm
  • Mauer und Zaun: 35 cm

Zu diesem Thema gibt es enorm viel zu sagen. Es fängt schon alleine damit an, dass Blumenbeet nicht gleich Blumenbeet ist. Es gibt ebenerdige Beete, tiefgelegte Beete und hochgelegte Beete. Sie alle müssen ein bisschen anders behandelt werden, was die Verlegung des Begrenzungsdrahts anbelangt.

Ebenso aufpassen musst du, wenn du viele Ecken und Kurven im Garten hast. Denn hier muss der Abstand gleich noch mal 5 cm mehr betragen. Wie du merkst, ist es kompliziert. Deshalb lohnt es sich hier vorbeizuschauen, wenn du weitere Fragen hast: “So viel Abstand musst du beim Begrenzungskabel wirklich einhalten!”

Welcher Mähroboter mäht auch die Rasenkante?

Praktisch sind Rasenroboter, die auch die Kante mähen. Das spart Nacharbeit ein. Bei vielen Modellen sitzen die Messer direkt in der Mitte des Rasenroboters. Das Problem dabei ist, dass die Rasenkante garantiert stehenbleibt. Je nach Gerät werden bis zu 10 Zentimeter nicht gemäht.

Wenn du möchtest, dass die Rasenkante ebenfalls gekürzt wird, dann brauchst du ein Gerät, das dafür ausgelegt ist. Diese Begrenzungsdraht Mähroboter haben das Schneidewerk entweder links oder rechts am Roboter angebracht.

Sie fahren gleich weit über das Begrenzungskabel, wie die anderen Modelle. Durch die seitlichen Messer gelingt es ihnen, aber die Rasenkante zu mähen. Sonst funktionieren sie wie die klassischen Geräte auch und nutzen den Begrenzungsdraht als Orientierung.

Kann man das Mähroboter Begrenzungskabel nachträglich ändern?

Der Garten ist ständig in Bewegung: Es werden neue Blumenbeete oder Blumenwiesen für Insekten angelegt und alte Beete aufgelöst. Du musst das Begrenzungskabel des Mähroboters jetzt nachträglich ändern, damit dein Mähroboter sich in Zukunft zurechtfindet. Das ist problemlos möglich.

Mithilfe von einem Reparaturset (bestehend aus zusätzlichem Draht und Kabelklemmen) sowie einem ausgeklügelten Plan kannst du die Mähfläche jederzeit anpassen und ein neues Blumenbeet umrunden, die Fläche vergrößern oder verkleinern.

Top Produkt
Begrenzungsdraht Reparaturset
Preis: 17,99 EUR
9,99 EUR
(Stand von: 29.09.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Link. **

Du kannst das bestehende Kabel dafür verwenden, nachdem du es ausgegraben hast. Wichtig ist, dass du beim Ausbuddeln vorsichtig vorgehst und etwa 5 bis 10 Zentimeter vom Kabel entfernt gräbst. Anderenfalls kann es passieren, dass du das Kabel durchtrennst oder beschädigst. Hast du den Begrenzungsdraht vor dir liegen, kannst du ihn neu verlegen und nachträglich ändern. Die besten Tipps dazu verraten wir dir in diesem Beitrag: “So änderst du das Begrenzungskabel im Nachhinein“.

Kann ich das Mähroboter Begrenzungskabel verlängern?

Ja, du kannst das Kabel verlängern, wenn du neue Flächen in das Aufgabengebiet des Rasenroboters einschließen möchtest oder wenn der Roboter um Hindernisse herumfahren soll.

Aber Achtung: Das Begrenzungskabel kann nicht unendlich verlängert werden, weil jeder Roboter nur für eine bestimmte Fläche ausgelegt ist. In der Praxis sind Verlängerungen um 10 % über der empfohlenen Mähfläche möglich, mehr jedoch nicht.

Wenn du das Kabel verlängern möchtest, musst du es mit einem Seitenschneider durchtrennen. Nun schnappst du dir eine Kabelklemme und verbindest das alte Kabel mit dem neuen. Schon ist es möglich, eine zusätzliche Fläche einzuschließen, die bis jetzt noch nicht gemäht wurde.

Das Kabel ist defekt – was tun?

Der Begrenzungskabel Mähroboter hat einen entscheidenden Nachteil: Er ist auf den Draht angewiesen, ohne ihn geht gar nichts. Die Ladestation und der Roboter zeigen dir mit ihren LED Lichtern an, dass etwas nicht stimmt. Die Farben der LEDs sind abhängig vom Hersteller, eine Übersicht über die Fehlermeldungen findest du hier.

Überprüfe im ersten Schritt immer, ob die Kontakte an der Ladestation richtig sitzen. In manchen Fällen können sie sich lockern und für Probleme sorgen. Dieser Defekt ist rasch behoben.

Wenn alle Verbindungen fest sind, aber das Problem noch nicht behoben ist, musst du dich auf die Suche nach dem Defekt machen. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder ist das Kabel durchtrennt oder nur beschädigt.

Sollte dein Rasenmäherroboter über ein Begrenzungs- und Suchkabel verfügen, musst du zuerst herausfinden, welches davon betroffen ist.

Dafür nimmst du alle Kabel von der Ladestation und überbrückst die Begrenzungskabelanschlüsse (nicht die Suchkabelanschlüsse!). Damit simulierst du eine sehr kurze Begrenzungsschleife. Die Ladestation wird dir mithilfe von blinkenden LEDs anzeigen, ob du dich auf dem richtigen Weg befindest.

Wie kann ich eine Unterbrechung des Begrenzungskabels finden?

Bekommt der Roboter zwischendurch ein Schleifensignal und dann wieder nicht und verhält er sich bei Schlechtwetter anders als bei Sonnenschein, dann ist das ein Hinweis darauf, dass das Kabel beschädigt, jedoch nicht gebrochen ist. Meistens passiert das beim Graben im Garten oder auch durch scharfe Steine im Garten ebenso wie durch Wühlmäuse.

Über diese Unterbrechung gelangt Feuchtigkeit ins Kabel, die dafür sorgt, dass es korrodiert und der Roboter mal mehr und mal weniger Signal abbekommt.

Kabelbrüche sind viel leichter zu finden, als Unterbrechungen. An diesem Thema haben sich schon viele Hobbygärtner die Zähne ausgebissen. Fakt ist: Unterbrechungen kannst du nur dann finden, wenn der Roboter gerade die Fehlermeldung anzeigt. Das ist meistens bei oder nach Regenwetter der Fall. Dann kannst du entweder einen Kabel-Tracker nutzen oder dich mithilfe eines Radios auf die Suche machen.

Wie findet man Kabelbruch beim Rasenroboter?

Einmal kurz nicht beim Graben im Garten aufgepasst und schon ist das Kabel gebrochen. Die gute Nachricht: meistens weiß man, wo man kürzlich Änderungen vorgenommen hat und kann das Gebiet dadurch einschränken.

Manchmal kann der Draht aber aus heiterem Himmel brechen und den Begrenzungskabel Mähroboter arbeitslos machen. Zum Beispiel kann ein zu starkes Spannen von Kabeln beim Verlegen Brüche begünstigen. Ebenso können Wühlmäuse Schäden verursachen. Es gibt viele Schuldige, jetzt heißt es aber den Defekt aufspüren.

Besonders bewährt hat sich die Methode mit dem Mini Transistorradio. Mithilfe des Radios gehst du das Begrenzungskabel ab. Das Radio wird durchgehend rauschen, an der Stelle des Defekts verstummt es allerdings – jetzt weißt du, wo das Problem liegt.

Wer einen Bauern mit Weidezaungerät kennt, der kann sich auch das zu Nutze machen und damit den Kabelbruch aufspüren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kann ich das Mähroboter Kabel reparieren?

Hast du die Stelle des Defekts gefunden, geht es an die Reparatur. Dafür benötigst du eventuell zusätzlichen Begrenzungsdraht, Kabelklemmen, eine Zange mit Seitenschneider und eine Schaufel, um das Kabel auszugraben.

Werkzeug und Elektrizität vertragen sich nicht gut. Deshalb musst du die Ladestation vom Strom nehmen, bevor du mit der Reparatur beginnst.

So gehst du vor:

  • Durchtrenne das Kabel mit dem Seitenschneider an der defekten Stelle, falls es nur beschädigt ist. Wenn das Kabel schon durchtrennt ist, mache an beiden Stellen einen sauberen Schnitt.
  • Eventuell brauchst du zusätzlichen Draht, wenn die Beschädigung sehr großflächig ausfällt.
  • Öffne einen Kabelverbinder und lege die zwei Enden in den Verbinder. Drücke die Verbindungsstücke mit der Zange zusammen.
  • Wiederhole den Vorgang am anderen Kabelende (falls du das Kabel verlängern musstest). Fertig!

Schalte die Ladestation ein und überprüfe, ob die Induktionsschleife wieder funktioniert, bevor du das Kabel vergräbst.

Im Zweifelsfall gilt: wende dich an einen Profi und lass den Kabelbruch von ihm beseitigen. Er findet die fehlerhafte Stelle im Handumdrehen und kann den Defekt auch gleich beseitigen.

Ist das Mähroboter Kabel bissfest?

Die meisten Rasenmäherroboter Begrenzungsdrähte sind nicht bissfest und werden gerne von Wühlmäusen angenagt. Es gibt aber Mittel und Wege, um die Kabel zu schützen. Welche das sind, kannst du in einem eigenen Blogbeitrag nachlesen, der sich damit befasst.

Unser Fazit

Mähroboter Begrenzungsdrähte sind ein Thema, mit dem man sich unendlich lange beschäftigen könnte. Ich hoffe, ich habe dir einen guten Einblick in Begrenzungskabel verschaffen können und dass die meisten deiner Fragen jetzt gelöst sind. Zu so ziemlich jedem Unterpunkt in diesem Beitrag gibt es jeweils einen eigenen Artikel, der sich im Detail damit befasst.

Viel Erfolg beim Verlegen, Reparieren und Finden von Defekten der Induktionsschleife!